Verschiffung nach Island

kleines nordlicht
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 162
Registriert: Di 7. Okt 2008, 11:57
Wohnort: Braunschweig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Verschiffung nach Island

Beitrag von kleines nordlicht » Di 18. Nov 2014, 12:34

Hallo allerseits,
In absehbarer Zeit (soll heißen in 2 oder 3 Jahren) wollen wir eigentlich mal mit dem Womo Island unsicher machen. Weil aber die Anreise mit Wagen so lange dauert und wir immer nur so kurz Urlaub bekommen, hatten wir uns eigentlich überlegt, vor Ort zu mieten. Jetzt haben wir auf der Caravan in Bremen am Wochenende einen interessanten Hinweis von einem Veranstalter bekommen, der uns sagte, das eine Verschiffung unseres Womos nach Island preiswerter wäre als länger als zwei Wochen zu mieten. Da kommt man ins Grübeln... Sicher verpassen wir dann die Färöer, aber Island ist uns gerade wichtiger und mehr als knappe 4 Wochen Urlaub sind bei uns leider nicht drin. Wenn dann schon eine Woche für An- und Abreise "verloren" geht ist das schade.

Gibt es denn hier Erfahrungswerte mit der Verschiffung nach Island? Hat das einer von euch schon mal gemacht?
Würde mich mal interessieren. Irgendwie kann ich mir das so gar nicht vorstellen, dass unsere Kiste in einen Container gesteckt würde.



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15178
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Verschiffung nach Island

Beitrag von Lira » Di 18. Nov 2014, 12:41

Hallo,
das Thema hatte ich kürzlich auch mal, hab mir dann bei Seabridge@t-online.de ein Angebot schicken lassen mit dem Ergebnis, dass mein 6-Meter-Kästchen nach Island zu verschiffen rund 5000€ gekostet hätte. Habe mich, da alleinreisend, nun für eine geführte Wohnmobiltour von knapp sechs Wochen entschieden, kostet mich inclusive der 3 Nächte auf der Smyril in einer Zweier-Außenkabine zur Alleinbenutzung 4.200€. Da sind dann aber schon Campingplätze, alle Mahlzeiten auf der Fähre, Mahlzeiten auf Island, Allrad-Busausflüge, eine weitere kürzere Fährfahrt von den Westfjorden Richtung Snaefjellsjökull usw. schon includiert. Pro Person, wenn zwei Leute verreisen und Innenkabine nehmen, kostet der Spass dann knapp 3000€ p.P.
Die Anreise kannst Du auch abkürzen, indem Du die (teurere) Variante der Fähre nimmst, die hinwärts auf Färöer nur 3 Std. Aufenthalt hat und nicht knapp 2 Tage.
All das dürfte aber trotzdem günstiger kommen, als das Fahrzeug via Schiffscontainer raufschaffen zu lassen.
Frohes Planen!



Germany
nordlandfan
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2469
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:30
Wohnmobil: Kasten 4x4
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Ostalb

Re: Verschiffung nach Island

Beitrag von nordlandfan » Di 18. Nov 2014, 13:08

.. soll kein Verschiffungstipp sein, aber doch ein Hinweis : in Island ist die Schiffsgesellschaft EIMSKIP aktiv.
Keine Ahnung aber, was die alles/für wen so umherschippen.

Grüßle, Heinz

P.S. stelle fest, die kleine Atlantikinsel wird ja immer begehrenswerter



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15178
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Verschiffung nach Island

Beitrag von Lira » Di 18. Nov 2014, 13:11

Heinz, ich stolpere derzeit überall über das Thema "Island" - oder ist das bloss, weil man sich selber dafür interessiert?
Ich weiss es nicht. Als ich immer schwanger war, sah ich auch überall Schwangere 8-)



Kiribati
frieda
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4118
Registriert: Di 7. Okt 2008, 15:06
Wohnmobil: Plaste
Campingart: Zelt
Wohnort: HARZ
Kontaktdaten:

Re: Verschiffung nach Island

Beitrag von frieda » Di 18. Nov 2014, 13:40

Moin,
ich muss mich wohl erst mal mit "sowas" begnügen müssen [clicklink=]http://www.wero-naturfilm.de/filmvortr%C3%A4ge/[/clicklink] ... wenn ich denn frei hab. Leider machen wir keine direkten Bustouren dorthin, nur Flugreisen ...

Im Fall der Fälle würd ich aber privat immer mit dem eigenen Fahrzeug reisen wollen. Da weiss ich, was ich hab ;) auch wenn´s "vermeintlich" ein paar Cent mehr kostet.


edit:
... falls ihr euch den Film auch ansehen möchtet kleinesnordlicht, is ja sozusagen gleich umme Ecek, ein SP ist auch gleich nebenan, ca 3-500 Meter [clicklink=]http://frieda4u.de/html/37520_osterode_schwimmbad.html[/clicklink]



kleines nordlicht
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 162
Registriert: Di 7. Okt 2008, 11:57
Wohnort: Braunschweig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Verschiffung nach Island

Beitrag von kleines nordlicht » Di 18. Nov 2014, 14:01

Huch,
so schnell so viele Antworten...

Die 5000 € finde ich happig. Uns wurde ein "über-den-Daumen-Preis" von 2500 € genannt (Hin und Zurück). Unser Wagen ist 5,60 m lang; 2,3 m breit und 3 m hoch. Sind ja wohl Kubikmeter-Preise. Und ein Treibstoffzuschlag von ca. 600 € (!) ist da auch schon mit drin. Dazu kämen natürlich noch die Flüge.
Blöd ist halt nur, dass man den Wagen 10 Tage vorher abgeben muss und auch erst 10 Tage später wieder abholen kann.

@Frieda: Der Film sieht interessant aus, aber da haben wir schon was vor. Und unser Wagen ist ja ein Sommer-Auti, steht schon zur Überwinterung in der Garage...



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15178
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Verschiffung nach Island

Beitrag von Lira » Di 18. Nov 2014, 14:02

Und woher hast Du Deine Preisangaben für die Verschiffung?
Ich hatte mich bei Kria-Tours auch schon für eine Einwegverschiffung interessiert, die wäre dann auf rund 1600€ gekommen, also die Tour hinwärts mit Fähre und zurück dann verschiffen lassen, ich fliegen. Dann müsste ich aber nach etlichen Tagen nochmal von Bayern nach Cuxhaven fahren um das Fahrzeug wieder abzuholen. Auch nicht gerade praktisch und kostenlos.



kleines nordlicht
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 162
Registriert: Di 7. Okt 2008, 11:57
Wohnort: Braunschweig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Verschiffung nach Island

Beitrag von kleines nordlicht » Di 18. Nov 2014, 14:07

Wurde uns an dem Stand berechnet. Ich habe eben schon überlegt, wie dieses Reisebüro hiess... Leider habe ich den Prospekt hier nicht zur Hand.
Es könnte sein, dass das Kriatours war (hab gerade mal gegoogelt). Hier mal der Link:
http://www.kria-tours.de/start/form.tex ... rschiffung

Ich hoffe, das funktioniert, ich stelle zum ersten Mal einen Link ein...



kleines nordlicht
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 162
Registriert: Di 7. Okt 2008, 11:57
Wohnort: Braunschweig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Verschiffung nach Island

Beitrag von kleines nordlicht » Di 18. Nov 2014, 14:10

Huch,
jetzt sehe ich gerade, dass da noch mehr bei Lira stand (stand das da eben schon?), da war ja auch schon der Anbieter genannt.
Laut Internetseite sind das Preise hin und zurück, allerdings die von 2014, wird vielleicht teurer werden.
Wir haben den Vorteil, dass wir nur von Braunschweig nach Cuxhaven müssen. Das geht dann schon mal.



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15178
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Verschiffung nach Island

Beitrag von Lira » Di 18. Nov 2014, 14:13

Ja, ich hab die Antwort noch nachgebessert.
Also das hätte ich auch als Option erwogen, nur eine Tour mit der teuren Fähre zu fahren und die andere Tour zu fliegen.
Alles in allem ist es halt schon so, dass eine Island-Tour kein Schnäppchen wird, außer man bekommt einen billigen Flug und fährt dann auf der Ringstraße mit öffentlichem Bus und zeltet unterwegs usw.
Also nicht die Art, wie wir gerne gewöhnt sind zu reisen.
Tja. Deswegen bin ich dann auch draufgekommen, doch länger zu bleiben, weil jedes Jahr fährt man dann halt auch nicht rauf.
Aber ich kenne das schon - mit dem fehlenden Urlaub. Ist nicht gut. Leider.



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Länder-Foren“