Reinigung der Solarzelle??

Germany
mpetrus
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1239
Registriert: So 12. Okt 2008, 14:39
Wohnmobil: ML-T 560
Campingart: Wohnmobil

Reinigung der Solarzelle??

Beitrag von mpetrus » Mo 16. Mai 2011, 08:20

Ich habe mal ein Frage an unsere Solarfans.
Reinigt Ihr eure Solarzellen regelmässig?
Wenn Ja mit welchen Mittel?
Poliert ihr die Oberfläche mit "Wachs" damit der Schmutz nicht haften bleibt?
Wieviel verluste entstehen wenn das Panel wie im Moment mit Birkenstaub total gelb ist?



Germany
Klausca
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 216
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 15:25
Wohnmobil: Elnagh
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: berlin-niederschönhausen

Beitrag von Klausca » Mo 16. Mai 2011, 08:40

Reinigung immer mit Fitwasser, ohne wachsen.

Wenn die Solazellen mit Staub bedeckt sind ist bis zu 100 % verlust.

Also immer schön putzen :lol:


Klaus



Germany
monaco
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 282
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 09:11
Wohnmobil: Monaco Dynasty Duchess
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Seit 2008 fest im Reisemobil und genau dort,wo das Fahrzeug jeweils parkt! Z.Zt. in Andalusien

Re:

Beitrag von monaco » Mo 16. Mai 2011, 09:23

Klausca hat geschrieben:Reinigung immer mit Fitwasser, ohne wachsen.

Wenn die Solazellen mit Staub bedeckt sind ist bis zu 100 % verlust.

Also immer schön putzen :lol:

Klaus

Moin aus Andalusien !

Ich reinige meine Zellen einmal die Woche, da wir hier unten eine sehr hohe Nachtfeuchte haben
und manchmal ( besonders am Morgen ) Saharastaub mit einer leichten Brise über den Teich gepustet
wird.
Jedoch nehme ich nicht wie Klaus ein Zauberwasser ( Fitwasser ??? ), sondern ganz normales Wasser
und einen Lappen zum trocken wischen.


Grüße aus Andalusien von Ralf



Gimli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3516
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 06:59
Wohnmobil: ja

Re: Reinigung der Solarzelle??

Beitrag von Gimli » Mo 16. Mai 2011, 09:54

Fitwasser = Wasser mit Spüli versetzt ;)



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3441
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 1 Mal

Beitrag von thomasd » Mo 16. Mai 2011, 09:55

Moin,
ich habe mal richtig verdreckte Platten gereinigt. Meine einzige Mess-Möglichkeit war den Eingang am Panel abzulesen und da habe ich keinen Unterschied feststellen können.



ontheroad
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1493
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 16:12
Wohnmobil: Dethleffs XXL 9000
Wohnort: Eckernförde

Re:

Beitrag von ontheroad » Mo 16. Mai 2011, 09:59

thomasd hat geschrieben:Moin,
ich habe mal richtig verdreckte Platten gereinigt. Meine einzige Mess-Möglichkeit war den Eingang am Panel abzulesen und da habe ich keinen Unterschied feststellen können.
Das denke ich auch. Wenn man manche Häuser oder Gebäude sieht die ganz mit Platten gedeckt sind. Ich glaube nicht das da gereinigt wird.



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3441
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Re:

Beitrag von thomasd » Mo 16. Mai 2011, 11:48

ontheroad hat geschrieben: Das denke ich auch. Wenn man manche Häuser oder Gebäude sieht die ganz mit Platten gedeckt sind. Ich glaube nicht das da gereinigt wird.
Also eine berufliche Marktlücke mit Zukunftchancen. :cool1



rittersmann
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2455
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:43
Wohnmobil: Hymer ML-T 580
Wohnort: nordöstliches Rhein-Main-Gebiet
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von rittersmann » Mo 16. Mai 2011, 11:49

Ich lese ab und an im Photovoltaikforum, da wir eine Anlage auf dem Hausdach haben. Da ist zu diesem Thema viel Sachverstand vorhanden und die einhellige Meinung besteht darin, dass es - wenn überhaupt - nur geringe Einbußen durch Staub etc. gibt. Das dürfte sich maximal im Bereich von 1 - 2 % bewegen. Dafür lohnt der Aufwand für eine Reinigung nicht, schon gar nicht wöchentlich. In hiesigen Breiten genügt es, wenn man auf den nächsten Regen wartet :D :D

Wer zu diesem Thema mal stöbern will:

http://www.photovoltaikforum.com/pv-mod ... 15342.html



Andy

Beitrag von Andy » Mo 16. Mai 2011, 12:35

Ich habe noch nie die Zellen, außer bei einer normalen Dachreinigung, gesäubert.

Wenn nicht die Platten schon Moos angesetzt haben, ist kein nennenswerter Unterschied vorhanden.



ontheroad
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1493
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 16:12
Wohnmobil: Dethleffs XXL 9000
Wohnort: Eckernförde

Re: Re:

Beitrag von ontheroad » Mo 16. Mai 2011, 13:03

thomasd hat geschrieben:
ontheroad hat geschrieben: Das denke ich auch. Wenn man manche Häuser oder Gebäude sieht die ganz mit Platten gedeckt sind. Ich glaube nicht das da gereinigt wird.
Also eine berufliche Marktlücke mit Zukunftchancen. :cool1
Alles klar. Du stehst unten und ich steige auf deine schulter. :lach1



Antworten

Zurück zu „Pflegeprodukte“