Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Motor, Getriebe, Fahrwerk, Basisfahrzeug allgemein
Ukraine
Speedy
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1260
Registriert: So 19. Jun 2011, 09:51
Wohnmobil: Rapido 8086dF
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 361 Mal
Danksagung erhalten: 794 Mal

Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von Speedy »

Vorgestern hätte ich versehentlich fast einen kapitalen Fehler beim Nachfüllen des Motoröls gemacht.

Ich habe von er Abreise den Ölstand kontrolliert und festgestellt dass nach nur 8800 km der Ölstand auf 1/3 abgesunken war Für ein neues Fahrzeug kam mir das etwas viel vor. Das Fahrzeug hat keinen Ölmessstab sondern eine digitale Ölstandsanzeige.

Um das originale Öl zu bekommen bin ich extra zum Fiat-Händler gefahren und habe einen Liter besorgt.
Nachdem ich bei meinem Integrierten erst den Lüftungsschlauch angeschraubt habe füllte ich einen halben Liter nach.

Die Ölstandsanzeige veränderte sich nicht!
Relativ verwundert goss ich das restliche Öl ein.
Keine Reaktion der Ölstandsanzeige.

Nur die Entfernung zum Fiat-Händler hielt mich davon ab zwei weitere Liter zu kaufen. Ich hatte vor bei Bedarf in Italien einen Händler aufzusuchen.

Außerdem schrieb ich meinen Womo Händler an um ihm das Problem zu schildern.

Ich bekam folgende Antwort, allerdings erst nachdem ich in Italien war nebst einem YouTube Link.

BITTE SOFORT KONTROLLIEREN, OB NICHT ZUVIEL ÖL EINGEFÜLLT WURDE.

BIS DAHIN BITTE DAS FAHRZEUG NICHT MEHR BEWEGEN!!!!

Hinweis: Der im Video erwähnte Aufkleber befand sich in mein Fahrzeug nicht!!



Europa
Tuppes
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 1697
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: Hymer Duomobil 534 DL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 662 Mal

Re: Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von Tuppes »

Danke, Speedy, für diesen Beitrag.
Meine erste Reaktion: ist denn heute schon der 1.April ... - aber nein, nach dem Betrachten des verlinkten Videos wurde mir klar, dass es wohl kein Scherz sein sollte.
Wieder einmal will der Hersteller Geld einsparen (hier für das Drucken des Handbuches), der Kunde hat das Nachsehen. Und es soll Leute (wie mich z.B.) geben, die noch mit einer Schiefertafel groß geworden sind und zum Computer & Co. ein gestörtes Verhältnis haben. Muss es aber sein, dass man alles nur noch elektronisch regeln muss? - Ich könnte mir vorstellen, dass die Fehleranfälligkeit hierdurch noch größer wird und man als Kunde mehr und mehr gezwungen wird, jeden Pups in der Werkstatt erledigen zu lassen, da man durch die Eigenheiten nicht mehr durchsteigt. - Und wir Wohnmobilfahrer fahren bekanntlich nicht nur um den Kirchturm und man sollte doch eigentlich in der Lage sein, sich nach Möglichkeit auch in der "Pampa" helfen zu können - z.B. durch Kontrolle des Ölstands und evtl. Nachfüllen... - aber vermutlich bin ich da zu weltfremd und konservativ (?).
Wünsche allen eine pannenfreie Fahrt und immer genug Öl im Motor.
Erhard (Tuppes)
 


Germany
Hejo
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 610
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:06
Wohnmobil: Frankia I740GD
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 679 Mal

Re: Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von Hejo »

Da kann ich Erhard nur zustimmen. Einen Ölmessstab zu ersetzen durch Elektronik, ist m.E. völliger Unsinn und Handbücher nur noch Online bedeutet, jeder Kunde darf sich alles selbst ausdrucken. Was mach ich sonst in der Pampa ohne Netz bei Problemen?
Speedy, ich hoffe aber, das an deinem Fahrzeug keine Überfüllung festzustellen war.


rittersmann
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2547
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:43
Wohnmobil: Malibu Van 640
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von rittersmann »

Mit dem fehlenden Ölpeilstab und der drohenden Überfüllung haben wir uns jetzt in Spanien auch rumärgern müssen. Im unten verlinkten Blog via Polarsteps habe ich das geschildert.

Das Ersetzen von wichtigen Funktionen durch Elektronik wird uns immer mehr Ärger bereiten.

Aber das nennt man heute Fortschritt. :o


Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5940
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde 🚐
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 601 Mal
Danksagung erhalten: 949 Mal
Kontaktdaten:

Re: Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von Mobi-Driver »

Moin moin ,
ich oute mich einmal :

Ich bin ein "Normalo" der alten Garde und mag diesen ganzen elektronischen Müll nicht.

Sobald hier ein Defekt vorhanden ist kannste die Karre (Wohnmobil) gleich abschleppen lassen und selbst nichts daran machen.
Aber die Hersteller wollen es so und zwingen dadurch die Besitzer die Werkstatt anzusteuern.

Ebenso mag ich diesen Smartcontrol Kram im Wohnmobil, PKW und im Haus nicht.
Haste damit Probleme, dann brauchst Du dafür einen Fachmann oder musst das gesamte defekte Teil auswechseln.

Selbst in unserem Womo haben wir im Motorbereich so viele Sensoren eingebaut, das ständig irgendwo ein Fehler gemeldet wird.

Auf Nachfrage in der Werkstatt hieß es:
"Beachten Sie die Fehlermeldung nicht"
Oder wir bekamen zur Info:
"Wir wissen auch nicht woran es liegt..."

Ich mag auch diese bescheidenen LED-Rückleuchten oder Blinker nicht.
Hat man damit Probleme, dann wechselt man für viel Geld diesen Müll aus. An unserem PKW selbst erlebt und gezahlt.
Früher war ein Birne defekt und man hat sie für ein paar Eure / DM selbst gewechselt.


Europa
Marry
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 498
Registriert: So 21. Mai 2023, 13:16
Wohnmobil: Laika Kreos 5009
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal
Kontaktdaten:

Re: Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von Marry »

Junge junge das sind ja Ereignisse die auch niemand braucht.

Irgendwie übertreiben die Hersteller mit ihrem elektronischen Gedöhns, da habt ihr alle recht.

Ich bin ja für den Fortschritt, aber nicht auf diese Weise mit zuviel Elektronik und dann auch noch das Handbuch selber ausdrucken tzzzzz, die spinnen doch.

Ich habe das Glück gerade heute im Handbuch etwas nach zu lesen. Und fragte meinen Mann, ja wir haben trotzdem noch einen Ölmeßstab mitgeliefert bekommen..
Bj. 2021 danach kam der neue Laika raus mal nur eben mal ca. 55.000€ teurer und in der Ausstattung wurde vieles total eingespart, das heißt jetzt " neues Disign " .


Gitte
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 13495
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 20:00
Wohnmobil: PX
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 765 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von Gitte »

Sorry das ich meinen Senf dazu gegeben hab.

 
Zuletzt geändert von Gitte am Fr 5. Apr 2024, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.


Germany
Karl0097
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 623
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 22:48
Wohnmobil: ALPA 9820
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von Karl0097 »

Wichtig !
Sollte Öl nachgefüllt werden, niemals die Anzeige im Fahrzeug zur Überprüfung nutzen. 
Diese Resettet sich oft erst nach ca. 120 km Fahrtstrecke.

In vielen Fällen ist es hier schon zu Überfüllungen gekommen.
Min zu Max beträgt ca. 1 Liter.

Gruß Karl


rittersmann
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2547
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:43
Wohnmobil: Malibu Van 640
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von rittersmann »

Zufällig bin ich über ein Video gestolpert, in dem das Problem gut geschildert wird. Da ist auch Werbung damit verbunden. Wenn nicht gewünscht, dann bitte löschen.



https://www.youtube.com/watch?v=2Kt_T_j7Gmg


Ukraine
Speedy
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1260
Registriert: So 19. Jun 2011, 09:51
Wohnmobil: Rapido 8086dF
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 361 Mal
Danksagung erhalten: 794 Mal

Re: Achtung bei der Ölstandsanzeige des neuen Ducato

Beitrag von Speedy »

Ist das gleiche Video das ich in meinem Eingangspost zeige. Eigentlich wollte ich nur darauf hinweisen damit anderen nicht das selbe passiert und keine Diskussion lostreten über Sinn und Unsinn der Digitalisierung.

Manchmal Frage ich mich schon ob es überhaupt Sinn macht sowas zu Posten ...
Zuletzt geändert von Speedy am Fr 5. Apr 2024, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.


Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fahrzeug“