Westfalia Columbus 601 D

kurz vorgestellt
Antworten
LeoBodo
Beiträge: 23
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:08
Wohnmobil: Westfalia Columbus 601 D
Wohnort: Münsterland

Westfalia Columbus 601 D

Beitrag von LeoBodo » Mi 27. Apr 2016, 20:53

Wir sind, nach 2 Urlauben mit Teilintegrierten in Skandinavien, vom WoMo-Virus infiziert. Die Diskussion, was es nun als eigenes Mobil werden soll, hat 1 Jahr gedauert,

Unsere Vorgaben waren:
max. 6 m (das Mobil soll einen unserer PKW ersetzen und noch einigermaßen handlich sein)
max. 3,5 t
wintertauglich
2 Tage Autarkie bei intensivem TV-/Laptop-/LTE-Modem-/Kaffeemühlen- und gelegentlichem 220 V Föhngebrauch
Zulassung als Büromobil
gute Motorisierung


Unsere Priorität liegt eindeutig auf "Fahren" und nicht auf "Wohnen", da wir recht aktiv sind, kaum mehr als 1 Tag auf einem Platz bleiben und im Mobil nur schlafen bzw. 1 Person arbeitet.

Rausgekommen ist dabei ein Westfalia Columbus 601 D mit dem neuen EURO 6 2,3/180 PS-Motor, und einigen Schmankerln, die uns das mobile Leben erleichtern bzw. versüssen. Automatik wäre nett gewesen, aber dieses automatisierte Schaltgetriebe, welches beim Ducato ausschließlich lieferbar ist, verkneifen wir uns.

Besonders beeindruckt hat uns die Diesel-Heizung in Verbindung mit der getrennt regelbaren Fußbodenheizung. Außerdem das Konzept des klapp- und verstellbaren, hochwertigen Querbetts im Heck und die (im Gegensatz zu dem, was sonst so angeboten wird) Mitfahrern durchaus zumutbare Sitzbank.

Das Innenraumdesign und die Qualität hat uns ebenfalls überzeugt. Holzmöbel mögen wir nur zuhause und Gardinen haben wir noch nicht einmal dort.

Für die Autarkie haben wir 2 x 85 AH Aufbaubatterien und lassen eine Efoy 140 Comfort einbauen. Für die temporären 220 V-Verbraucher in Situationen ohne Landstrom wird ein Büttner 1700 W automatisch umschaltender Wechselrichter eingebaut.

Bestellt ist das Teil. Die Auslieferung ist für Ende August / Anfang September geplant.

Wir können es kaum erwarten.

Um die Wartezeit zu verkürzen, fahren wir im Mai für 1 Woche mit dem Mietmobil nach Öland/Schweden.

Mit feierabendlichen Grüßen

Leo



Sammy69
Beiträge: 2212
Registriert: Do 9. Okt 2008, 19:35
Wohnmobil: Frankia A680+

Re: Westfalia Columbus 601 D

Beitrag von Sammy69 » Do 28. Apr 2016, 08:37

Hallo,
dann sage ich zum einen schon mal herzlichen Glückwunsch zur Bestellung und zum zweiten rein vorsorglich - wir wollen Bilder sehen!
Grüße
Andi
P.S. Die Wartezeit wird lang und zwischendurch kommen einem immer so komische Ergänzungsideen, die aus einem "want-to-have" ein "must-have" machen ....



LeoBodo
Beiträge: 23
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:08
Wohnmobil: Westfalia Columbus 601 D
Wohnort: Münsterland

Re: Westfalia Columbus 601 D

Beitrag von LeoBodo » Do 28. Apr 2016, 10:16

Sammy69 hat geschrieben:Hallo,
dann sage ich zum einen schon mal herzlichen Glückwunsch zur Bestellung und zum zweiten rein vorsorglich - wir wollen Bilder sehen!
Grüße
Andi
P.S. Die Wartezeit wird lang und zwischendurch kommen einem immer so komische Ergänzungsideen, die aus einem "want-to-have" ein "must-have" machen ....
Danke für die Glückwünsche.

Bilder werde ich machen, wenn Er da ist. Er wird silbermetallic. Ich las in verschiedenen Foren, daß die ursprünglich geplante, weiße Lackierung am ehesten dazu neigt, Probleme zu machen. Deshalb sind wir umgeschwenkt.

Ansonsten hast Du natürlich recht. Die ersten Ergänzungen sind bereits beauftragt :mrgreen:

Kederleiste (da Sonnensegel/Vorzelt statt Markise)
Regenrinne über Schiebetür
SOG-Absaugung für Thetford-Cassette
Rückfahrwarner als Ergänzung zur bestellten Rückfahrkamera
vollautomatische SAT-Anlage
2 Dahon Faltfahrräder (statt Fahrradträger)

Mal sehen, was uns sonst noch so einfällt.....

Ein Fass ohne Boden, scheint mir. Aber schön......... :D

Gruß

Leo



goldmund46

Re: Westfalia Columbus 601 D

Beitrag von goldmund46 » Do 28. Apr 2016, 12:27

Hallo Leo,

was bitte ist ein Fahrradträger für Falt- (sprich: Klapp-) Räder? Hast Du Bilder?



LeoBodo
Beiträge: 23
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:08
Wohnmobil: Westfalia Columbus 601 D
Wohnort: Münsterland

Re: Westfalia Columbus 601 D

Beitrag von LeoBodo » Do 28. Apr 2016, 12:38

goldmund46 hat geschrieben:Hallo Leo,

was bitte ist ein Fahrradträger für Falt- (sprich: Klapp-) Räder? Hast Du Bilder?
Das hab ich nicht geschrieben. Den Fahrradträger lassen wir weg (und bleiben damit unter 6 mtr.). Dafür schaffen wir uns 2 hochwertige Klappfahrräder an, die gut unter dem Bett Platz finden und unsere beiden (großen) Fahrräder bleiben zuhause. Abgesehen davon spart das noch ein paar Kilo.

Hier findest Du sie:

http://www.beobike.de/de/Dahon-Faltrad/ ... udg8rsgf83

Ich suche nur noch 2 leichte Stapelkisten, so 80 x 70 x 40 l/b/h, wo ich sie unterbringen kann, auch wenn sie mal nass oder verdreckt sind.

Herzliche Grüße

Leo



goldmund46

Re: Westfalia Columbus 601 D

Beitrag von goldmund46 » Do 28. Apr 2016, 13:03

Hallo Leo,

mein Klapprad (dieser Begriff gefällt besser...) befindet sich in einer Kunststoff-Tasche im Stauraum unterm Bett des Westfalia Amundsen 540...



LeoBodo
Beiträge: 23
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:08
Wohnmobil: Westfalia Columbus 601 D
Wohnort: Münsterland

Re: Westfalia Columbus 601 D

Beitrag von LeoBodo » Do 28. Apr 2016, 13:13

goldmund46 hat geschrieben:Hallo Leo,

mein Klapprad (dieser Begriff gefällt besser...) befindet sich in einer Kunststoff-Tasche im Stauraum unterm Bett des Westfalia Amundsen 540...
Hi, Westfalia-Fahrer.

Ja, das ist eine Überlegung wert. Ich möchte die "Dinger" (um nicht über Begriffe zu diskutieren ;) ) nur möglichst klapperfrei unterbringen. In die Kisten soll Schaumstoff.

Mal sehen, was sich so findet. Die Boxen (Koffer) von Dahon sind mit rund 300,-- /Stck. zu teuer. Wenn sich nichts passendes findet, werden es wohl auch Kunststofftaschen.

Gruß

Leo



Antworten

Zurück zu „Unser Fahrzeug“