Mit der Fähre nach Griechenland

Herzlich Willkommen auf http://www.mobile-freiheit.net dem Reisemobil und Campingforum.
Hier ist Platz für Tagesaktuelle Themen ...
Antworten
Germany
GO207
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 743
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 15:07
Wohnmobil: Phoenix 7200 RSL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Mit der Fähre nach Griechenland

Beitrag von GO207 » Di 30. Jun 2020, 17:25

Hallo,
Griechenland gestattet EU-Bürger wieder die Einreise!
Liest sich zunächst einmal gut.

Vor Ausbruch der Pandemie hatte ich eine Fährverbindung
von Ancona nach Igoumenitsa gebucht. Reisedatum 30.08.2020.
Nunmehr hat mich die Fährgesellschaft Minoan-Lines über die
Einreisebedingungen informiert.

Verkürzter Inhalt:
" Innerhalb von 48 bis 72 Stunden vor Ankunft in Griechenland muß
der Fährgesellschaft ein Formular (PLF) vorliegen, welches über Namen der
Passagiere, Fahrzeug, Aufenthalt in GR, Anschrift in Deutschland, Gesundheitszustand, Auskunft gibt.
Danach erhält man eine sogenannte QR-Nummer, die bei Einreise in Griechenland
gemeinsam mit dem Pass, vorgelegt werden muß.
Anhand diese QR Nummer wird dann [b]in Griechenland[/b] entschieden, ob eine
Qurantäne erforderlich ist."
Liegt das Formular nicht vor, findet keine Einschiffung statt."

Das bedeutet u.a.: sollten in der Heimatstadt oder Landkreis während der Anreise
nach Ancona oder während der Seereise nach Griechenland besonders viele Covid 19
Fälle auftreten, geht man in Griechenland in Qurantäne.

Bis vor wenigen Stunden habe ich noch gehofft, die Reise nach Griechenland antreten zu können;
diese Hoffnung hat sich nun verabschiedet. Ich werde die Reise stornieren und vermutlich
einen Gutschein, der 18 Monate Gültigkeit hat, erhalten.

Gruß und GlückAuf
Horst



 



Arminius
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1169
Registriert: So 16. Nov 2008, 12:05
Wohnmobil: Hymer ML - T 620
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit der Fähre nach Griechenland

Beitrag von Arminius » Mi 1. Jul 2020, 11:22

GO207 hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 17:25
 
Bis vor wenigen Stunden habe ich noch gehofft, die Reise nach Griechenland antreten zu können;
diese Hoffnung hat sich nun verabschiedet. Ich werde die Reise stornieren und vermutlich
einen Gutschein, der 18 Monate Gültigkeit hat, erhalten.

Gruß und GlückAuf
Horst

Hallo Horst,

Wir reisen auch in dem Zeitraum nach Griechenland mit der Fähre Anek Lines. Unser Reisebüro, Linos Travel, hat uns vor einigen Wochen über die Bedingungen informiert:

Für die Fährgesellschaften ANEK-SUPERFAST und MINOAN GRIMALDI gilt:
Passagiere bzw. Ticketinhaber mit einem Reisedatum bis 31.10.2020, die aufgrund von Reisebeschränkungen nicht reisen können oder aufgrund von Unsicherheiten hinsichtlich der Pandemie oder aufgrund der Stornierung ihrer geplanten Reiserouten nicht reisen möchten, müssen Ihre Tickets spätestens 48 Stunden vor Abfahrt in einen offenen Termin umwandeln. Nur so ist gewährleistet, dass Sie Ihr Ticket bei der nächsten Reise zu einem beliebigen Ziel verwenden können.
Achtung: Sie müssen die Reise spätestens 18 Monate nach dem ursprünglichen Abfahrtstermin antreten.


Das heißt wir können uns mit der Stornierung Zeit lassen was wir auch tun werden.
Ich werde Linos Travel anschreiben und um Aufklärung bitten.
Wenn ich was Neues weiß melde ich mich.

Also, keine Panik!
;)

 



Germany
GO207
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 743
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 15:07
Wohnmobil: Phoenix 7200 RSL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Mit der Fähre nach Griechenland

Beitrag von GO207 » Mi 1. Jul 2020, 11:40

Hallo Martin,
danke für deine Einschätzung der Lage.
Näh, näh, keine Panik.
Schade ist nur, daß wir die Reisen nicht antreten können.
Aber aufgeschoben......................

Ähnliche Erfahrungen habe ich mit der Fährgesellschaft
DFDS gemacht.
Ich wollte am 1.6.2020 mit der Fähre von Kiel nach Klaipeda
reisen, um von dort die gesamte Ostsee zu umrunden.
Man bot mir zunächst auch einen Gutschein mit 18 Monaten
Gültigkeitsdauer an. Nachdem ich mit Hinweis auf mein
Alter um Barerstattung bat, hatte ich wenige Tage später den
Gesamtbetrag auf meinem Konto.
Eine großzügige Lösung.

Gruß
Horst
 



Arminius
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1169
Registriert: So 16. Nov 2008, 12:05
Wohnmobil: Hymer ML - T 620
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit der Fähre nach Griechenland

Beitrag von Arminius » Mi 1. Jul 2020, 14:12

Linos Travel hat bereits geantwortet:

 Seit gestern Abend brauchen Sie das Formular beim Forum https://travel.gov.gr  ausfühlen um einen Barcode auf Ihre Handy oder Email zu erhalten und nur so dürfen Sie in Land rein reisen.
Noch dazu bitte den Fragenbogen markieren und es auch dabei zu haben um es beim einschiffen vorzuzeigen.
Bitte das alles 2 Tage vor Abfahrt erst machen und nicht früher.


Wie oben beschrieben geht man 48h vor dem Ablegen der Fähre auf die Seite https://travel.gov.gr und füllt das dort gelistete Formular aus. Dann erhält man per Mail einen QR Code.
Im Ankunftshafen wird dann der QR Code ausgelesen und dann entschieden ob man getestet wird oder nicht. Wenn nicht kann man einreisen. Wenn doch muss man angeben wo man sich die nächste Zeit aufhält.

Also eigentlich ganz easy.

Ich kann mir gut vorstellen das man Wohnmobile ohnehin durchwinkt da ein Wohnmobil eine rollend Quarantänestation ist. ;)

Wir freuen uns auf Griechenland!  :D



Germany
GO207
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 743
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 15:07
Wohnmobil: Phoenix 7200 RSL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Mit der Fähre nach Griechenland

Beitrag von GO207 » Mi 1. Jul 2020, 15:06

Hallo,
diese Infos habe ich ebenfalls erhalten.
Klingt echt ganz easy?
Kommt es allerdings in der Zeit zwischen ausfüllen des Fragebogens und
Anlandung in Griechenland in deiner Heimatgemeinde oder -kreis zu einem
deutlichen Coronaausbruch, mußt du in Griechenland für 14 Tage in Qurantäne.
Auch dazu kann und wird der QR-Code genutzt.

Ich möchte dir keinesfalls deine Freude an Griechenland verderben.
Gruß
Horst

 



Arminius
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1169
Registriert: So 16. Nov 2008, 12:05
Wohnmobil: Hymer ML - T 620
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit der Fähre nach Griechenland

Beitrag von Arminius » Mi 1. Jul 2020, 15:29

GO207 hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 15:06
 
Kommt es allerdings in der Zeit zwischen ausfüllen des Fragebogens und
Anlandung in Griechenland in deiner Heimatgemeinde oder -kreis zu einem
deutlichen Coronaausbruch, mußt du in Griechenland für 14 Tage in Qurantäne.
 

Könnte ich mit leben solange das Bier kalt und das Gyros warm ist. ;)

Aber Spaß beiseite. Nach den Vorfällen in Gütersloh und Warendorf habe ich schon etwas Sorgen da ich in der Party-Stadt Köln (und die nächste Party-Stadt Düsseldorf ist nicht weit entfernt) lebe. Mit welcher Ignoranz dort viele abends unter Missachtung sämtlicher Corona Regeln unterwegs sind um Party zu machen, macht mich wütend. Ein Einreiseverbot nach Griechenland für Bürger aus bestimmten Regionen ist nicht unrealistisch. :evil:
 



Antworten

Zurück zu „Aktuelles“