Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Alles für Elektrik, Gas, Wasser, Möbel etc.
Antworten
Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1314
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: Hymer Duomobil 534 DL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von tuppes » Mi 28. Apr 2021, 21:41

Dometic RMD 8505 mit schlechter Leistung

Seitdem wir unser Duomobil haben, haderte ich immer mit dem eingebauten Dometic Kühlschrank. Er funktionierte immer, aber v.a. bei etwas höheren Temperaturen (ab ca. 25 Grad) erreichte er nicht mehr die gewünschten Temperaturen. Im Kühlschrank selber stieg die Temperatur oft auf 15 Grad und mehr, wobei es in der Tür immer einige Grade kühler war. Das separate "Tiefkühlteil", welches sich separat oberhalb des Kühlschranks befindet, wurde max. -12 Grad kalt, häufig stieg auch hier die Temperatur auf z.B. -6 Grad, was ein wirkliches "einfrieren" unmöglich machte. - Dabei war es egal, ob wir den Kühlschrank auf 230Volt oder Gas betrieben.
Um das Ergebnis zu verbessern, ging ich nach dem System "trial and error" vor. Der Brenner und der Kamin wurde mehrfach gereinigt, zusätzliche temperaturgesteuerte Lüfter wurden eingebaut usw.- das Ergebnis: ernüchternd - keine wesentlichen Verbesserungen :evil:.
Und dann kam ich (endlich) auf die Idee, die Position des Temperaturfühlers zu verändern ... und schon nach wenigen Betriebsstunden erkannte ich meinen Kühlschrank nicht mehr wieder. Er erreichte Werte, von denen ich bisher immer nur geträumt hatte. Jetzt habe ich nur noch das Problem eine Stellung zu finden, bei der die gewünschten Temperaturen erreicht werden und nicht alles einfriert :o  - erreicht wurden Temperaturen von 2 Grad im Kühlschrank, -1 Grad in der Kühlschranktür, -22 Grad im Tiefkühler. Aber das bekomme ich sicherlich auch noch hin.

Um die Sache nachvollziehbarer zu machen, hier noch ein paar Bilder, die ich heute gemacht habe:

"Alte" Position des Temperaturfühlers (etwas aus der Halterung herausgezogen, damit man ihn besser erkennen kann):
https://abload.de/img/dsc026236ak0a.jpg

Die erreichten Werte vor der Veränderung (Außentemperatur heute: ca. 20 Grad):
https://abload.de/img/dsc02622b9jdl.jpg

Einstellung des Kühlschranks:
https://abload.de/img/dsc02626r0kis.jpg

Jetzige Position des Temperaturfühlers (evtl. muss diese wieder geändert werden):https://abload.de/img/dsc02624ijkqh.jpg

Mal sehen, welche Temperaturen morgen erreicht werden. Vorher hatte ich den Fühler zu weit von den Kühlrippen entfernt, da wurde es "zu kalt". Da das System aber recht träge ist, muss man ihm halt Zeit geben. Aber die haben wir ja im Moment...
Und wenn alles eingeregelt ist, kann der Sommer kommen und Corona gehen. Und dann werde ich sehen, wie alles bei Temperaturen um und über 30 Grad funktionieren wird. - Dass dem Absorber schon rein physikalisch Grenzen gesetzt sind, darf man natürlich nicht vergessen - aber für extreme Hitzeperioden haben wir ja noch eine Kompressor-Kühlbox in der Garage... - denn warmes Bier ist schlimmer als Heimweh :wink: !

Ich wünsche euch allen immer ein kühles Getränk und tiefgefrorene Grillwürstchen.
Erhard (Tuppes)

Nachtrag: am nächsten Morgen lag bei der o.a. Position des Temperaturfühlers und 12 Grad Außentemperatur die Kühlschranktemperatur bei 7 Grad (Tür 5 Grad), der Tiefkühler hatte -15 Grad. - Ich probiere weiter...



Germany
RainerBork
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 1511
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 15:47
Wohnmobil: Carthago C-Line XL5.5
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von RainerBork » Mi 28. Apr 2021, 21:56

Hallo Erhard,
dein Ergebnis kann ich bestätigen.
Ich musste für den Fühler keine neue Position suchen, sondern ihn nur weiter aus der Halterung ziehen.
Da muss man eine Weile testen, aber ich bin mittlerweile zufrieden.
Viel Erfolg
Rainer



Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1314
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: Hymer Duomobil 534 DL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von tuppes » So 2. Mai 2021, 10:47

Hallo Rainer,
mit nur "ein wenig aus der Halterung herausziehen" ist es bei mir nicht getan - habe ich bereits versucht. Durch die Trägheit des Systems ist es auch nicht einfach, die "richtige" Position zu finden. Ich denke, die "richtige" Position ist die werkmäßig vorgesehene: in der dafür zwischen den Kühlrippen angebrachten Halterung.
Ich gehe stark davon aus, dass mein Temperaturfühler defekt ist :cry: . Ich habe inzwischen auch mit der Serviceabteilung von Dometic Kontakt aufgenommen. Dort hat man meine Vermutung eines defekten Fühlers bestätigt :i-m_so_happy: . Ich habe heute also einen neuen bestellt. Um ihn auszutauschen :moil: , müsste ich wohl den gesamten Kühlschrank, vermutlich mit Eisfach und dem darüber befindlichen Backofen ausbauen :shock: . Das werde ich aber nicht machen, sondern die Leitung des alten Fühlers belassen und im Kühlschrankinnern die Leitung kappen und den neuen Fühler entsprechend anlöten :idea: - ist ja eigentlich nur ein (temperaturabhängiger) WIderstand. - Bin ´mal gespannt, wie das Ergebnis sein wird... - Ich hoffe nur, dass nicht die elektronische Steuerplatine eine Macke hat - aber das werde ich dann sehen (eher unwahrscheinlich, da sich die Temperaturen durch die Lageveränderung des Fühlers stark verändern lässt).
... und so hat man immer ´was zu tun.
Erhard (Tuppes)



Germany
RainerBork
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 1511
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 15:47
Wohnmobil: Carthago C-Line XL5.5
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von RainerBork » So 2. Mai 2021, 12:40

Hallo Erhard,
ich hatte früher das Problem, , dass die Kühllamellen im Gefrierfach sehr schnell vereist waren.
Ich hatte deshalb dieses Blech abgeschraubt und festgestellt, dass die dahinter liegende Isolierung (PU-Schaum) nicht sorgfältig verarbeitet war. Wenn ich mich recht erinnere, wurde in diesem Bereich auch das Fühlerkabel nach außen geführt. Ich denke, im Kühlfach wird es genauso sein. Das könnte eine Möglichkeit sein, Fühler mit Kabel komplett zu wechseln.
Nachdem ich bei der Isolierung im Gefrierfach nachgebessert habe, es wurde mit Silikon die Dichtheit nach außen verbessert, ist kaum noch Vereisung im Gefrierfach.
Gruß Rainer



Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1314
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: Hymer Duomobil 534 DL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von tuppes » So 2. Mai 2021, 13:31

Hallo Rainer,
ich hatte gestern einmal das Alublech mit den Kühllamellen, auf dem der Temperaturfühler eigentlich befestigt sein sollte, abgeschraubt, um festzustellen, wie/wo das Kabel des Fühlers geführt ist. - Hinter den Lamellen wird das Kabel durch ein Loch in der gelben Isolierung gesteckt, ca. 1,10m in der Höhe des Kühlschranks. Das bedeutet, dass es vermutlich genau zwischen den Lüftungsgittern außen sitzt - und da komme ich nicht heran, ohne alles auszubauen. - Das (separate) Kühlfach über dem Absorberkühlschrank hat, nehme ich an, keinen eigenen Temperatursensor. Jedenfalls habe ich keinen sehen/finden können. Wenn der Absorber "anspringt", versorgt er auch das (obere) Tiefkühlfach. Ist die Wunschtemperatur erreicht, schaltet sich die ganze Kühl-/Gefrierkombination ab - somit regelt, wenn meine Ansicht stimmen sollte, der Temperaturfühler im Kühlschrank beide Geräte. - Ich werde berichten, wie/ob sich die Lage nach dem Austausch verbessert hat. - Zur Prophylaxe habe ich auch gleich eine Tube Wärmeleitpaste mitbestellt, die ich dann bei dieser Aktion gleich erneuern werde. Kann nicht schaden.
Einen schönen Sonntag noch (bei den Temperaturen am Niederrhein benötigt man z.Zt. keinen Kühlschrank ;)) !
Erhard (Tuppes)



Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1314
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: Hymer Duomobil 534 DL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von tuppes » So 2. Mai 2021, 13:51

Noch eine Ergänzung/Korrektur:
ich habe gerade erst gesehen, dass ich in der Thread-Übersicht einen Tipp-Fehler gemacht habe. Es handelt sich bei meinem Gerät um einen RMDT 8505. Ich bitte um Beachtung.
https://abload.de/img/typenschildkhlschrankh7jsr.jpg
Erhard (Tuppes)



Germany
RainerBork
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 1511
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 15:47
Wohnmobil: Carthago C-Line XL5.5
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von RainerBork » So 2. Mai 2021, 14:13

Das ist der gleiche Kühlschrank wie er bei mir verbaut ist.
Dadurch bin ich jetzt total verunsichert, denn ich war der Meinung, dass auch im oberen Fach ein Fühler sitzt. Ich werde in den nächsten Tagen mal schauen, in welchem Teil ich den Fühler verändert habe.
Fakt ist aber, dass ich im Gefrierfach -18°C erreiche.
Was mir auch aufgefallen ist, ist die unterschiedliche Temperatur im Kühlschrank. Ich hatte mal 2 Temeraturfühler im Kühli liegen und die Temperatur war oben niedriger als unten. Entspricht nicht dem, was mir mal im Physikunterricht gelehrt wurde.
Ich vermute, dass die Kunststoffzwischenböden nicht das Ideale sind. Gitterroste wären mir lieber.
Gruß Rainer



Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1314
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: Hymer Duomobil 534 DL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von tuppes » So 2. Mai 2021, 19:46

Ja Rainer, die Erfahrung mit den unterschiedlichen Temperaturen habe ich auch gemacht. Bei unserem Gerät ist es in der Tür am kältesten (ca. 2-3 grad kühler als in der Mitte). - Dass es im unteren Bereich wärmer wird (entgegen des Grundsatzes: Kalte Luft fällt nach unten) mag evtl. daran liegen, dass sich die Wärme, die ja "hinter" dem Gerät entsteht über die Seitenwände übertragen wird und dadurch zu einer entsprechenden Erwärmung des unteren Bereichs des Kühlschrank beitragen wird (ist aber nur meine Vermutung).
Jetzt bin ich einmal gespannt, ob du im oberen "Tiefkühlfach" einen Temperaturfühler findest - ich glaube nicht; lasse mich aber gerne eines Besseren belehren...
Erhard (Tuppes)



Germany
Hejo
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 209
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:06
Wohnmobil: Frankia I740GD
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von Hejo » Mo 3. Mai 2021, 10:15

Zur Wärmeverteilung ein interessanter Bericht in der Promobil vom Oktober 2020.
Die umgekehrte Temperaturverteilung liegt daran, dass das Kühlmittel durch ein C-förmiges Rohr oben in den Kühlschrank fließt, zuerst den Verdampfer des Gefrierfachs passiert und dann den des Kühlabteils der ebenfalls oben angebracht ist.



Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1314
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: Hymer Duomobil 534 DL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Dometic RMD 8305 - schlechte Kühlleistung

Beitrag von tuppes » Mo 3. Mai 2021, 11:54

Auch Dir, Herbert (Hejo) herzlichen Dank für Deine "Aufklärung". Gut zu wissen, dass die Temperaturverteilung in unseren Kühlschränken eine andere ist als man vermuten würde.
Ich habe am letzten Wochenende die Bestellung des Temperaturfühlers + Wärmeleitpaste aufgegeben. Schon heute Vormittag kam eine Rückmeldung von Dometic mit dem Hinweis, dass die Wärmeleitpaste nur in Gebinden von 310ml zu einem Preis von gut 40€ + MwSt. angeboten werden kann :eek: . Das fand ich sehr anständig :i-m_so_happy: und habe entsprechend darauf verzichtet, denn ich hätte nur einen sehr geringen Teil davon nutzen können - der Rest wäre mir mit der Zeit sicherlich eingetrocknet. In der Bucht habe ich dann 35mg für 8,45€ incl. Versand geordert - ´mal sehen ob´s reichen wird. - Ich werde berichten.
Erhard (Tuppes)



Antworten

Zurück zu „Aufbau“