Pössl 545 H -Line

kurz vorgestellt
Hummel
Beiträge: 2741
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:24
Wohnmobil: Pössl H Line Vario 545
Wohnort: Warstein

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von Hummel » Mo 18. Jul 2016, 15:39

Danke noch mal für die Glückwünsche.

Beim nächsten Treffen lade ich euch alle ein.

6 im Alkoven
4 auf den Sitzen
2 in den Etagenbetten und
1 auf der Arbeitsplatte
1 auf Treppenstufe zum Klo macht zusammen 14 Leute :lol:

Es ist nur eine Frage der Logistik :cool1

[ Post made via iPad ] images/mobile/iPad.png



rittersmann
Beiträge: 2587
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:43
Wohnmobil: Hymer ML-T 580
Wohnort: nordöstliches Rhein-Main-Gebiet

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von rittersmann » Mo 18. Jul 2016, 15:40

Hallo,

Eine mutige aber auch nachvollziehbare Entscheidung. Wir wünschen euch, dass ihr euch gut dran gewöhnt und immer viel Spaß damit habt. :D



SuperDuty
Beiträge: 3857
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: MYK-onos

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von SuperDuty » Mo 18. Jul 2016, 15:41

Oh, Barbara, wenn das Monika sieht . . .
Viele Grüße auch an Reinhold.



Heiko
Beiträge: 7989
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Wohnort: Bremen

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von Heiko » Mo 18. Jul 2016, 15:54

Ich geh ins Einzelbett!!! :D



Lira
Beiträge: 14987
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von Lira » Mo 18. Jul 2016, 18:22

Na - das ist ja eine tolle Kombination - herzlichen Glückwunsch zum neuen Lebensabschnitt!!!
Ich könnte mir vorstellen, dass der eine oder andere, der diese Variation sieht, ins Grübeln kommt. Klasse.
Bin ja auch totaler Kasten-Fan, in meinem früheren Leben war ich ja auch mit meinem Mann mit Concorde unterwegs und habe immer wieder gemeint, wir hätten viel zuviel Ballast dabei, den wir einfach nicht brauchen. Seit ich das Käschtle habe, weiss ich, dass ich mich nicht geirrt hatte. :D
Und das mit dem gemieteten Haus für das Winterhalbjahr ist echt der Hit. Viel besser als in engen Campingplatzparzellen monatelang im Wohnmobil herumzuhängen. Ich bin ja von Natur aus wirklich nicht neidisch - aber DAS ist eine Kombination, die ich mir für mich auch vorstellen könnte. Wart ihr mit dem Pössl denn schon mal mehrere Tage oder gar länger unterwegs? Ihr werdet sehen - schon das Fahren, das wie Pkw ist, ist einfach traumhaft. Wenn man mag, fährt man mit 140km/h dahin, weil man Strecke machen will - oder man kann sich auch rechts einreihen und vor sich hinzuckeln - muss es aber nicht. Es passen die normalen Pkw-Parklücken, man kann überall dahin fahren wo man mit dem Großen nicht hin konnte - eine irre Erleichterung. Auch die 20cm Breite zum "normalen" Wohnmobil machen sich zwar innen auch bemerkbar, aber beim Parken und Fahren in der Stadt sowieso - positiv 8-)
Wünsche euch ein hochinteressantes Winterhalbjahr mit ganz viel Genuss und Freude - mit dem Haus und dem Käschtle :lol:

[ Post made via iPad ] images/mobile/iPad.png



Hummel
Beiträge: 2741
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:24
Wohnmobil: Pössl H Line Vario 545
Wohnort: Warstein

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von Hummel » Mo 18. Jul 2016, 19:10

Danke für die Glückwünsche Lira.

Zuerst hatten wir keine Zeit eine Jungferntour zu machen und jetzt ist es uns zu heiß. Da habe ich es in meinem

Garten schöner und schattiger. Gefahren sind wir natürlich schon, aber übernachtet haben wir noch nicht.

Wie lange hast du gebraucht bis du dich an den niedrigen Einstieg gewöhnt hast? Mein Mann und ich haben ein paar

Beulen :lol:

[ Post made via iPad ] images/mobile/iPad.png



Lira
Beiträge: 14987
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von Lira » Mo 18. Jul 2016, 20:36

Naja - ich sag mal - der "niedrige" Einstieg ist bauartbedingt durch den aufgesetzten Schlaftrakt. Ich habe nur ein normales Kästchen ohne Aufbau und somit eine Höhe, dass mein Liebster mit 1,92m und ich mit 1,76 gut zurechtkommen. Ihr habt durch das hochgelegte Bett natürlich mehr Platz im Erdgeschoss - das gilt es abzuwägen - das eine hat natürlich wie das andere Vor- und Nachteile. Dennoch bin ich mir sicher, ihr werdet euch an den gebückten Gang (so weit sind die Wege im Kästchen ja nicht) gewöhnen - wie ich das bei uns in den Doppelstock-Bussen habe, wenn ich im Obergeschoss Service zu tun habe. Das wird schon. Die Vorteile werden die Nachteile überwiegen - hoffe ich, dass ihr das in einem Jahr so sehen könnt - wünsche alles Gute und eine wunderbare Wohnmobil- und Überhaupt-Zeit :)

[ Post made via iPad ] images/mobile/iPad.png



Achim_53
Beiträge: 674
Registriert: Do 12. Mär 2009, 17:30
Wohnmobil: Hymer
Wohnort: Schwabe, durch Gottes Gnade

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von Achim_53 » Mo 18. Jul 2016, 22:30

Ja,
wenn man 7 Monate an einem festen Ort ist,
braucht's wohl keine große Kiste mehr.
War wohl die richtige Entscheidung, mal sehen was
wir uns als nächstes kaufen?
Freue mich auf jeden Fall, egal mit welchem Fahrzeug ihr
auf kreuzt.
Bis dahin bleibt schön Gesund

Achim



captain krabbe

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von captain krabbe » Di 19. Jul 2016, 00:37

... 404 ... ;) ...



Mary
Beiträge: 7266
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 17:44
Wohnmobil: Dethleffs B-erLiner
Kontaktdaten:

Re: Pössl 545 H -Line

Beitrag von Mary » Fr 29. Jul 2016, 11:12

Hallo Barbara,

eben erst gefunden....

na das sind ja große Veränderungen,

Glückwunsch noch nachträglich zu Deinem Geburtstag

Glückwunsch zum Häusle mieten in warmen Gefilden / finde ich gut !!!

und immer gute Fahrt mit dem kleinen Blechhopser (so nennen wir die hier) ;)

zu dieser Veränderung von Groß auf Klein war mein erster Gedanke nur " ups" :)

( ich war auch in solch einem drin und guckte mir auch die Pössel an, weil ich mir nur einmal den Kopf stieß, und Ronald gleich drei Mal gewaltig sogar, hatte sich dieses Thema sofort erledigt und ausserdem ehrlich sind wir auch viel zu " dick " dafür, du bist ja viel schlanker, da passt das eher. )



Antworten

Zurück zu „Unser Fahrzeug“