Zu den Geiern in die Pyrenäen

Gefunden habe wir leider keine

Switzerland
Joxy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 181
Registriert: Di 23. Sep 2014, 08:27
Wohnmobil: Hymer 594
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Zu den Geiern in die Pyrenäen

Beitrag von Joxy » Mi 7. Nov 2018, 13:25

Nach dem Treffen der Schaffhauser Nachrichten in der Pfalz wollen wir den Herbst noch in den Pyrenäen geniessen. Wir haben viel Zeit und so rollen wir gemächlich quer durch Frankreich.Autobahnen lassen wir aus und benutzen meist D- oder N- Strassen. So stören auch die vielen Kreisverkehre unsere Urlaubsstimmung nicht.
Unser Ziel für heute liegt 350 km von der Pfalz entfernt am Lac du Der. Diesen Platz haben wir schon oft für einen Zwischenhalt benutzt. Ringsrum sind viel Stellplätze eingerichtet. Wir umrunden auf dem Damm den See mit unseren E - Bikes in gemütlichen 3 Stunden.
Wir bleiben hier für 2 Nächte auf einem richtig gut eingerichteten Stellplatz (mit Schranke für 4 Euro/Nacht) direkt hinter dem Damm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Switzerland
Joxy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 181
Registriert: Di 23. Sep 2014, 08:27
Wohnmobil: Hymer 594
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zu den Geiern in die Pyrenäen

Beitrag von Joxy » Mi 7. Nov 2018, 14:15

Briare mit seiner berühmten Kanalbrücke über die Loire war unser nächstes Ziel. Wir stellen uns auf den dortigen Stellplatz welcher ca 500 m hinter dem Campingplatz direkt an der Loire liegt und nur mit Bank-oder Kreditkarte Einlass gewährt.  Auch hier wollten wir uns eigentlich etwas entlang der Loire mit dem Bike umsehen. Es blieb beim Wollen ....und so nutzen wir den Regentag um bis Moissac zu fahren. Moissac liegt am Jakobsweg und auch im Tal des Tarn. Landschaftlich sicher sehr schön, würde nicht das Grau des Nebels einen etwas tristen Rahmen bieten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Switzerland
Joxy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 181
Registriert: Di 23. Sep 2014, 08:27
Wohnmobil: Hymer 594
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zu den Geiern in die Pyrenäen

Beitrag von Joxy » Mi 7. Nov 2018, 14:27

Das trübe Wetter reizt uns nicht zum Verweilen und als Liebhaber des französischen Käses ist es wohl klar , dass wir einen Abstecher zu den berühmten Käsehöhlen bei Roquefort machen und uns dort mit feinem höhlengereiften Schafskäse eindecken. Der Stellplatz (mit V&E) bei der Touristinformation ist uns zu schräg und ausserdem direkt an der Strasse gelegen. So nehmen wir den Rest des Weges nach Albi auch noch unter die Räder. Unterwegs noch ein paar bewundernde Blicke auf Brückenkonstruktionen welche direkt am Weg liegen. 
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Switzerland
Joxy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 181
Registriert: Di 23. Sep 2014, 08:27
Wohnmobil: Hymer 594
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zu den Geiern in die Pyrenäen

Beitrag von Joxy » Mi 7. Nov 2018, 14:42

In Albi lohnt es sich einen Zwischenhalt einzulegen und die Stadt, welche fussläufig vom Stellplatz (ohne V&E , gratis ) in ca 10 Minuten zu erreichen ist. Das Toulouse Lautrec Museum und die grössten Backsteingebäuder der Welt vermögen den Besucher ins Staunen zu versetzen. 
 
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Switzerland
Joxy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 181
Registriert: Di 23. Sep 2014, 08:27
Wohnmobil: Hymer 594
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zu den Geiern in die Pyrenäen

Beitrag von Joxy » Mi 7. Nov 2018, 14:53

Es gibt  hier drei Stellplätze. Jenen in der mitte der Stadt ist nicht zu empfehlen. Zu laut , zu eng, zu voll..... :f
Etwas ausserhalb von Albi liegt einer direkt am Tarn( bei nassem Wetter nicht zu empfehlen)  und der dritte sehr ruhig gelegen beim Friedhof auf einem sauberen geschotterten Platz.
Und hier noch ein paar Eindrücke in Bildern:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Switzerland
Joxy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 181
Registriert: Di 23. Sep 2014, 08:27
Wohnmobil: Hymer 594
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zu den Geiern in die Pyrenäen

Beitrag von Joxy » Mi 7. Nov 2018, 15:26

Auf gehts in die Berge. Mit leerem Tank und total gestresst haben wir Andorra erreicht. Es ist eine Stadt die man getrost von von der Reiseliste streichen kann. Alles wird hier dem zu erzielenden Steuersubstrat und dem Zollfreitourismus geopfert. Grauenhaft.....
Das einzig angenehme hier ist der Dieselpreis,  welcher mit 1.10 Euro, weit unter demjenigen von Frankreich liegt.
Achtung : bei der Ausreise nach Spanien und auch Frankreich  wird sehr streng kontrolliert . Richtung Spanien kam der Zollbeamte sogar ins Wohnmobil und durchsuchte alles. Selbst die Matraze des Bettes wurde angehoben . Seltsamerweise wollte er aber in die Garage keinen Blick werfen  :lach1
Auf weitere Bilder habe ich verzichtet.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Switzerland
Joxy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 181
Registriert: Di 23. Sep 2014, 08:27
Wohnmobil: Hymer 594
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zu den Geiern in die Pyrenäen

Beitrag von Joxy » Mi 7. Nov 2018, 15:46

Wir haben kurz vor der spanischen Grenze hinter einem Einkaufszentrum übernachtet. Der Platz ist im Campercontact aufgeführt und ist ebenfalls mit V&E versehen und kostet nichts. Frische Baguettes und Croissants :f   sind ab 9 Uhr im Zentrum erhältlich. 
So gestärkt fahren wir ein kurzes Stück durch Spanien nach Villefranche in den Französischen Pyrenäen. 
Von hier aus fährt normalerweise der berühmte gelbe Zug durch ein Tal das seinesgleichen sucht.....Nur :lach1  es ist zum verzweifeln , der Zugbetrieb ist für die nächsten drei Tage eingestellt....
Aber die Fahrt hierher war ein absolutes High Light....einfach ohne Geier. Wohin die sich verzogen haben????wissen die Geier  :lach1
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Switzerland
Joxy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 181
Registriert: Di 23. Sep 2014, 08:27
Wohnmobil: Hymer 594
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zu den Geiern in die Pyrenäen

Beitrag von Joxy » Mi 7. Nov 2018, 16:29

Das wetter soll auch wieder schlechter werden und die Lust auf frische Pfahlmuscheln gross. Mal wieder in den Erinnerungen gekramt und kurz das Navi konsultiert und festgestellt , dass es zu den Muschelfischern nach Leucate nur 80 km sind. Den Vorteil des Womos genutzt und schwups standen wir bein den Cabanes der Fischer in Leucate. 1 1/2 kg Muscheln gekocht in einer feinen Wein - Rahmsauce machten uns den Abend schön , zumal der feine weisse Wein vom Ort sein übriges dazu beitrug .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Switzerland
Joxy
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 181
Registriert: Di 23. Sep 2014, 08:27
Wohnmobil: Hymer 594
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zu den Geiern in die Pyrenäen

Beitrag von Joxy » Mi 7. Nov 2018, 16:38

Wir sind nochmal die herrliche Schlucht hochgefahren, vorbei am Bahnhof mit dem gelben Zug und stehen nun in 1530m Höhe am Lac Matemale auf dem ausgeschilderten Stpl. ohne V+E. Weil wir so früh da waren, sind wir 10 km um den See spaziert und geniessen nun das schöne Wetter bei einem feinen Apero.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Germany
Biggi & Reinhard
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 19935
Registriert: Do 16. Okt 2008, 18:47
Wohnmobil: Carthago-chic-e-line-i 50 yach
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hettenleidelheim - Pfalz
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Zu den Geyern in die Pyrenäen

Beitrag von Biggi & Reinhard » Mi 7. Nov 2018, 16:44

Hallo Joxy ,
Danke fürs Mitnehmen den sehr Tollen Bilder und den Super Reisebericht images/smilies/smilies_daumen.gif



Antworten

Zurück zu „Frankreich“