Luftfederung Hersteller

Motor, Getriebe, Fahrwerk, Basisfahrzeug allgemein
Germany
Omniro
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 148
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 12:36
Wohnmobil: Euramobil Profila 630 LS
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Luftfederung Hersteller

Beitrag von Omniro » Fr 10. Sep 2021, 13:57

Goldschmitt, jetzt seit vier Jahren drin und keinerlei Beanstandungen oder Probleme. Auch die Balge sehen aus, wie am ersten Tag.
Und wir sind in Polen, Schottland und Rumänien schon ganz schöne Schotterpisten gefahren.
Nie mehr ohne. Und weil der Einbau am Ende nicht ganz so einfach war und es mit ein wenig Handarbeit manchmal nicht getan ist, lieber zum Hans und nicht zum Hänschen.

Gruß
Jürgen



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5660
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Re: Luftfederung Hersteller

Beitrag von Mobi-Driver » Fr 10. Sep 2021, 14:33

Moin moin ,

der von mir und anderen Foris hier beschriebene Luftfederungshersteller VB hat
weltweit sein Händlernetz .
Diese Luftfederungen werden auch z.B. in Rettungswagen eingebaut .
Zuerst wollte ich auch eine Goldschmittanlage .
Aber der Hersteller VB war um einiges günstiger als Goldschmitt .

Hier das Händlernetz :

https://www.vbairsuspension.de/de/seite ... rlist.html



monette999
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: So 29. Aug 2021, 14:58
Wohnmobil: Adria
Campingart: Wohnmobil

Re: Luftfederung Hersteller

Beitrag von monette999 » Fr 10. Sep 2021, 18:45

Hallo,
ich finde es fuer den Verbraucher ungünstig wenn sich zwei Hersteller
den Weltmarkt für Boxer Jumper und Ducato / Dodge Ram Promaster teilen.

Ich finde 6000€ bis 8000€ viel zu teuer.
Wenn man sich ein S- Klasse Luft Federbein zum Vergleich anschaut mit ähnlichen Traglasten dann kommen ein die Tränen.

Also fuer mich ist das sehr fraglich, warum das so teuer sein soll.

Ich bin kein Cheapo aber die Kostenstruktur fuer Voll Luftfahrwerk ist überteuert.

Gruesse
Robert//uploads.tapatalk-cdn.com/202109 ... 2803e9.jpg

Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk




Germany
mpetrus
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1350
Registriert: So 12. Okt 2008, 14:39
Wohnmobil: ML-T 560
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Luftfederung Hersteller

Beitrag von mpetrus » Fr 10. Sep 2021, 19:48

Grundsätzlich muss man unterscheiden ob man eine Vollluftfederung oder "nur" eine Zusatzluftfederung einbauen/nachrüsten lassen will.

Bei den Zusatzluftfedern greifen alle Hersteller auf die Gummibälge, in verschiedenen Durchmesser, von Continental zurück.
Dann werden die 6mm Druckluftschläuche und eben die Kompressoren dazu gekauft. Das einzige was dann selbst entwickelt/konstruiert wird, sind die Fahrzeugspezifische Befestigungsmaterialien.
Es gibt im Netz viele Anbieter dieser Systeme. Hier muss man eben ganz genau schauen wie die Befestigungspunkte an den Achsen konstruiert wurden. Je weiter Richtung Radposition um so besser ist die Wirkung, aber dann kann oder darf oftmals keine Schneekette mehr verwendet werden.
Also nicht nur auf den Preis schauen, sondern auch wie bzw. wo werden die Federn unterm Fahrzeug befestigt.



Europa
KAndy
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3096
Registriert: Di 7. Okt 2008, 20:34
Wohnmobil: Dethleffs T 6611
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 648 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Luftfederung Hersteller

Beitrag von KAndy » Fr 10. Sep 2021, 21:29

Hallo zusammen 

Unsere Goldschmitt sind schon 14 Jahre alt und Federn noch 😎🤗



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5660
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Re: Luftfederung Hersteller

Beitrag von Mobi-Driver » Sa 11. Sep 2021, 12:18

Moin moin ,

es gibt sicherlich einige sehr gute Luftzu-
satzfederungen auf dem Markt (Lineppe,
Goldschmitt, VB)
Welche letztendlich besser ist kann wohl
keiner so genau sagen.
Goldschmitt war wohl zuerst auf dem
Markt. Das bedeutet aber nicht das diese
Zusatzluftfederungen besser sind.
Siehe hier den Beitrag von Hobby600.
Also den erwähnten "Mercedes" unter den
Luftfederungen sehe ich weißgott nicht.
Für mich muss Qualität und Preis stimmen.
Deshalb hatte ich mich nach langer
Recherche für VB entschieden und bereue
es nach langer Nutzung und 90.000km
nicht. Und wie schon geschrieben:
Die VB-Anlagen werden auch in Rettungs-
wagen eingebaut . Also können es keine
schlechten Anlagen sein .



Germany
mpetrus
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1350
Registriert: So 12. Okt 2008, 14:39
Wohnmobil: ML-T 560
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Luftfederung Hersteller

Beitrag von mpetrus » Sa 11. Sep 2021, 20:44

Für alle die nach Alternativen zu Goldschmitt oder VB suchen.

https://www.camping-preisbrecher.de/Luf ... gI-PvD_BwE



monette999
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: So 29. Aug 2021, 14:58
Wohnmobil: Adria
Campingart: Wohnmobil

Re: Luftfederung Hersteller

Beitrag von monette999 » So 12. Sep 2021, 21:14

Hallo Kollegen,

Können wir auch über die Vorderachse sprechen.

Da gibt es nur wenige Hersteller.
Ich bin der Meinung das Alko seine Teile von Conti bezieht
Bei Goldschmitt und VB kommen die
Bälge bestimmt von Dunlop oder Conti.
Ich glaube nicht das diese aus Eigenproduktion sind.

Hat jemand Information was an der Vorderachse verbaut wird.

Mfg
Robert

Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk




Antworten

Zurück zu „Fahrzeug“