Umweltplakette Frankreich - Corona

Herzlich Willkommen auf http://www.mobile-freiheit.net dem Reisemobil und Campingforum.
Hier ist Platz für Tagesaktuelle Themen ...
Antworten
Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1197
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: Hymer Duomobil 534 DL
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Umweltplakette Frankreich - Corona

Beitrag von tuppes » Do 23. Apr 2020, 11:18

Keiner weiß, wann wir wieder mit dem Wohnmobil nach Frankreich reisen dürfen. Dennoch hatten wir noch bevor die Einschränkungen wegen Corona ausgesprochen wurden und weil wir unser Wohnmobil gewechselt haben, die französiche Umweltplakette "Crit Air" direkt in Frankreich bestellt ( unter: https://certificat-air.gouv.fr/de/  - Wer hier bestellt zahlt dafür lediglich 4,21€ - aufpassen: es gibt auch "Vermittlungsagenturen", die ein Vielfaches des Preises verlangen!).
Entgegen meiner Erfahrungen in der Vergangenheit betrug die Zeit zwischen Beantragung und Zusendung gut 1 Monat! - Da wir z.Zt. eh nicht fahren können: egal. - Wer aber evtl. im Verlauf des Jahres vorhat, nach Frankreich zu fahren (wann auch immer das wieder möglich sein wird), sollte sich "vorsorglich" rechtzeitig um die Beantragung seiner "Crit Air" kümmern. Die Plakette frist kein Brot - was man hat, das hat man  ;)!
Bon voyage! :f
Erhard (Tuppes)

 



mi-ka-do
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 232
Registriert: So 24. Apr 2011, 23:20
Wohnmobil: Chausson Welcome 5
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Umweltplakette Frankreich - Corona

Beitrag von mi-ka-do » So 14. Jun 2020, 23:05

Ist das neu mit der französischen Umweltplakette ?

Wir waren jetzt länger nicht in Frankreich, ich davon noch nie gehört .



matsches
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3181
Registriert: Do 19. Feb 2009, 14:08
Wohnmobil: Hymer ML-I
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Umweltplakette Frankreich - Corona

Beitrag von matsches » Mo 15. Jun 2020, 06:15

Wir hatten Glück, bei uns war die Plakette in 2 bis 3 Tagen da, aber uns ist aufgefallen, die französischen Autos hatten alle keine Plakette drauf. Die scheinen das nicht so ernst zu nehmen, aber mit 4.21 Euro ist man auf der sicheren Seite.
Allen einen schönen
Tag
LG Martina



Robbie-tobbie
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 337
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 11:13
Wohnmobil: Carado T334
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Umweltplakette Frankreich - Corona

Beitrag von Robbie-tobbie » Mo 15. Jun 2020, 08:28

mi-ka-do hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 23:05
Ist das neu mit der französischen Umweltplakette ?

Wir waren jetzt länger nicht in Frankreich, ich davon noch nie gehört .

Nein, wurde bereits am 1.7.2016 eingeführt. Ist ein etwas flexibleres, aber auch komplizierteres System als mit den deutschen Plaketten. Es gibt verschiedene "Warnstufen", je nach aktueller Luftbelastung (Feinstaub). Gilt die höchste Warnstufe, dürfen meines Wissens nach nur noch Elektro-Fahrzeuge in die entsprechenden Umweltzonen einfahren. Achtung: in den französischen Umweltzonen sind die Autobahnen NICHT ausgenommen! Es gibt Bereiche, für die grundsätzlich (unabhängig von der momentanen Belastung) die Crit´Air-Plakette benötigt wird. Darunter zählen u.A. Lyon, Paris, Grenoble... In anderen Städten ist die Vignette nur Pflicht, wenn Feinstaub-Alarm ausgerufen wird. Des Weiteren besteht ein Befahr-Verbot nur von 8:00 bis 20:00, außerhalb dieser Zeiten dürfen auch Fahrzeuge ohne die Plakette in diesen Zonen bewegt werden. Mehr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Certifica ... mweltzonen



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Aktuelles“