^nach oben^

Wie imprängniere ich Sitzbezüge

Beitragvon Moni » Do 22. Mär 2012, 15:40

Hat jemand einen Tipp oder Rat,
wie und mit welchen Mitteln kann ich nach der Reinigung meiner Sitzbezüge
diese anschliessend imprägnieren ?
Will versuchen diese in der Waschmaschine, bei Schonwaschgang , selbst zu waschen.
Oder wird davon abgeraten ????
Moni Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 18:08
Wohnort: nördlich von Hamburg
Danke gesagt: 103 mal
Danke erhalten: 11 mal
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L

Beitragvon Camperfrank » Do 22. Mär 2012, 16:00

Hallo,

wenn du die Bezüge der Sitzgruppe meinst - kannst du Probleme bekommen die wieder drauf zu bekommen.
Die passen in der Regel auf mm. Mach mal einen vorsichtig ab und versuche den ohne zu waschen wieder aufzuziehen.
Da wirst du bemerken das dies soeben noch geht. Ich habe aber auch schon gelesen dass es funktioniert. Würde aber beim kleinsten Bezug ersteinmal testen.

Gewaschen werden die kleiner......
Empfehlen kann ich dir z.B. dies hier http://www.kaerchershop-schreiber.de/kr ... p-511.html

Gibt es auch preiswerter. Oder leihen. Was du damit von den Bezügen (auch Fahrerhaus) heraus holst, willst du nicht wirklich wissen wollen.
Camperfrank Offline


 
Beiträge: 624
Registriert: Do 26. Aug 2010, 10:34
Wohnort: Siegen
Danke gesagt: 26 mal
Danke erhalten: 19 mal

Beitragvon MichaelN » Do 22. Mär 2012, 16:21

Das Waschen ist kein Problem. Habe meine vom Dethleffs nun das 2. mal gewaschen. beim 1 Mal nur auf 30° und jetzt diesmal wegen wirklich hartnäckiger Flecken mit 60 Grad und fast wie neu. ist aber bestimmt wirklich eine Frage des Stoffs.. Würde auch erstmal mit was kleinem testen.
Aufgezogen sind sie auch schon wieder.. Geht also ;-)
MichaelN Offline


 
Beiträge: 308
Registriert: Di 7. Okt 2008, 20:07
Wohnort: Düren
Danke gesagt: 8 mal
Danke erhalten: 8 mal
Wohnmobil: Hobby Wowa

Beitragvon RainerBork » Do 22. Mär 2012, 19:37

Hallo Moni,

zur Frage der Imprägnierung:
Ich würde in diesem Fall zu einem Imprägnierspray greifen, das auch für Oberbekleidung z.B. Regenjacken benutzt wird.
Zum Aufziehen der gewaschenen Bezüge: Wenn die Polster aus reinem Schaumstoff bestehen, ist das Aufziehen eine echte Qual.
Abhilfe bringt dünnes Fliesmaterial, mit dem du den Schaumstoff einpackst. Dann ist das Aufziehen der Bezüge wesentlich leichter.
Gutes Gelingen

Gruß Rainer
RainerBork Offline


 
Beiträge: 1584
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 15:47
Wohnort: 34260 Kaufungen
Danke gesagt: 34 mal
Danke erhalten: 177 mal
Wohnmobil: Carthago C-Line XL5.5
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Aramis » Do 22. Mär 2012, 19:39

Hallo Moni,

hast du mal in deiner Betriebsanleitung nachgesehen ob da was drin steht? Wir haben die Mikrofaser
da wischt man nur mit einem feuchten Lappen ab. Früher haben wir immer Salmiakgeist mit Wasser
verdünnt, einen Lappen darin ausgewaschen - auf die Polster gelegt und mit einem Teppichklopfer die Polster
ausgeklopft und dann gut trocken lassen.

LGGabi
Aramis Offline


 
Beiträge: 4505
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 18:43
Wohnort: Berlin
Danke gesagt: 217 mal
Danke erhalten: 160 mal
Wohnmobil: Knaus Sky TI 650 MG



Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Anwendung von Pflegeprodukten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast