^nach oben^

leise Druckwasserpumpe

Elektrik, Gas, Wasser, Möbel, Aufbau allgemein

Beitragvon Discoverfun » Do 16. Mär 2017, 10:37

Hallo, Ich habe in meinem Mobil auch die Wisper eingebaut und wegen dem Lärm habe ich eine Schallschluckmatte, mit der werden z.Bsp. in den Tonstudios die Wände verkleidet (Schaumstoff, langsam brennbar,
Wasserabweisend mit Pyramidenartigen Noppen), daraus habe ich mit Pattex ein Gehäuse geklebt, wo ich seitlich die Löcher für die Wasserschläuche ausgeschnitten habe,und die w.Pumpe ist damit super leise !
Der Deckel zu dem Gehäuse stecke ich nur von oben rein, um im falle an die Pumpe kommen zu können, und das Paket ist nichtmehr am Boden angeschraubt, so können sich zusätzlich keinerlei Vibrationen auf
den Kabinenboden übertragen.
Jan/Discoverfun
Discoverfun Offline


 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 23:52
Wohnort: Erlangen
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal
Wohnmobil: Mercedes Turbo-D,6T Eigenbau
Skype: janeher21
Geschlecht: Männlich

Beitragvon B&T Camper » Mo 17. Apr 2017, 07:02

Also......... nach unserem Osterausflug habe ich festgestellt, das die WHISPER KING nicht so sehr viel leiser ist, klingt nicht ganz so aggresiv, aber viel leiser ?
also meiner Meinung nach lohnen sich die 50 Euro Aufpreis garnicht.
B&T Camper Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 135
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:35
Wohnort: 87616 Marktoberdorf
Danke gesagt: 1 mal
Danke erhalten: 27 mal
Wohnmobil: Concorde Credo I 745 L
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Mobi-Driver » Mo 17. Apr 2017, 16:12

B&T Camper hat geschrieben:Also......... nach unserem Osterausflug habe ich festgestellt, das die WHISPER KING nicht so sehr viel leiser ist, klingt nicht ganz so aggresiv, aber viel leiser ?
also meiner Meinung nach lohnen sich die 50 Euro Aufpreis garnicht.


Moin moin,

und danke für Eure Erfahrung . Da Ihr fast das gleiche Wohnmobil habt ist wohl die Art der Einbauposition gleich .
Also kommt die Whisper King bei Bedarf für uns nicht in Frage .

[ Post made via Android ] [ img ]
Mobi-Driver Offline


 
Beiträge: 5209
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:21
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Danke gesagt: 462 mal
Danke erhalten: 527 mal
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L

Beitragvon thomasd » Mo 17. Apr 2017, 16:55

ich denke es ist ziemlich egal welche Pumpe man einbaut. Viel mehr ist es wichtig, wie die Pumpe montiert ist und das sollte möglichst so sein, dass keine Vibrationen auf das Fahrzeug übertragen werden.

Meine hängt an Gummis und ich höre nur ein Summen.


[ img ]

[ img ]
thomasd Offline


 
Beiträge: 3525
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnort: Hamburg-Süd
Danke gesagt: 12 mal
Danke erhalten: 99 mal

Beitragvon inkognito » Di 18. Apr 2017, 23:41

"leise" ist sicher "relativ" zu bewerten; tendiere da zu Lira's Ansage: die Pumpe hören hat was !!! sind immer wieder froh, wenn unsre Shurflo "Laut"gibt ;) - und wir dann wissen, dass sie funzt!

@ B&T: was genau stört euch denn daran, dass ihr hört, wenn sie arbeitet?
inkognito Offline


 
Beiträge: 5
Registriert: Di 17. Jul 2012, 22:04
Danke gesagt: 8 mal
Danke erhalten: 2 mal

Beitragvon B&T Camper » Do 20. Apr 2017, 18:27

unsere Pumpe war kaputt und ich dachte wäre nicht schlecht wenns weniger knurrt.
B&T Camper Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 135
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:35
Wohnort: 87616 Marktoberdorf
Danke gesagt: 1 mal
Danke erhalten: 27 mal
Wohnmobil: Concorde Credo I 745 L
Geschlecht: Männlich

Beitragvon SuperDuty » Do 20. Apr 2017, 19:37

Also ich bin sehr froh wenn ich meine SHURflo höre. Nicht weil ich an ihrer Funktionsfähigkeit zweifle, nein, ganz im Gegenteil, sondern um zu hören, wenn irgendwo im Leitungssystem etwas nicht stimmt.
Kürzlich: ich spüle auf der Toilette und mache den WC-Deckel zu. Würde meine Pumpe nicht schön schnurren, wäre dabei unsere Toilette übergelaufen, da der Magnetschalter nicht planmäßig den Spülvorgang beendete. Und die Schweinerei hätte ich erst recht spät bemerkt, da ich schon auf dem Weg aus dem Mobil war. Zum Glück hätten mich dann meine Hubstützen noch retten können, denn bei entsprechender Schräglage läuft die Suppe wenigstens von alleine ins Freie :lach1
SuperDuty Offline


 
Beiträge: 3503
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnort: MYK-onos
Danke gesagt: 209 mal
Danke erhalten: 789 mal
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Mobi-Driver » Fr 21. Apr 2017, 10:00

SuperDuty hat geschrieben:Also ich bin sehr froh wenn ich meine SHURflo höre. Nicht weil ich an ihrer Funktionsfähigkeit zweifle, nein, ganz im Gegenteil, sondern um zu hören, wenn irgendwo im Leitungssystem etwas nicht stimmt.


Moin moin Gerd ,

das stimmt absolut was Du schreibst . Ist uns auch schon einmal passiert . Im letzten Frankia .
Ich schalte die Pumpe an und das Ding läuft und läuft . Erschrocken hatte ich die Pumpe ausgeschaltet
und dann bemerkt, das sich ein Wasserschlauch für die Dusche gelöst hatte . Und dieses Problem
hatte ich nur am laufen der Shurflo gemerkt . Das Wasser lief durch den Zwischenboden nach außen ab .
Mobi-Driver Offline


 
Beiträge: 5209
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:21
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Danke gesagt: 462 mal
Danke erhalten: 527 mal
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L

Beitragvon thomasd » Fr 21. Apr 2017, 14:51

Ich werde mir wohl eine Sirene an die Pumpe bauen!
Auf der Fahrt von Hamburg nach Warnemünde fehlten mir 200l im Wassertank......und ich habe die Pumpe nicht gehört! :roll:
thomasd Offline


 
Beiträge: 3525
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnort: Hamburg-Süd
Danke gesagt: 12 mal
Danke erhalten: 99 mal

Beitragvon captain krabbe » Fr 21. Apr 2017, 22:49

thomasd hat geschrieben:Ich werde mir wohl eine Sirene an die Pumpe bauen!


... :cool1 ...

... wir schalten die Wasserpumpe während der Fahrt & zu Ruhezeiten inzw. aus !!! ... :D ...
captain krabbe Offline


 

VorherigeNächste


Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Aufbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste