^nach oben^

leise Druckwasserpumpe

Elektrik, Gas, Wasser, Möbel, Aufbau allgemein

Beitragvon Hennes » Mo 24. Apr 2017, 21:28

Moins,

für mich gibt es nur eine Pumpe und das ist die BiComet die baue ich schon seit 30 ! Jahren in meine Wohnmobile ein, die ist wirklich super leise ! alles andere ist für mich nur behelf . . . mein ja nur ma so
und einen Druckausgleichsbehälter habe ich noch nie gebraucht.
Hennes Offline


 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 12:38
Wohnort: 26683
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal
Wohnmobil: LMC auf Ford
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Mobi-Driver » Fr 18. Aug 2017, 04:58

Moin moin ,

jetzt war unsere Shurflo-Druckpumpe auch fällig und musste erneuert werden .
Ich hatte mir im Net die gleiche Pumpe Modell „Shurflo Trail King 10“ mit 10,6l/min
Fördermenge bestellt .
Diese Pumpe habe ich etwas modifiziert eingebaut, das heisst :
Ich habe mir dicke Moosgummiunterlegscheiben ausgestanzt und diese Scheiben mehrfach
unter die 4 Befestigungspunkte der Pumpe gelegt . Mit längeren Schrauben habe ich die
Pumpe am Boden des Mobils angeschraubt .
Ergebnis : Die Pumpe ist in Betrieb sehr leise und es werden so gut wie keine Vibrationen
auf das Mobil übertragen . Die Pumpe ist jetzt sehr weich gelagert .
Man muss also nicht unbedingt eine „Flüsterpumpe“ kaufen .
Der richtige Einbau der Pumpe ist wichtig . Die mitgelieferten Gummifüße an der Pumpe sind
einfach zu hart und übertragen die Vibrationen auf den Aufbau des Fahrzeuges .
Ich werde später noch ein paar Fotos nachliefern . ;)
Mobi-Driver Offline


 
Beiträge: 5209
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:21
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Danke gesagt: 462 mal
Danke erhalten: 527 mal
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L

Beitragvon kmfrank » Fr 18. Aug 2017, 07:13

Hallo Zusammen,

Meine Pumpe ist mit Gummiringen aufgehängt

[ Post made via Android ] [ img ]
kmfrank Offline


 
Beiträge: 3000
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Vechelde
Danke gesagt: 90 mal
Danke erhalten: 156 mal
Wohnmobil: Phoenix 8600 BMLX IVECO 100E25
Skype: kmfrank

Beitragvon Mobi-Driver » Fr 18. Aug 2017, 08:55

kmfrank hat geschrieben:Hallo Zusammen,

Meine Pumpe ist mit Gummiringen aufgehängt


Moin moin ,

das funktioniert bei unserer Conni leider nicht .
Ansonsten könnte man die Pumpe auch mit leichten Zugfedern aufhängen .
Mobi-Driver Offline


 
Beiträge: 5209
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:21
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Danke gesagt: 462 mal
Danke erhalten: 527 mal
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L

Beitragvon Mobi-Driver » Sa 26. Aug 2017, 16:08

Moin moin ,

ich möchte jetzt die versprochen Fotos vom Einbau und Befestigung unserer neuen
Shurflo-Pumpe zeigen .

Zuerst habe ich, wie schon geschrieben, weiche Unterlegscheiben (Dämpfungsscheiben)
aus Moosgummi hergestellt / ausgestanzt . Das Material hat ein Stärke von ca.6mm :

[ img ]
[ img ]

Unter die jeweiligen vorhandenen Gummifüße der Pumpe habe ich jeweils 4 von den
Moosgummischeiben sowie 1 Unterlegscheibe aus Stahl gelegt .
Ebenso habe ich oberhalb der vorhandenen Gummifüße eine Moosgummischeibe inclusiv
eine Unterlegscheibe aus Stahl gelegt . Anschließend mit einer langen Edelstahlholzschraube
je Befestigungspunkt die Pumpe montiert . Allerdings habe ich die Schraube nicht fest
angezogen da die Pumpe ja weich gelagert sein soll .
Ergebnis :
Die Pumpe ist jetzt merklich sehr leise in der Benutzung und aufgrund der neuen
Befestigung können so gut wie keine Vibrationen der Pumpe auf den Fahrzeugboden
übertragen werden . Man hört jetzt nur noch das eigendliche Arbeitsgeräusch dieser
Membranpumpe .

[ img ]
Mobi-Driver Offline


 
Beiträge: 5209
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:21
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Danke gesagt: 462 mal
Danke erhalten: 527 mal
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L

Vorherige


Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Aufbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast