^nach oben^

Karfiolauflauf (Blumenkohlauflauf)

Beitragvon Ulrike M. » Mi 30. Okt 2013, 20:54

Karfiol ist in Österreich das, was in Deutschland der Blumenkohl ist.

Mit diesem Gemüse haben wir im Sommer unseren Omnia eingeweiht, die Idee entsprang meinem Gehirn, Roland war der Ausführende.

Zutaten:

1 Karfiol (Blumenkohl) mittlerer Größe
ca. 200 g Schinken, in Streifen geschnitten
ca. 150 g geriebenen Käse
3 Eier
Creme fraiche
Salz, Pfeffer, Kümmel, geriebene Muskatnuss
Semmelbrösel für die Form

Durchführung:
Der Karfiol (Blumenkohl) wird zerteilt und in Salzwasser mit etwas Kümmel bissfest gekocht.
Die Form wird befettet und bebröselt. Dann wird der Karfiol (Blumenkohl) zusammen mit dem Schinken eingefüllt
Die Eier werden mit der Creme fraiche verschlagen, nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt und über das Karfiol-Schinken-Gemisch gegossen.

Der Omnia wird verschlossen und bleibt bei sehr kleiner Flamme 30-40 Minuten auf dem Herd. Gegen Ende kann man die Temperatur etwas erhöhen, um eine stärkere Bräunung zu erzielen.

Guten Appetit!

[ img ]
[ img ]
[ img ]
[ img ]
[ img ]
Zuletzt geändert von Ulrike M. am Mi 30. Okt 2013, 21:50, insgesamt 2-mal geändert.
Ulrike M. Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 4191
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 19:33
Wohnort: Graz, Österreich
Danke gesagt: 42 mal
Danke erhalten: 351 mal
Wohnmobil: PhoeniX 7500G
Skype: ulrike.messerschmidt

Beitragvon Lira » Mi 30. Okt 2013, 21:48

Hast fein dokumentiert und bebildert, Uli, danke dafür.
Auf diese Art kann man allerhand Gemüse verarbeiten und im Omnia (und daheim auch in einer herkömmlichen Auflaufform und im Backofen) zubereiten.
Salat dazu, fertig ist ein unkompliziertes gutes Essen. Den Schinken kann man auch weglassen - dann ists auch noch herrlich vegetarisch :D
Mahlzeit - hamham....
Lira Offline


 
Beiträge: 14525
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnort: Fränkisches Seenland
Danke gesagt: 96 mal
Danke erhalten: 996 mal
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon tuppes » Fr 1. Nov 2013, 20:57

Danke Ulrike - wird auf der nächsten Tour ausprobiert (ohne Kümmel - nicht mein Geschmack!). Schön, dass es diese Rubrik hier gibt. Hoffentlich kommen noch viele weitere Rezepte zum Nachmachen!
Erhard (Tuppes)
tuppes Offline


 
Beiträge: 1006
Registriert: So 16. Aug 2009, 10:56
Wohnort: Mönchengladbach
Danke gesagt: 73 mal
Danke erhalten: 245 mal
Wohnmobil: RMB White Star 730

Beitragvon Mary » Fr 1. Nov 2013, 21:34

Danke Ulrike,

hmmmmmmmm das ist auch so mein Geschmack. werde ich bald mal nachmachen.
schönen Abend
Mary Offline


 
Beiträge: 7368
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 17:44
Danke gesagt: 277 mal
Danke erhalten: 440 mal
Wohnmobil: Dethleffs B-erLiner

Beitragvon mi-ka-do » Fr 1. Nov 2013, 22:02

*mjam* sieht lecker aus
mi-ka-do Offline


 
Beiträge: 267
Registriert: So 24. Apr 2011, 22:20
Wohnort: Göttingen
Danke gesagt: 14 mal
Danke erhalten: 7 mal
Wohnmobil: Chausson Welcome 5

Beitragvon andalusa » Sa 2. Nov 2013, 10:11

Uli, tolles Rezept, ganz unser Geschmack auch. Allerdings ersetze ich den Kümmel mit Muskatnuss, die darf in keinem Kohlrezept fehlen ;)
Wird demnächst sicher Anwendung finden..
andalusa Offline


 
Beiträge: 3462
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:34
Wohnort: Much
Danke gesagt: 214 mal
Danke erhalten: 214 mal
Wohnmobil: Frankia - I 740 GD-H
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon KlausundMelitta » Sa 2. Nov 2013, 13:51

Hallo Ulrike,

getestet und für richtig lecker befunden! Danke fürs Rezept bekanntgeben. Wie bei Gabi auch: wir mögen Kümmel eher an neuen Kartoffeln im Frühsommer, aber an Blumenkohl geben wir geriebene Muskatnuss.

Vaddan schnibbelt grad zwei grosse 20 Kilo Säcke Quitten (Klaus hat sich verpieselt, er mag sowas "Großküchenmässiges" überhaupt nicht- aber die Produkt nachher verschnabbulieren sehr gerne!!!). Ich werde davon Saft einkochen, den nehmen wir gerne für Mineralwasser "gespritzt" und an den Tee im Winter.

LG Melitta
KlausundMelitta Offline


 
Beiträge: 2995
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 12:11
Danke gesagt: 28 mal
Danke erhalten: 112 mal
Wohnmobil: Carthago Tourer

Beitragvon Ulrike M. » Sa 2. Nov 2013, 16:40

Hallo,

Ich sehe diese Rezepte einfach als Anregungen für dies und das. Ich selbst halte mich sehr, sehr selten genau an ein Rezept, für mich ist es meist eine Empfehlung, egal ob das Gewürze sind oder Teige oder, oder.

Diese Geschichte kam mir in Schweden in den Sinn, als uns die mäßige Fleischqualität nicht behagte, aber auch bei Gemüse nicht so ganz aus dem Vollen geschöpft werden konnte.
Eine andere Variante des Karfiols (Blumenkohls) ist einfach die mit den Butterbröseln, die mag ich auch gerne. Auch dort ist dann Kümmel im Kochwasser.

Beste Grüße,
Uli
Ulrike M. Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 4191
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 19:33
Wohnort: Graz, Österreich
Danke gesagt: 42 mal
Danke erhalten: 351 mal
Wohnmobil: PhoeniX 7500G
Skype: ulrike.messerschmidt

Beitragvon SuperDuty » Sa 2. Nov 2013, 21:26

mmmmh, lecker, aber leider nicht vegan :girl_cray2:
SuperDuty Offline


 
Beiträge: 3360
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnort: MYK-onos
Danke gesagt: 192 mal
Danke erhalten: 725 mal
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Geschlecht: Männlich

Beitragvon nelly » Sa 2. Nov 2013, 21:32

... aber schnell und bestimmt außer lecker auch sehr sattmachend!
Danke, Uli! Das Omnia-Kochbuch wächst.

Moni und Gerd, Ihr könntet ja Schinken, Eier und Käse weglassen, Creme fraiche durch Soya Cuisine ersetzen und einfah mehr Blumenkohl nehmen. :lach1
nelly Offline


 
Beiträge: 6071
Registriert: So 3. Feb 2013, 15:08
Wohnort: Heute hier, morgen dort, ...
Danke gesagt: 164 mal
Danke erhalten: 259 mal
Wohnmobil: Dethleffs A 6731-2

Nächste

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast