Unterwegs an Mittellandkanal, Aller, Schlei und N-O-K.......

janoschpaul
Beiträge: 3686
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:08
Wohnmobil: Knaus Sun Ti 650 MF
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Unterwegs an Mittellandkanal, Aller, Schlei und N-O-K...

Beitrag von janoschpaul » Mi 15. Jun 2016, 12:46




Mary
Beiträge: 7268
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 17:44
Wohnmobil: Dethleffs B-erLiner
Kontaktdaten:

Re: Unterwegs an Mittellandkanal, Aller, Schlei und N-O-K...

Beitrag von Mary » Mi 15. Jun 2016, 12:52

P.S
habe eben mehrere Videos darüber gefunden, die den Bebauungszustand zeigen. Es werden aktuell auf einem ziemlich großen Areal Investoren und Eigentümer gesucht, die Grundstücke o. Immobilien kaufen. Das kann sich also auch noch ne Weile hinziehen

Video von 2014 https://www.youtube.com/watch?v=vJqc74LSrDI

na dann kann man ja evt. noch so lange hinfahren bis es endgültig bebaut wird



Kerli
Beiträge: 10344
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Wohnort: .....am Jadebusen

Re: Unterwegs an Mittellandkanal, Aller, Schlei und N-O-K...

Beitrag von Kerli » Mi 15. Jun 2016, 13:51

Robbie-tobbie hat geschrieben:Mensch Kerli, Du hast´s gut, kannst beruflich mit dem WoMo durch die Gegend gondeln...

In unserer verknöchterten Firma wurde mir ausdrücklich verboten, Dienstreisen mit dem WoMo zu unternehmen. Die genannten Gründe sind lächerlich, ich vermute eher, ist wohl nicht "standesgemäß" genug :roll:

Schöne Bilder, danke! :dau3


Moin Moin Robert,
:P

joo, ich habe es wirklich gut......meinem Chef ist das tatsächlich völlig egal, wie ich zu unseren Kunden
fahre.....ob mit dem Firmen-Pkw, mit dem Womo, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad......hauptsache
ich erledige meine Arbeit immer korrekt und pünktlich und die Kunden sind zufrieden.

Und da ich diesen "Job" nun schon gut 25 Jahre mache, dürften meine abgelieferten Arbeiten wohl nicht die
schlechtesten sein.......
;)

Allerdings nehme ich unsere "Frankia-Hütte" auch nur dann mit, wenn die zu bereisende Region für mich nett
und interessant ist und ich dort auch mehrere Tage am Stück tätig sein muss.

Nur für 1 Übernachtung würde ich das nicht machen.......

Im Jahr 2015 habe ich 198 x im Womo übernachtet......beruflich wie auch privat ( Urlaub, Feiertage, Wochenenden usw. )

Friesische Küstengrüße vom "Busen"

Kerli und Lia
:cool1



Kerli
Beiträge: 10344
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Wohnort: .....am Jadebusen

Re: Unterwegs an Mittellandkanal, Aller, Schlei und N-O-K...

Beitrag von Kerli » Sa 13. Mai 2017, 09:45

Kerli hat geschrieben:
......verlebte ich in Schleswig an der Schlei......nein nein, nicht wie jetzt einige
evtl. denken mögen, auf dem beliebten SP am Stadthafen......da stehen mir die Womos überwiegend
viel zu eng und diese kleinen Stellflächen kosten auch noch 16 Euro pro Nacht........

Seit vielen Jahren schon nächtige ich nur gut 800 m weiter östlich des Stadthafens.

Platz satt, keine Hausordnung, Grasboden oder Pflaster, direkt an der Schlei und das für lau !
:mrgreen:

Keine Sorge, ich "verrate" hier nun keinen Geheim-Tipp......denn 1.kennen sehr viele Wohnmobilsten
schon dieses "Plätzchen" und 2. wird dieses Gelände leider schon in naher Zukunft komplett bebaut.....mit
Luxus-Ferienwohnungen, Restaurants und einem Sportboothafen......usw. usw.


https://abload.de/img/schleiluft3_bildgrendksu67.jpg

https://abload.de/img/schleiluft8_bildgrendcpsas.jpg


Update:

Moin Moin,

dank einiger "schwarzer Schafe" ( Thema Müll ), kostet dieser inoffizielle "Stellplatz"
direkt an der Schlei nun 10 Euro

Schaut mal hier:



Na ja, trotzdem werde ich auch weiterhin lieber hier nächtigen, mit Platz satt, als auf dem offiziellen "engeren" SP
im Schleswiger Stadthafen
:cool1



kmfrank
Beiträge: 3010
Registriert: So 6. Jul 2008, 19:27
Wohnmobil: Phoenix 8600 BMLX IVECO 100E25
Skype: kmfrank
Wohnort: Vechelde
Kontaktdaten:

Re: Unterwegs an Mittellandkanal, Aller, Schlei und N-O-K...

Beitrag von kmfrank » So 14. Mai 2017, 06:31

Hallo Zusammen,

seit dort 10€ Stellplatzgebühr kassiert wird, ist das Müllproblem zurück gegangen :lach1 es wird aber keine Müllentsorgung angeboten.
Dieses plausibel Gequatsche geht mir auf den Zeiger :evil:



Kerli
Beiträge: 10344
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Wohnort: .....am Jadebusen

Re: Unterwegs an Mittellandkanal, Aller, Schlei und N-O-K...

Beitrag von Kerli » So 14. Mai 2017, 08:40

kmfrank hat geschrieben:Hallo Zusammen,

seit dort 10€ Stellplatzgebühr kassiert wird, ist das Müllproblem zurück gegangen :lach1 es wird aber keine Müllentsorgung angeboten.
Dieses plausibel Gequatsche geht mir auf den Zeiger :evil:

Moin Michael,

wie genau das nun den berühmten Nagel auf den Kopf trifft, lassen wir jetzt mal offen.......

Fakt ist, ob auf einem Parkplatz nun Mülleimer stehen oder nicht, seinen eigenen Müll
sollte man natürlich nicht einfach auf dem Platz abstellen !

Ich bin hier in Schleswig öfter zu Gast......es gibt tatsächlich solche Womo-Eigner, die bei
der Abfahrt einfach ihren Müllbeutel liegen lassen......leider......

Aber es sind nicht nur die Wohnmobilisten, auch Pkw-Eigner, die hier mal kurz 'ne
Pause am Schlei-Ufer einlegen ( .....oft Abends mit ihren aufgemotzten PS-Boliden ),
schmeißen gerne mal Fast-Food-Müll und Zigaretten-Kippen und Co. aus dem Seitenfenster.......

Friesische Küstengrüße vom Jadebusen

Kerli und Lia
:cool1



Antworten

Zurück zu „So war es am Wochenende“