Elektrisches Frontrollo sitzt fest

Alles für Elektrik, Gas, Wasser, Möbel etc.
Antworten
Europa
Wolf
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 283
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:33
Wohnmobil: NobelArt Liner3 /Pace Arrow 37
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Elektrisches Frontrollo sitzt fest

Beitrag von Wolf »

Hallo allerseits,

wir haben ein großes Problem mit unserem elektrischen Frontrollo. Das Wohnmobil ist ein NobelArt Liner 3 von 2009 (s. Foto; baugleich: Eura Mobil Integra Style 670SB / Chausson Alteo 359 / Challenger Elitis).

Erst ruckelte das Rollo ab und zu, lief schräg oder blieb hängen, man konnte es aber noch mit der Hand etwas schieben oder ziehen und es lief wieder weiter für eine Weile. Jetzt sitzt es total fest, außerdem ist ein Seitenfaden gerissen (wenigstens sitzt es hoch, so dass ich fahren kann).

Schon vor vier Jahren machte das Rollo Probleme. Damals konnten wir nach vergeblichen Anfragen bei Händlern der Umgebung nur bei der Werkstatt im Eura-Werk eine Reparatur bekommen. Jetzt winken leider auch die ab; der einzige Mitarbeiter, der sich damit auskannte, ist im Frühjahr in Rente gegangen.

Erste Frage: Weiß vielleicht jemand, wer dieses Rollo reparieren könnte ? Leider reichen meine begrenzten handwerklichen Fähigkeiten dafür nicht aus.
 
Zweite Frage: Was könnte notfalls als Ersatz in Frage kommen ? Es kann nichts sein, was an der Scheibe befestigt ist, z.B. mit Saugnäpfen oder zum Schieben, sonst müsste man zur Bedienung immer auf den langen Vorbau klettern. Und ein Vorhang im Bereich der Sitze hilft nicht gegen Sonneneinstrahlung und Hitze. Deshalb ist ja das Rollo die ideale Lösung.

Vielen hoffnungsvollen Dank schon einmal im voraus.
Wolfgang
 ext/dmzx/imageupload/img-files/166/bfd0 ... e90caa.jpg


Germany
Tschuringa
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 891
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:43
Wohnmobil: Laika Kreos 5009
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elektrisches Frontrollo sitzt fest

Beitrag von Tschuringa »

Zum Rollo kann ich nicht viel sagen...

Aber als Ersatz könntest du über einen schönen dicken Vorhang nachdenken,
soweit sich eine Schiene unterhalb des Hubbettes montieren lässt. 

Unser Teilintegrierte Laika hat einen Wintervorhang, der recht gut gegen Kälte, Hitze und Licht hilft. 
Der wird zwischen Lenkrad und Sitzen hergezogen. 

ext/dmzx/imageupload/img-files/100/4b16 ... d362fe.jpg

ext/dmzx/imageupload/img-files/100/1062 ... feeadb.jpg


Ukraine
schienbein
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5555
Registriert: Di 19. Jan 2010, 14:13
Wohnmobil: B 524
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 1232 Mal

Re: Elektrisches Frontrollo sitzt fest

Beitrag von schienbein »

Tach @Wolf , kann dir leider nicht helfen ... kann mir aber auch nicht vorstellen , daß man , wenn man ein motorbetriebenes Rollo gewöhnt ist , mit dem schönsten Vorhang der Welt als Ersatz zufrieden ist .
Wünsche euch viel Erfolg und alles Gute und Gruß an die "Bessere Hälfte" . ;)


Europa
Wolf
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 283
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:33
Wohnmobil: NobelArt Liner3 /Pace Arrow 37
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elektrisches Frontrollo sitzt fest

Beitrag von Wolf »

Tschuringa hat geschrieben: Mo 1. Aug 2022, 11:09 Aber als Ersatz könntest du über einen schönen dicken Vorhang nachdenken,
soweit sich eine Schiene unterhalb des Hubbettes montieren lässt.
Hallo Marianne,
danke für den Vorschlag. An einen Vorhang hatte ich auch schon gedacht, es gibt auch beschichtete Vorhänge. Unser Problem ist aber nicht die Kälte, sondern die Hitze, weil wir ohnehin nicht im Winter fahren.
Das Armaturenbrett ist von der Kante bis zur Frontscheibe rd. 100 cm tief. Ein Vorhang wäre wohl rd. 1,20 m von der Scheibe entfernt. Du weißt ja sicher, wie sich schon ein dunkles Pkw-Armaturenbrett in der Sonne erhitzt. Bei uns ist die entsprechende Fläche 100 x 190 cm groß !  Deshalb hoffe ich immer noch auf eine Lösung für dieses oder ein anderes Rollo.

@schienbein: Ja, du hast völlig recht. So ein Rollo kann man ja auch beim Fahren gegen die Sonne mal mit einem Knopfdruck ein Stück runterlassen, da so ein Vollintegrierter an der hohen Scheibe sonst keinen Blendschutz hat.

Gruß Wolfgang


 


präses
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3523
Registriert: So 6. Jul 2008, 17:45
Wohnmobil: Autotrail E721
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Elektrisches Frontrollo sitzt fest

Beitrag von präses »

Hallo Wolfgang ruf mal Detlev Voos an (0160/7317705) Grüß ihn von mir und schildere Dein Prob. Seine Werkstatt ist in Solingen, ist ja  von Köln nicht weit. Vielleicht kann er Dir helfen.


Germany
Tschuringa
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 891
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:43
Wohnmobil: Laika Kreos 5009
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elektrisches Frontrollo sitzt fest

Beitrag von Tschuringa »

Falls der Tipp von Manfred nicht hilft...

Vielleicht mal bei Kantop anfragen. Der hat auch so diverse Lösungen auf Lager. 


Shorty
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 55
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 20:57
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Elektrisches Frontrollo sitzt fest

Beitrag von Shorty »

Moin Wolfgang, kann ja nicht sein einen vorhandenen Rolladen durch einen Vorhang zu ersetzten.
Der Kasten muss ja zu öffnen sein so dass man an den Rohrmotor rankommt. :roll:


Tedela
Moderator
Moderator
Beiträge: 7246
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:47
Wohnmobil: Challenger
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: Elektrisches Frontrollo sitzt fest

Beitrag von Tedela »

Hallo Wolfgang,

da schließe ich mich Shorty mal an. Meinst du nicht dass dir vielleicht ein ganz normaler Rollladenbauer weiterhelfen kann? Also alle die Fenster machen machen ja auch Rollläden, und vom System her müsste es doch fast das gleiche sein. Ich drück euch die Daumen dass ihr ganz schnell Hilfe bekommt. 


Antworten

Zurück zu „Aufbau“