leise Druckwasserpumpe

Elektrik, Gas, Wasser, Möbel, Aufbau allgemein
Mobi-Driver
Beiträge: 5206
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von Mobi-Driver » Sa 22. Apr 2017, 15:11

thomasd hat geschrieben:Ich werde mir wohl eine Sirene an die Pumpe bauen!
Auf der Fahrt von Hamburg nach Warnemünde fehlten mir 200l im Wassertank......und ich habe die Pumpe nicht gehört! :roll:
Moin moin Thomas,

davon hattest Du uns aber nichts erzählt . Oder war es nicht zum Jahreswechsel 16/17 ?
Wir schalten die Pumpe auch immer während der Fahrt aus ;)

[ Post made via Android ] images/mobile/Android.png



thomasd
Beiträge: 3527
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Wohnort: Hamburg-Süd

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von thomasd » So 23. Apr 2017, 07:57

Mobi-Driver hat geschrieben:
davon hattest Du uns aber nichts erzählt .
Moin Rudi,

die Teppiche hingen nicht 3 Tage zum lüften über dem Zaun........die sollten da abtropfen. :lach1



SuperDuty
Beiträge: 3898
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: MYK-onos

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von SuperDuty » So 23. Apr 2017, 08:59

Während der Fahrt schalten wir die Pumpe immer aus. Wir hatten vor vielen Jahren mit einem Mietmobil diesbezüglich schlechte Erfahrungen gemacht,
an denen wir mit unserer damaligen Unerfahrenheit selbst Schuld waren.



KlausD
Beiträge: 402
Registriert: Do 24. Feb 2011, 10:14
Wohnmobil: Clou L700 Bs auf Iveco 79-14
Wohnort: Clou Liner Bs700

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von KlausD » So 23. Apr 2017, 09:14

thomasd hat geschrieben:Ich werde mir wohl eine Sirene an die Pumpe bauen!
Auf der Fahrt von Hamburg nach Warnemünde fehlten mir 200l im Wassertank......und ich habe die Pumpe nicht gehört! :roll:
Da hattest du ja einen enormen Verbrauch: Fast 100 Ltr./100 km :o

Für mich ist das Pumpengeräusch auch wichtig, ich will hören, was geht. Und so höre ich auch rechtzeitig, wann ich auf den zweiten Tank umschalten muß, bevor der Boiler der Alde leer ist.



Mobi-Driver
Beiträge: 5206
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von Mobi-Driver » So 23. Apr 2017, 12:03

thomasd hat geschrieben:
Mobi-Driver hat geschrieben:
davon hattest Du uns aber nichts erzählt .
Moin Rudi,

die Teppiche hingen nicht 3 Tage zum lüften über dem Zaun........die sollten da abtropfen. :lach1
Sorry...stimmt...Ihr hattet ja den Wasserschaden im Bodenbereich...hatte ich ganz vergessen...
durch die Menge des Glühwein/Bier/etc...hatte ich es wohl nur in mein Kurzzeitgedächnis abgespeichert
:lach1 :lach1 :lach1

[ Post made via Android ] images/mobile/Android.png



Mobi-Driver
Beiträge: 5206
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von Mobi-Driver » So 23. Apr 2017, 12:06

KlausD hat geschrieben:Da hattest du ja einen enormen Verbrauch: Fast 100 Ltr./100 km
Moin moin Klaus,

ich schätze es waren eher 200 L/ 50km :lach1

[ Post made via Android ] images/mobile/Android.png



thomasd
Beiträge: 3527
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Wohnort: Hamburg-Süd

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von thomasd » So 23. Apr 2017, 12:20

jedenfalls 1,5h später wäre der Tank ja leer gewesen! :mrgreen:



War einfach nur dumm gelaufen, Vor der Abfahrt hatte ich nur befüllt, der Hahn in der Dusche stand noch offen da ich erst am Ziel entlüften wollte blieb die Pumpe aus.
Irgendwann wollte meine Frau zur Toilette und stellte hierfür die Pumpe an, entschied sich dann aber für einen weiteren Espresso und setzte sich wieder
hin. Ich nenne das verwirrt, meine Frau nennt das Multitasking. :lach1
2h später fiel ihr das mit der Toilette wieder ein und sah dann das Elend.
Passiert ist zum Glück nichts, weil das meiste Wasser in der Duschwanne landete. Vielleicht 20l spritzten in den Raum so dass der ganze Teppich vollgesogen waren. Zum Glück war es Weihnachten wieder schön warm, dass nach 3 Tagen alles wieder trocken war. :cool1



Chief_U
Beiträge: 43
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 18:20
Wohnmobil: Phoenix RSL7100 auf MB

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von Chief_U » So 23. Apr 2017, 13:51

Thomas, 20 Liter im Wohnraumboden wären aber schon eine riesige Menge. Kipp eine 2l Wasserflasche aus, reicht das schon um den Teppich zu fluten.


Gruß Uwe

Gesendet von iPhone mit Tapatalk



thomasd
Beiträge: 3527
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Wohnort: Hamburg-Süd

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von thomasd » So 23. Apr 2017, 14:59

willst du mir jetzt Rechnen beibringen?

Alles war nur grob geschätzt. Aber wenn die 3,6m² mit 5mm komplett unter Wasser stehen, sind das schon 18 Liter! Gut, da kann man drauf stehende Sachen abziehen, dann kommt aber die Kleinigkeit dazu, was über die Bodenluke in den Zwischenboden gelaufen ist und was die 2 Stk. 3cm dicken Badvorleger aufgesogen haben.

Werde mir gleich mal einen Messbecher ins Auto legen, dann kann ich nächstes mal genauere Angaben machen!



Chief_U
Beiträge: 43
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 18:20
Wohnmobil: Phoenix RSL7100 auf MB

Re: leise Druckwasserpumpe

Beitrag von Chief_U » So 23. Apr 2017, 16:34

thomasd hat geschrieben:willst du mir jetzt Rechnen beibringen?

Nein nein, keine Sorge, hab ich nicht vor!
;-)


Gruß Uwe

Gesendet von iPhone mit Tapatalk



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Aufbau“