Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Alles womit man den Wohnwagen aufrüsstet
Europa
Condor
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1448
Registriert: So 12. Okt 2008, 19:29
Wohnmobil: FFB - Tabbert 680 M
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von Condor » Mo 13. Sep 2021, 10:52

Ich komme gerade von einer dreiwöchigen Tour durch Schleswig-Holstein und Jütland zurück und habe mich einige Male über unsinnige Routenvorschläge meines TomTom Start 60 geärgert.

Eigentlich bin ich damit zufrieden, kann aber leider keine Fahrzeugdaten wie Größe und Gewicht einstellen.
Eingestellt ist bei mir immer die schnellste Route.

Das ist der wahrscheinliche Grund dafür das mich das Navi von der Bundesstraße auf Nebenstrecken führen will die evtl. etwas kürzer sind und damit schneller zum Ziel führen. 

Meistens ignoriere ich den Vorschlag und bleibe auf der Bundesstraße und komme auch so zum Ziel.

Nun würde ich gerne wissen mit welchem Navi ihr zufrieden seid oder müsste ich tatsächlich zu einem Gerät wechseln bei dem ich die Fahrzeugdaten eingeben kann?????  



Helle
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 239
Registriert: Di 23. Jun 2009, 10:25
Wohnmobil: Bürstner T 604
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von Helle » Mo 13. Sep 2021, 12:02

Wir sind von einem Garmin Nüvi (mit LKW-Modus, aber ohne Eingabmöglichkeit der Fahrzeugdaten) und dann auf ein Becker (leider inzwischen Pleite - aber da gab es die Fahrzuegdaten) inzwischen auf ein No-Name-Gerät für 89 Euro umgestiegen.
https://www.ebay.de/itm/152321287573?_t ... %3A2334524
Das Gamin war prima, hat natürlich die Zeiten immer nach LKW berechnet, hat uns aber immer gut geführt, bis zum Exodus des Gerätes (Ladteelektronic war kaputt- hat mehrere Akkus gekocht...).
Das Becker war super, aber nachdem es keine Karten mehr gab und die alten KArten nach 8 Jahren so langsam nicht mehr die Wirklichkeit abgebidet haben, sind wir umgestiegen.  Straßenkarten von 2019 drin, die werden ein paar Jahre ausreichen. Es gibt die Möglichkeit, Karten-UP-Dates zu installieren, haben wir aber noch nicht gemacht.
Mir ist es inzwischen sehr wichtig, die Fahrzeugdaten eingeben zu können. Ein einfacher LKW-Modus führt schon mal unnötigerweise zu Umwegen, wenn Straßen für LKW gesperrt sind, wir aber mit unseren 3,5 to dort noch fahren düften...auch stimmen die Zeitberechnungen recht gut, wenn man die max. Geschindigkeit für LAndsttraße und AUtobahn vordefinieren kann. Wir sind mt den Gerät bisher zufrieden.

Viel Erfolg bei der Suche.



Europa
Condor
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1448
Registriert: So 12. Okt 2008, 19:29
Wohnmobil: FFB - Tabbert 680 M
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von Condor » Mo 13. Sep 2021, 12:54

Danke Helle,

das ist doch schon mal ganz hilfreich und hört sich gut an.

Vielleicht gibt es hier im Forum ja noch andere Nutzer des Gerätes die dazu über ihre Erfahrungen schreiben können.



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5660
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von Mobi-Driver » Mo 13. Sep 2021, 12:54

Moin moin Klaus,

für unser Womo nutzen wir seit einiger
Zeit das "Garmin Camper 780".
Das ist wirklich klasse und sehr
komfortabel in den Einstellungen und
Ansagen.
Moni und ich sind immer wieder begeistert.
Ich kann das Navi bedenkenlos empfehlen.

Vorher hatten wir ein Navi von Becker.
Das war auch gut, kommt aber bei weitem
nicht an das Navi von Garmin heran.
Das Becker nutzen wir noch für unseren
Klein-PKW.

Für unseren Motorroller nutze ich das
Standardmodell von TomTom.
Bezeichnung des Navis weiß ich nicht
genau.
Für den Roller genügt es, weil es klein ist.



Europa
Speedy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 251
Registriert: So 19. Jun 2011, 09:51
Wohnmobil: Bürstner Ixeo
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von Speedy » Mo 13. Sep 2021, 13:12

Ich habe mir beim Kauf des Womo gleich das Zenec E3726 einbauen lassen.

Die Navigation ist soweit in Ordnung, man hat die Möglichkeit große > 3,5t und kleine Womos zu definieren und auszuwählen. Wenn ich (mit 3,85 t) groß einstelle werde ich in Austria angemeckert wenn am Brenner für LKW 40km/h ausgeschildert sind. Ich habe deshalb das Womo < 3,5t eingestellt. Da werden die realen Geschwindigkeitsbegrenzungen angezeigt.
Die fahre ich auch da man mein Gewicht eh nicht sieht.

Umständlich und nicht intuitiv ist die Bedienung. Eine Route anpassen ist eine Doktorarbeit. Ich lasse die berechneten Routen und fahre nach Gusto und Ausschilderung.
Im Prinzip brauche ich das Navi nur um am Ziel den Stellplatz zu finden.

Die Qualität ist unterirdisch! Mit Sonnenbrille bei Sonneneinstrahlung nicht ablesbar. Die Touch Bedienung hakelig. Der USB Stick mit Musik wird immer wieder unlesbar, muss formatiert und neu bespielt werden.

Aktuell funktioniert der USB überhaupt nicht mehr. Der Radio zeigt hier in Italien immer noch Bayern 1,2,3 an natürlich ohne Empfang. Wenn ich abends das Radio mit einem italienischen Sender ausschalte dann habe ich früh beim einschalten nur Rauschen. Mit Glück kommt der Sender wieder, oder ein anderer, oder Mal wieder gar nix.

Den DAB+ Teil hätte ich mir komplett sparen können.

Ich würde mir das Teil nie wieder kaufen!



präses
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3475
Registriert: So 6. Jul 2008, 17:45
Wohnmobil: Autotrail E721
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von präses » Mo 13. Sep 2021, 13:55

Ich bin auch über das Becker Navi zum Garmin Navü gekommen. Das mit den unnötigen " Abkürzungen" habe ich auch, da wird man schon mal durch enge Dorfstraßen geleitet um ca. 100 Meter abzukürzen. Ansonsten bin ich damit zufrieden, vor allem sind die Poys recht gut, ob Tankstellen, Geschäfte oder Sehenswürdigkeiten, alles recht leicht zu finden und einen (verbotenen) Radarwarner gibt es auch.
 



Europa
Condor
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1448
Registriert: So 12. Okt 2008, 19:29
Wohnmobil: FFB - Tabbert 680 M
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von Condor » Mo 13. Sep 2021, 14:45

Noch eine Frage an Helmut (Helle)

kann ich meine Ziele bei deinem Gerät per Koordinaten eingeben?



Germany
Kaki-Uwe
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 320
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:55
Wohnmobil: Eura Terrestra T 710 HB
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von Kaki-Uwe » Mo 13. Sep 2021, 18:05

Ich navigiere nur noch mit Tablet / Handy , bisher mit Navigon ( funktioniert leider nicht mehr nachdem Garmin übernommen hat) und bin jetzt mit Sygic unterwegs.
damit bin ich nicht 100% zufrieden- aber ein extra Gerät möchte ich nicht ( wieder ) haben.



Helle
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 239
Registriert: Di 23. Jun 2009, 10:25
Wohnmobil: Bürstner T 604
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von Helle » Mo 13. Sep 2021, 18:43

Condor hat geschrieben:
Mo 13. Sep 2021, 14:45
Noch eine Frage an Helmut (Helle)

kann ich meine Ziele bei deinem Gerät per Koordinaten eingeben?


Ja, kann man. Du kannst die Adresse eingeben, auf der Karte suchen oder Koordinaten eingeben. Ist mit Allem ausgestattett, was Andere Geräte auch so haben. Man kann auch mehrere Fahrerprofile definieren und noch Vieles mehr, das wir gar nicht nutzen. Und auch POIs kann man einstellen. Ich habe direkt bei der Bestellung den Lieferanten gebeten, die illegalen Blitzer-POIs zu deaktivieren. Hat problemlos funktioniert. Wie schon geschrieben: Für uns reicht das Gerät und hat uns bisher immer ans Ziel gebracht. Der 7-Zoll Bildschirm ist auch vom Fahrer noch zu erkennen, wenn das Navi auf der Beifahrerseite( bei uns) angebracht wird.
Natürlich darf man keinem Navi komplett blind vertrauen - das beste Navi sitzt meist immer neben dem Fahrer... :D



Europa
ereus
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 657
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 18:08
Wohnmobil: Carado i447
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Navi nutzt ihr für eure Touren

Beitrag von ereus » Mo 13. Sep 2021, 20:59

Ich nutze Google Maps. Das läuft auf meinem Android Radio. Ich habe im Womo einen WLAN Router und damit ist mein Radio verbunden. Staumeldungen und Ausweichrouten sind sehr präzise



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Zubehör“