Wer hat eigentlich CB-Funk im Womo?

Alles womit man sein Wohnmobil ausstattet, Grill, Polster etc.
Antworten
Europa
ereus
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 622
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 18:08
Wohnmobil: Carado i447
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Wer hat eigentlich CB-Funk im Womo?

Beitrag von ereus » Mi 21. Okt 2020, 19:00

Ich erinnere mich noch sehr gerne an die 80er Jahre als wir mit CB-Funk unterwegs waren. Damals waren 12 Kanäle AM mit 0,5 Watt Leistung zugelassen. Ich habe heute mal im Internet gestöbert, was aus dem CB-Funk so geworden ist. Nach meinen Recherchen sind jetzt zusätzlich 80 Kanäle FM +und man staune sogar USB und LSB bzw. SSB erlaubt und das mit 4 Watt bzw. sogar 12 Watt. Mit 12 Watt kommt man bei einem offenen Skip eigentlich auf die andere Seite der Welt. Ich hatte damals Gespräche (QSO's) bis nach Sydney und Florida geführt (12 Watt USB oder SSB). Heute lese ich im Internet, dass in Deutschland der CB-Funk praktisch tot sein soll. LKW- Fahrer nutzen dies jedoch noch sehr intensiv, um sich gegenseitig auf der Autobahn zu warnen und auch um sich ein bisschen die Zeit zu vertreiben (Funken während der Fahrt soll aber auch verboten sein??).

Für mich stellt sich die Frage, ob ich mir in mein Wohnmobil ein CB-Funkgerät einbauen soll? Hat unter Euch jemand CB-Funk an Board?



Helle
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 226
Registriert: Di 23. Jun 2009, 10:25
Wohnmobil: Bürstner T 604
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer hat eigentlich CB-Funk im Womo?

Beitrag von Helle » Mi 21. Okt 2020, 19:20

ich habe noch CB-Funk und auch PMR-Funk im Auto. Nutze es aber eigentlich nur, wenn wir mal mit mehrerren Fahrzeugen zusammen fahren, was aber nur sehr selten noch passiert.
CB ist so gut wie tot. Wenn man etwas hört, ist es meist in einer mir nicht geläufigen Sprache.
Seit 01.07. dieses Jahres ist Funken während der Fahrt für den Fahrer verboten und wird mit Handy-Nutzung gleichgestellt. Also auch für Fahrschulen, Taxis etc. nur noch mit Freisprechanlagen, die es für CB aber kaum gibt.
CB ist also in Deutschland (und nur dort -nicht im Europäischen Ausland!) mal wieder getötet worden von irgendwelchen Politikern...Mir ist bisher kein Fall bekannt, dass das Funken während der Fahrt zu einem Unfall geführt hat. Wird es aber wohl genauso oft gegeben haben wie Unfällle durch Handy am Steuer, sonst wäre eine solch drastische Maßnahme wohl nicht notwendig gewesen (Achtung-Ironie).
Aber es schadet ja auch nicht, wenn man nicht mehr funkend darf, wenn eh nix mehr los ist. Manchmal habe ich die Funke unterwegs noch an, um mal Warnhinweise auf der Autobahn mitzubekommen. Aber viel ist nicht mehr los...
 



Europa
ereus
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 622
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 18:08
Wohnmobil: Carado i447
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer hat eigentlich CB-Funk im Womo?

Beitrag von ereus » Mi 21. Okt 2020, 19:40

Helle hat geschrieben:
Mi 21. Okt 2020, 19:20
Mir ist bisher kein Fall bekannt, dass das Funken während der Fahrt zu einem Unfall geführt hat. Wird es aber wohl genauso oft gegeben haben wie Unfällle durch Handy am Steuer, sonst wäre eine solch drastische Maßnahme wohl nicht notwendig gewesen
Ich habe damals während dem Fahren als Student gefunkt und mir auch noch ne Zigarette gedreht. Gelekt habe ich mit dem Knie.... sehr sehr oft- und es ist nie etwas passiert- Andere waren auch nicht besser (Fuchsjagden und Geschwindigkeit..... ). Das soll jetzt aber niemanden animieren es gleich zu tun denn die Verkehrsdichte ist heute eine Andere als damals. Ich wollte mit dieser Aussage nur in die Kerbe schlagen, dass heute alles überreguliert ist und wir (leider) entmündigt wurden. Es ist halt eine andere Zeit- schade.
 



Germany
Camperfrank
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 700
Registriert: Do 26. Aug 2010, 11:34
Wohnmobil: Bürstner A 532 aktive
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Wer hat eigentlich CB-Funk im Womo?

Beitrag von Camperfrank » Mi 21. Okt 2020, 20:05

haha Cowboy O1. :cool1
Ich war zwar nie ein CB - Funker. Hatte immer die Meinung, dass die alle einen an der Waffel haben. :mrgreen:
Alles, aber auch alles ging nur über QrZ und Brenner, Briketts usw. Teils meterlange Antennen auf den Autos und immer auf der Flucht vor den damaligen Peilwagen der guten alten Post.

Mein alter Kumpel und damliger Trucker hatte so ein Gerät im Wohnmobil. Funkte immer mit seinen Kollegen.

Zigarette habe ich mir auf der 80ziger während derFfahrt mit einer Hand gedreht.

Sorry fürs OT. :shock:



Europa
Speedy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 160
Registriert: So 19. Jun 2011, 09:51
Wohnmobil: Ich trag nix ein!
Campingart: Zelt
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Wer hat eigentlich CB-Funk im Womo?

Beitrag von Speedy » Mi 21. Okt 2020, 20:50

Ich war in den 80'ern begeisterter CB - Funker.
Sowohl im Auto als auch mit einer Handic - Feststation mit Verstärker - Mike (streng verboten  :mrgreen: )
Als ich dann meine zukünftige Frau kennengelernt habe taten sich des Abends schlagartig andere Interessensgebiete auf  8-)
Habe erst kürzlich die Kiste mit den alten QSL - Karten nochmal durchgesehen und entsorgt.

Wäre aber an verregneten Urlaubstagen durchaus eine überlegenswerte Alternative zur Glotze.



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5581
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 312 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer hat eigentlich CB-Funk im Womo?

Beitrag von Mobi-Driver » Do 22. Okt 2020, 09:07

Moin moin,

in unseren Wohnmobilen hatten wir noch nie
fest eingebaute CB-Funkgeräte. Auch nicht in
den PKWs.
Wir hatten aber damals 4 grosse Handsprech-
funkgeräte von Stabo mit 40 Kanäle FM und
flexible Antennen. Diese Geräte aber dann
vor langer Zeit verkauft.
Jetzt haben wir aber nur noch 2 kleine
Handsprechfunkgeräte die wir beim Boots-
angeln nutzen oder wenn wir mit mehreren
Womos auf Tour sind .
Natürlich funkt damit nur der Beifahrer während
der Fahrt .



Germany
nathan
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 84
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 12:07
Wohnmobil: Hymer B 680
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wer hat eigentlich CB-Funk im Womo?

Beitrag von nathan » Fr 12. Mär 2021, 11:37

Ja, hatte ich auch fast dreißig Jahre lang. Früher als wir noch gemeinsame Ausfahrten mit dem Womo-Club machten war das eine gute Sache. Wenn sich einer verfranzt hatte, konnte man ihn ransprechen oder bei Kolone an der Ampel abgehängt - zweite Kreuzung links abbiegen! Die CB-Funke wanderte von einem Womo ins nächste, aber wie gesagt CB-Funk ist tot, vor kurzem habe ich es ausgebaut. Der Grund - Antenne defekt also weg mit dem Ding.
Gruß nathan



Germany
GO207
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 867
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 15:07
Wohnmobil: Phoenix 7200 RSL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Wer hat eigentlich CB-Funk im Womo?

Beitrag von GO207 » Fr 12. Mär 2021, 11:54

Hallo,
zum CB-Funk eine wahre Geschichte.

In den 70er Jahren waren wir mit 2 Fahrzeugen in der Nähe von Madrid unterwegs.
Beide hatten CB Handgeräte.
Vor Madrid verloren wir uns, der CB Funk brachte uns nicht mehr zusammen.
Auf meinem Gerät hatte ich allerdings "load und clear" den Flughafentower Madrid-Barajas.

Jedes Fahrzeug setzte für sich die Spanienrundfahrt fort und wir trafen uns dann wieder
in der Heimat. Somit konnte auch jeder seine eigene Geschichte erzählen.
Gruß
Horst



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Ausstattung“