^nach oben^

Rollender Altersruhesitz

kurz vorgestellt

Beitragvon SuperDuty » Do 24. Feb 2011, 22:39

Hallo zusammen,
nachdem hier so viele schöne Wohnmobile vorgestellt wurden, möchten wir, Monika und Gerd, doch auch kurz unseren Weg zum eigenen Mobil schildern.
Nach einigen Mietmobilurlauben und der immer drängenderen Frage: „Was machen wir in unserem Unruhestand?“ konnten wir der Verlockung nicht wiederstehen und haben zugegriffen. Es ging ein Jahr voraus, in dem wir uns über alles am EU und US-Markt informiert haben, was annähernd unseren Anforderungen gerecht werden könnte. Komischer Weise haben wir in der Info-Phase jenes RV, welches heute unser eigen ist, nie ernsthaft in die engere Wahl einbezogen. Es wurde uns irgendwie von unseren Schutzengeln auf seltsam, dramatische Weise zugeteilt. Wir konnten nicht anders und sind heute sehr froh über unseren rollenden Altersruhesitz, welcher momentan zwar noch in der Garage Winterschlaf hält, aber ab Jahresmitte unser einziges zu Hause sein wird. Wir haben alles gekündigt, was es zu kündigen gibt, und sind auf dem Weg zum Fulltimer, Snowbird oder was auch immer.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
SuperDuty Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 3426
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnort: MYK-onos
Danke gesagt: 200 mal
Danke erhalten: 739 mal
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Geschlecht: Männlich

Beitragvon captain krabbe » Do 24. Feb 2011, 23:16

... na dann: nix wie weg ... [ img ] ... toi toi toi ...
captain krabbe Offline


 

Beitragvon uli0363 » Fr 25. Feb 2011, 00:16

Aha, es gibt ja doch Bilder von euerem Mobil!!! :shock:

Viel Glück und Gesundheit!
uli0363 Offline


 
Beiträge: 86
Registriert: Di 25. Aug 2009, 10:45
Wohnort: Anröchte
Danke gesagt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Wohnmobil: Autoroller 5, Fiat Ducato 230
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Heiko » Fr 25. Feb 2011, 06:46

Von aussen schon mal grosse Klasse!
Jetzt bitte ein paar Bilder von innen... :)
Heiko Offline


 
Beiträge: 7937
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 20:17
Wohnort: Bremen
Danke gesagt: 304 mal
Danke erhalten: 547 mal
Wohnmobil: Hymer B774

Beitragvon cmw » Fr 25. Feb 2011, 07:35

Moin,

schönes Mobil um auch darin zu Leben :-) Da wir auch schon US Mobile gefahren haben(in Urlauben in den USA) und selber auch Concorde fahren, muß ich allerdings sagen, das EU Mobile zum "Leben" nicht so ganz ideal sind - wie die Mobile aus den USA. Die Technik in US Mobilen sind ja eher "Haushaltstechnik" und kein Spielkram wie hier. Die Entscheidung zum Concorde ist gut, wenn ich allerdings bedenke bei dem Listenpreis - was als alternative dazu in den USA zu bekommen währe...

Ich wünsche euch viel spaß beim Leben im Mobil, ein Traum den man(n) leben sollte, wir haben noch 30 Jahre Arbeit vor uns bis wir so ein Leben genießen könnten :-(
cmw Offline


 
Beiträge: 1450
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 20:10
Wohnort: Itzehoer Land - im Speckgürtel der Kreisstadt !
Danke gesagt: 46 mal
Danke erhalten: 51 mal
Wohnmobil: Knaus
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Turboarrow4 » Fr 25. Feb 2011, 10:00

Von mir auch herzlichen Glückwunsch zum tollen Mobil und ganz viel Freude im neuen Lebensabschnitt...
Turboarrow4 Offline


 
Beiträge: 270
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 22:01
Wohnort: Hessen
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Wohnmobil: Dethleffs A6971 DB Style
Skype: turboarrow4

Beitragvon SuperDuty » Fr 25. Feb 2011, 10:23

cmw hat geschrieben:. . . Da wir auch schon US Mobile gefahren haben (in Urlauben in den USA) und selber auch Concorde fahren, muss ich allerdings sagen, das EU Mobile zum "Leben" nicht so ganz ideal sind - wie die Mobile aus den USA. Die Technik in US Mobilen sind ja eher "Haushaltstechnik" und kein Spielkram wie hier. Die Entscheidung zum Concorde ist gut, wenn ich allerdings bedenke bei dem Listenpreis - was als alternative dazu in den USA zu bekommen wäre. . .


Hallo Christian,
volle Zustimmung, das ist auch unsere Erfahrung.
Aber was soll man hier im Matchbox-Country schon anderes machen?
Größtes Hindernis sind die bescheuerten EU-Führerscheinregelungen. Mobile Freiheit ist jedem Bürokraten ein Dorn im Auge. Und dann kommen die viel zu kleinen Stell- und Campingplätze, auf denen man/frau nur ganz laaaaangsam die Tür aufmachen darf, damit sie der Nachbar nicht vor den Kopf bekommt.
Sobald es uns möglich ist, werden wir sicher wieder einen Trip in die USA machen.

Vielen Dank auch an alle anderen für die freundlichen Worte
SuperDuty Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 3426
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnort: MYK-onos
Danke gesagt: 200 mal
Danke erhalten: 739 mal
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Geschlecht: Männlich

Beitragvon kmfrank » Fr 25. Feb 2011, 17:27

Hallo Gerd,

SuperDuty hat geschrieben:Es wurde uns irgendwie von unseren Schutzengeln auf seltsam, dramatische Weise zugeteilt. Wir konnten nicht anders

Jetzt hast Du uns aber neugiereig gemacht :!:
Wo bleibt die Auflösung :?:

SuperDuty hat geschrieben:welcher momentan zwar noch in der Garage Winterschlaf hält, aber ab Jahresmitte unser einziges zu Hause sein wird. Wir haben alles gekündigt, was es zu kündigen gibt, und sind auf dem Weg zum Fulltimer


Warum erst Sommer?

Schreib doch mal ein wenig zu dem Fahrzeug selbst ;)
kmfrank Offline


 
Beiträge: 2991
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Vechelde
Danke gesagt: 88 mal
Danke erhalten: 153 mal
Wohnmobil: Phoenix 8600 BMLX IVECO 100E25
Skype: kmfrank

Beitragvon SuperDuty » Fr 25. Feb 2011, 19:21

kmfrank hat geschrieben:. . . Jetzt hast Du uns aber neugierig gemacht :!:
Wo bleibt die Auflösung . . .


Hallo Michael,
jetzt muss ich dich leider etwas enttäuschen.
Das mit den Schutzengeln ginge zu sehr ins private einer Familie, die ich sehr schätze. Die ganze Sache war auch gar nicht lustig. Vielleicht erzähle ich dir das auf der Big Party an der Costa Tropical.

Warum erst im Sommer? Nun, alles braucht halt seine Zeit. Wir haben noch unheimlich viel vor uns. Unsere Planung ist so ausgelegt, dass wir hier abfahren wenn im Spätjahr das Schittwetter los geht.

Vom Fahrzeug mehr berichten?
Also es handelt sich um einen Concorde Charisma 890M, 8,99 x 2,40 x 3,47 m, Fahrgestell: Iveco Daily 65C18, 6,7 to, Erstzulassung Juni 2008 und auch im gleichen Jahr gebaut!!!
Der neue Trailer ist ein Saris PACM30, 2,7 to, hydraulisch kippbar.
SuperDuty Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 3426
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnort: MYK-onos
Danke gesagt: 200 mal
Danke erhalten: 739 mal
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Geschlecht: Männlich

Beitragvon pizzocheri » So 24. Apr 2011, 19:15

Hallo Monika und Gerd

Gratuliere zu eurem mutigen Entscheid und zur Umsetzung.

Nur das Allerbeste und viel Spass wohin euch die Reise auch immer hinführt.

Lieber Gruss


Peter
pizzocheri Offline


 
Beiträge: 2
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:10
Wohnort: St.Moritz
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Wohnmobil: Rapido 770f
Skype: peter.pfister50

Nächste


Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Unser Fahrzeug

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste