Fernseher im Womo austauschen

Alles womit man den Wohnwagen aufrüsstet
Germany
hehnchen
Gelegenheitscamper
Gelegenheitscamper
Beiträge: 35
Registriert: Di 23. Feb 2010, 12:51
Wohnmobil: Selbstausbau auf MB-Sprinter
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Schwerte(Ruhr)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fernseher im Womo austauschen

Beitrag von hehnchen » Do 9. Mai 2019, 20:30

Hallo, wir hatten auch den 19" Enox mit nachgerüsteten Zusatzlautsprechern wegen des gräßlichen Tons. Haben jetzt bei nur wenig mehr an Breite einen 22" Gelhard von TV-Grawe in Datteln. Der hat DVD, Triple-Tuner und 5V-Spannung für die DVBT2-Antenne. Der Ton ist viel besser als beim Enox, der seitliche Blickwinkel ist besser und die Bedienung sowieso. Da ist der Enox wohl die negative Spitze.
Schöne Grüße, hehnchen



Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1172
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: RMB White Star 730
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Fernseher im Womo austauschen

Beitrag von tuppes » Do 9. Mai 2019, 20:58

@ Mario
Herzlichen Dank für den Tip mit dem USB-Stick und der Datenübertragung. Ich werde in der Menüführung des Enox einmal prüfen, ob diese Funktion zur Verfügung steht. Damit ließe sich ggf. der lästige Sendersuchlauf und dessen Folgen auf ein Minimum reduzieren.

@hehnchen
Die beschriebenen Funktionen des Gelhard hat der Enox auch, das ist nicht das Problem. Auch der Ton nicht - der ist bei allen Flachbildkisten konstruktionsbedingt meist besch.... . - Die Frage ist nur: hat der Gelhard eine Aufnahmefunktion? - Wenn ja, wäre er für uns evtl. interessant, nur das mit der Größe könnte ein Problem werden, da die Schranköffnung hier die Maße bestimmt.

Erhard (Tuppes)
 



Germany
Kaki-Uwe
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 205
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:55
Wohnmobil: Eura Terrestra T 710 HB
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Kaltenkirchen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fernseher im Womo austauschen

Beitrag von Kaki-Uwe » Fr 10. Mai 2019, 00:01

hehnchen hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 20:30
einen 22" Gelhard von TV-Grawe in Datteln. Der hat DVD, Triple-Tuner und 5V-Spannung für die DVBT2-Antenne.

So ähnlich war es bei uns auch, nachdem DVB-T2 rauskam musste ( bzw wir wollten ) ein neuer Fernseher her und wir entschieden uns erst auch für ENOX. Das war aber nicht dolle und letztlich haben wird den zurückgegeben aus folgendem Grund ( der auch akzeptiert wurde ) :
Wenn man beim Enox die HD+ Karte für DVB-T2 in den Slot einschiebt, dann steht die Karte über den TV-Gehäuserand raus. Bei uns passt der TV dann mit der Karte nicht mehr in den Schrank. Die Karte jedesmal rausziehen ist keine Lösung.
Letztlich sind wir auch bei Grawe gelandet, die haben das Problem verstanden & akzeptiert und haben dann sogar für uns getestet ob das mit der Karte klappt.
Letztlich blieb genau ein TV von Gelhard über - das haben wir genommen und sind sehr zufrieden.
Die Fa Grawe bekommt von mir ein klare Empfehlung.



schienbein
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3925
Registriert: Di 19. Jan 2010, 14:13
Wohnmobil: B 524
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Fernseher im Womo austauschen

Beitrag von schienbein » Fr 10. Mai 2019, 00:43

Kaki-Uwe hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 00:01

Die Fa Grawe bekommt von mir ein klare Empfehlung.

Ja @tuppes , du solltest dort vielleicht mal hinfahren (evtl. vorher Termin geben lassen) ... ist doch nicht so furchtbar weit.
Die Jungs bei Grawe in Datteln haben's drauf , sehr kompetent, gute Beratung und der Preis stimmt auch.

Wir haben uns auch für einen "Gelhard" entschieden und sind sehr zufrieden !



Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1172
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: RMB White Star 730
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Fernseher im Womo austauschen

Beitrag von tuppes » Fr 10. Mai 2019, 10:40

Danke für eure gut gemeinten Ratschläge - aber sie berücksichtigen leider nicht meinen Anspruch, dass ich gerne wieder eine Aufnahmefunktion im TV hätte. Die auf der Homepage von Grawe angebotenen Geräte meiner benötigten Größe haben alle KEINE Aufnahmefunktion und sind daher (für mich) ungeeignet.
Evtl. meldet sich ja auch noch ein Forist mit einem Vorschlag/Erfahrungsbericht eines Gerätes, was meinen Wünschen entspricht und einem Enox überlegen ist? - Die Hoffnung stirbt zuletzt. - Aber im Ernst: Ganz so wichtig ist das Thema für mich nicht, da es wichtigere Dinge als eine Glotze gibt. Vielleicht tuts auch schon der von Mario gemachte Vorschlag (s.o.) - hatte aber noch keine Zeit, diesem nachzugehen.
Erhard (Tuppes)
 



Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1172
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: RMB White Star 730
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Fernseher im Womo austauschen

Beitrag von tuppes » Sa 11. Mai 2019, 19:31

So, habe Marios Tip heute in die Tat umgesetzt und eine Neuprogrammierung vorgenommen, die jetzt zusätzlich auf einem USB-Stick gespeichert ist. Nun sollte es möglich sein, die durch Alzheimer bedingten sporadische Datenverluste meines TV mit einigen "Klicks" wieder auszugleichen. Einziger Nachteil: es gibt kein neues TV (vorerst) ;) - aber allen Unkenrufen zum Trotz sind wir ja mit unserem Enox zufrieden - und wenn wir ´mal auf DVB-T2 fernsehen wollen, müssen wir halt, wie gehabt, einen Tuner vorschalten - aber das kommt zum Glück nicht sooo oft vor.
Gut, dass es dieses Forum gibt   http://mobile-freiheit.net/_forum/images/smilies/i love.png   und kompetente Mitglieder http://mobile-freiheit.net/_forum/image ... /Merci.gif .

Liebe Grüße
Erhard (Tuppes)


 



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Zubehör“