Hauptuntersuchung

Herzlich Willkommen auf http://www.mobile-freiheit.net dem Reisemobil und Campingforum.
Hier ist Platz für Tagesaktuelle Themen ...
Germany
nathan
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 76
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 12:07
Wohnmobil: Hymer B 680
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Hauptuntersuchung

Beitrag von nathan » So 17. Mai 2020, 10:58

ich bin in die Jahre gekommen und mit mir mein Hymer 680. 20 Jahre ist er jetzt alt und muss alle Jahre zur HU + AU. Letztes Jahr kostete das 132 € dieses Jahr, ich glaubte es kaum 153 € eine Steigerung von 16%. Ist das noch normal?
Grüße nathan



sloter
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 975
Registriert: Do 12. Nov 2009, 18:16
Wohnmobil: Bürstner 747-2
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hauptuntersuchung

Beitrag von sloter » So 17. Mai 2020, 11:35

Hattest du den Tüv Termin überzogen?



Europa
Wolf
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 244
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:33
Wohnmobil: Pace Arrow 37/ NobelArt Liner3
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hauptuntersuchung

Beitrag von Wolf » So 17. Mai 2020, 12:30

Hallo Nathan,

ja, leider ist das so. Seit Jahren geht der Preis kräftig nach oben. Für die letzte HU habe ich bei der DEKRA 146 Euro bezahlt, jetzt verlangen sie 158 Euro.

Ich habe vor drei Wochen telefonisch bei Tüv, Dekra und Gtü die Preise für eine HU abgefragt, und zwar für Roller, Pkw und Wohnmobil sowie für die Gasprüfung, da ich leider alle in diesem Jahr vor mir habe. Bei allen war der Tüv der Günstigste vor Gtü und Dekra (Roller 67, 75 und 81 Euro; Pkw 115, 117, 117; Wohnmobil 152, ? , 158; Gas 41, ? , 49). Das gilt für den Raum Köln, möglicherweise sind die Preise regional leicht abweichend.

Jetzt habe ich durch den Tipp eines netten Foristen eine Werkstatt gefunden, die für das Wohnmobil HU und Gas deutlich günstiger macht (obwohl der Prüfer von der Dekra dort hin kommt). Ja, ich denke es mir natürlich, die haben freie Kapazität und hoffen auf einen Reparaturauftrag. Mit dem Roller war ich neulich beim Tüv. Rd. zehn Minuten für 67 Euro. :x

Gruß Wolfgang

 



Germany
GO207
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 722
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 15:07
Wohnmobil: Phoenix 7200 RSL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Hauptuntersuchung

Beitrag von GO207 » So 17. Mai 2020, 13:44

Hallo,
vor wenigen Tagen gemacht:

Roller: KÜS 80,00 €
PKW:  KÜS 148,00 €
Wohnmobil 6 to GTÜ: 205,00 €
Gasabnahme: 42,00 €

Alle Abnahmen in Werkstätten.
Gruß
Horst



France
guela
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 67
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 15:01
Wohnmobil: Frankia T 740 FD
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Hauptuntersuchung

Beitrag von guela » So 17. Mai 2020, 17:42

Da ist es bei uns ja fast geschenkt:

Wohnmobil 5,0 t = 158,- €

Letzte Prüfung 151,-€ in der KÜS-Prüfstelle bei uns im Ort.
1-jährige Prüfung erfolgte schon nach 7500 gefahrenen kilometern.

Grüsse
Günter



schienbein
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4099
Registriert: Di 19. Jan 2010, 14:13
Wohnmobil: B 524
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Hauptuntersuchung

Beitrag von schienbein » So 17. Mai 2020, 18:42

Letzten Mittwoch in der Werkstatt meines Vertrauens HU (DEKRA) incl. AU und Gasprüfung nach G607 = 170, 00 € für unseren B 524 :D



Germany
nathan
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 76
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 12:07
Wohnmobil: Hymer B 680
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hauptuntersuchung

Beitrag von nathan » Sa 23. Mai 2020, 10:42

Nein, Untersuchungstermin war nicht überzogen. Gasprüfung habe ich nicht machen lassen, das diese Prüfung bis 2023 ausgesetzt ist. Termine für PKW, Motorrad und Roller stehen noch aus. Aber ich kann wenigstens das Sparen schon beginnen.
Grüße nathan



Germany
GO207
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 722
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 15:07
Wohnmobil: Phoenix 7200 RSL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Hauptuntersuchung

Beitrag von GO207 » Sa 23. Mai 2020, 15:22

Hallo Nathan,
solltest du echt die Gasprüfung erst wieder 2023 vornehmen lassen,
bist du 5 Jahre ohne Gasprüfung?
Das würde deinem Namen aber keine Ehre machen.
Gruß
Horst



Germany
mpetrus
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1239
Registriert: So 12. Okt 2008, 14:39
Wohnmobil: ML-T 560
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Hauptuntersuchung

Beitrag von mpetrus » So 24. Mai 2020, 08:45

GO207 hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 15:22
 
Doppelt



Germany
mpetrus
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1239
Registriert: So 12. Okt 2008, 14:39
Wohnmobil: ML-T 560
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Hauptuntersuchung

Beitrag von mpetrus » So 24. Mai 2020, 08:45

GO207 hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 15:22
Hallo Nathan,
solltest du echt die Gasprüfung erst wieder 2023 vornehmen lassen,
bist du 5 Jahre ohne Gasprüfung?
Das würde deinem Namen aber keine Ehre machen.
Gruß
Horst

Na, 2 Jahre hat er ja schon ohne Prüfung überlebt, bleiben also nur noch 3 Jahre der "Gefährdung".
Dann macht ein guter Camper ja ständig einen "Laiencheck" ob es irgendwo nach Gas riecht.
Also ich werde mir die Kosten für die Gasprüfung auch bis 2023 sparen. Zumal unser WoMo erst 2 Jahre alt ist, somit nächsten Monat "leider" auch zur teuren HU muss.
Dazu kommt die Erfahrung wie in einem anderen Thread ja schon ausgeführt, das die Gasprüfung eine versteckte Gelddruckmaschiene der Gaslobby ist. Wieviel Undichtigkeiten wurden denn bei den Prüfungen erkannt? Das wurde bei dem Streit der jeweiligen Lobbyisten beim Thema "Gastankflasche" noch nie geschrieben.



Antworten

Zurück zu „Aktuelles“