Puttes im Omnia

Antworten
präses
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3116
Registriert: So 6. Jul 2008, 17:45
Wohnmobil: Autotrail E721
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 53819 Neunkirchen-Seelscheid
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Puttes im Omnia

Beitrag von präses » Mo 27. Apr 2015, 11:27

auf allgemeinem Wunsch eines einzelnen ;) hier nochmal das Puttes/Pillekooche/ Kesselkooche Rezept für den Omnia.
Der Namen gibt es viele aber es kommt meist das Gleiche raus. Es ist meiner Meinung nach ein typisches Winteressen, bei uns gab es Puttes immer zu St. Martin. Da es etwas Arbeit macht, sollte man es gleich für Mehrere machen, da macht das verputzen gleich mehr Spaß.

Bitte alle Zutaten reduzieren, nach unserer Erfahrung reichen für den Omnia ca 1 1/2 kg Reibekuchenteig, Wurst und Speck können der Menge entsprechend etwas erhöht werden.


Zutaten:
4 1/2 kg geschälte Kartoffel
2 Eier
ca 3 Pakete Bacon
10 Mettwürstchen
2 eingeweichte Brötchen
Salz
Fett
(je nach Geschmack kann zusätzlich mit Pfeffer oder Muskat gewürzt werden)

Kartoffeln und Zweibeln reiben (ich mach die Kartoffeln halb fein, halb grob gerieben)
Teig etwas ausquetschen
Eier und ausgedrückte Brötchen zugeben und zu einem Teig kneten (wie Reibekuchenteig)
Bei einem entsprechenden Bräter den Boden einfetten (wenn vorhanden aus Gußeisen, vonwegen der Kruste)
und mit Speckscheiben belegen,
1/3 des Teigs auffüllen, darauf einen Teil der in Scheiben geschnittenen Mettwürste legen,
wieder 1/3 des Kartoffelteigs aufschichten, darauf den Rest der Würstchen, darauf den Rest
der Kartoffelmasse, zum Abschluß wieder eine Lage Speck.
Backofen auf 180° vorwärmen und den Puttes mit geschlossenem Deckel ca 3 Std. garen.
Dann Deckel abnehmen und bei 200° noch 1 Std. fertig garen.
Aufpassen, das die Kruste schön braun, aber nicht schwarz wird.
Bei uns wurde der Bräter mitten auf den Tisch gestellt und jeder bediente sich.
Achtung das Beste ist unten am Boden die Kruste.
Dazu passt natürlich am besten ein frisch gezapftes Kölsch. zur Not kann es auch anderes Bier sein. :o

http://up.picr.de/21725302qo.jpg http://up.picr.de/21725303io.jpg

http://up.picr.de/21725304fi.jpg



Käptn
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 10:42
Wohnort: München

Re: Puttes im Omnia

Beitrag von Käptn » Mo 13. Jun 2016, 10:49

dazu kann man doch nur eines sagen. :)
Jam jam Jam . :)



France
schnuess
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1075
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:44
Wohnmobil: PhoeniX Midi-Alkoven 7400
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Puttes im Omnia

Beitrag von schnuess » Di 28. Jun 2016, 09:08

Nennt sich bei uns "Döppekoochen"!
Werde ich mal machen!
Danke für das Rezept!



LG

nadja



China
jion
Administrator
Administrator
Beiträge: 4458
Registriert: So 19. Okt 2008, 07:46
Wohnmobil: Niesmann+Bischoff Flair 6000 i
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Moers
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Puttes im Omnia

Beitrag von jion » Di 28. Jun 2016, 10:24

ich habe es mir ausgedruckt, und werde es unbedingt in der kälteren Jahreszeit (wann ist das eigentlich?) ausprobieren. Danke fürs Rezept.



womofreundin
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 253
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 10:41
Wohnmobil: Eura Alkoven von 1998
Wohnort: im Hamburger Speckgürtel
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Puttes im Omnia

Beitrag von womofreundin » Di 28. Jun 2016, 16:50

das schmeckt bestimmr gut, aber 4 Stunden Garzeit??
Ne, solange bleib ich nicht im Womo, um ein Essen fertig zu bekommen, und solange die Gasflamme an ist, verlasse ich das Womo nicht.
Also eher etwas für Dauercamper mit Elektroherd
guten Appetit

[ Post made via iPad ] images/mobile/iPad.png



präses
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3116
Registriert: So 6. Jul 2008, 17:45
Wohnmobil: Autotrail E721
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 53819 Neunkirchen-Seelscheid
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Puttes im Omnia

Beitrag von präses » Di 28. Jun 2016, 17:30

@ womofreundin "das schmeckt bestimmr gut, aber 4 Stunden Garzeit?? "

Die Garzeit bezieht sich auf einen Bräter mit ca 5 kg Puttes und ist natürlich beim Omnia um einiges weniger, ausserdem kann man das Gericht auch zu Hause machen :o



Antworten

Zurück zu „Rezepte“