^nach oben^

5 Zoll oder doch besser 7 Zoll?

Beitragvon BossCatOne » So 17. Aug 2014, 19:14

kmfrank hat geschrieben:Hallo Olaf,

möchte Dich evtl. auf eine andere Spur bringen.



Hallo Michael,

da hatte ich auch schon dran gedacht, aber erstens habe ich noch keine gescheite Halterung gefunden und zweitens ist mir das für Dauernavigation einfach zu groß. Mit dem Gedanken das Tablet zu nutzen kann ich mich einfach nicht anfreunden.

@all
Tendenz geht mehr und mehr zum 7 Zoll Navi (Garmin nüvi 2798-LMT-D Plus, also mit Lebenslangem Kartenupdate)
BossCatOne Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 767
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 16:04
Danke gesagt: 79 mal
Danke erhalten: 72 mal

Beitragvon Gerhard-Heinz » So 17. Aug 2014, 20:16

BossCatOne hat geschrieben:@all
Tendenz geht mehr und mehr zum 7 Zoll Navi (Garmin nüvi 2798-LMT-D Plus, also mit Lebenslangem Kartenupdate)


Hallo Olaf,

ein lebenslanges Kartenupdate hat das Start 60 auch. Der Preis lag vor ca.2 Jahren bei 180,- Euro

Der 6" Monitor ist wesentlich besser als bei meinem alten TomTom Go 930 mit 4,3" Monitor. :roll:
Das TT930 hat zwar mehr Funktionen, die ich aber alle nicht brauchte.
Gerhard-Heinz Offline


 
Beiträge: 350
Registriert: So 15. Feb 2009, 13:49
Wohnort: am Main
Danke gesagt: 162 mal
Danke erhalten: 32 mal
Wohnmobil: Hymer StarLine B 680

Beitragvon Ronald » So 17. Aug 2014, 20:38

Ich habe jetzt seit 1Jahr das Garmin 7 zoll 2797 LMT und würde es wieder kaufen
Ronald Offline


 
Beiträge: 540
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 14:10
Wohnort: Sachsen
Danke gesagt: 11 mal
Danke erhalten: 11 mal
Wohnmobil: Sunlight T68
Geschlecht: Männlich

Beitragvon BossCatOne » So 17. Aug 2014, 21:14

Gerhard-Heinz hat geschrieben:Hallo Olaf,

ein lebenslanges Kartenupdate hat das Start 60 auch. Der Preis lag vor ca.2 Jahren bei 180,- Euro

Der 6" Monitor ist wesentlich besser als bei meinem alten TomTom Go 930 mit 4,3" Monitor. :roll:
Das TT930 hat zwar mehr Funktionen, die ich aber alle nicht brauchte.


Hallo Gerd,

ein TomTom kommt mir nicht mehr ins Haus, aber trotzdem danke für Deinen Beitrag. :-)
BossCatOne Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 767
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 16:04
Danke gesagt: 79 mal
Danke erhalten: 72 mal

Beitragvon kmfrank » Mo 18. Aug 2014, 07:52

Hallo Zusammen,

die Frage nach einer Halterung für mein 10" Tablet hat sich bei mir nicht gestellt.
Habe mein Tablet einfach in eine Ecke gestellt wo ich gut schauen und dran herum fingern kann, fertig.
kmfrank Offline


 
Beiträge: 3000
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Vechelde
Danke gesagt: 90 mal
Danke erhalten: 156 mal
Wohnmobil: Phoenix 8600 BMLX IVECO 100E25
Skype: kmfrank

Beitragvon reisemobil » Mo 18. Aug 2014, 09:54

kmfrank hat geschrieben:... die Frage nach einer Halterung für mein 10" Tablet hat sich bei mir nicht gestellt.
Für mich eigentlich auch nicht. Habe es einfach probeweise mal an das noch vorhandene Fiat-Klemmbrett geklemmt.
[ img ]
Da Reisemobilisten immer häufiger Tablets auch zum Navigieren nutzen, möchte ich hier mal auf die Android App „AndrioTS GPS Test“ hinweisen. Mit ihr kann man den Empfang der beiden Systeme GPS und GLONASS auf dem Tablet testen und darstellen. ---> Link

Gruß Michael

Gesendet von meinem Nexus 10 mit Tapatalk
reisemobil Offline


 
Beiträge: 119
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 11:10
Danke gesagt: 81 mal
Danke erhalten: 13 mal
Skype: reisemobil
Twitter: reisemobil

Beitragvon BossCatOne » Mo 3. Nov 2014, 14:15

Es hat doch noch etwas gedauert, aber dafür habe ich mich inzwischen für ein neues Navi entschieden. Es ist kein 5 Zoll und auch kein 7 Zoll Navi geworden, sondern die goldene Mitte dazwischen. Um es genauer zu sagen ein 6,2 Zoll Navi von Becker mit kapazitiven Display.

Hatte ja erst mit einem Navi von Garmin, dem Camper 760LMT_D geliebäugelt, bin dann aber letztendlich doch bei Becker gelandet.

Becker transit.6 LMU, Details siehe hier: http://shop.mobilenavigation.mybecker.c ... 6-LMU.html

Inzwischen habe ich auch die ersten Touren damit hinter mich gebracht und bin bis jetzt sehr zufrieden. Nach dem Einschalten findet das Navi schnell die Sateliten und das GPS-Signal steht entsprechend schnell zur Berechnung zur Verfügung. Nach dem ich Jahrelang TomTom bzw. Falk gewöhnt war, hat es etwas gebraucht bis ich mich in der Bedienung zurecht fand, aber das ist ja normal. Von der Lautstärke bin ich positiv überrascht, mit dem Falk bzw. davor dem TomTom überhaupt nicht zu vergleichen. Sehr klare und laute Ansagen. Mir war die Standardeinstellung der Lautstärke sogar etwas zu laut, so das ich diese heruntergeregelt habe. Bei meinem alten Falk war es so, dass ich teilweise auf lautester Einstellung nicht gleich alles mitbekommen habe, wenn noch der Beifahrer am "quasseln" war oder das Radio entsprechende Lautstärke hatte.

Ein Wermutstropfen ist aber doch dabei. Den Fahrspurassitenten fand ich bei Falk besser. Aber nur rein von der Optik her gesehen. :-)
BossCatOne Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 767
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 16:04
Danke gesagt: 79 mal
Danke erhalten: 72 mal

Vorherige


Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Navigation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast