Autolackiererei Eugen Hering

Lackierung, Unfallreparatur und Unterbodenbearbeitung
Antworten
rgk
Beiträge: 2033
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 17:57
Wohnmobil: Concorde Charisma

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von rgk » So 10. Sep 2017, 09:49

thomasd hat geschrieben:Moin Rudi,

am PhoeniX rostet nichts! Rosten tut das Fahrgestell, war wohl ein Iveco?
Oder gar ein Mercedes Sprinter? :cool1

[ Post made via Android ] images/mobile/Android.png

Mobi-Driver
Beiträge: 5206
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von Mobi-Driver » Mo 11. Sep 2017, 10:16

Moin moin,

nach Aussage vom Chef Eugen Hering gibt es kein Fahrgestell welches nicht
rostet. Es betrifft Hersteller : MAN , Iveco , Fiat , Mercedes , Ford , etc.
Leider bauen die Womo-Hersteller oftmals hochwertige Aufbauten, aber
am Fahrgestell wird zum Schutz nicht viel rein gesteckt. Einfach die schwarze
Teerpampe drauf und das wars . Leider . Und dann reisst die Beschichtung
irgend wann, es krabbelt die Feuchtigkeit dahinter und das Metall korrodiert.
Echt bedauernswert was die uns so anbieten. Und das ist nicht nur Aussage
von Eugen Hering und seine Mitarbeiter, sondern auch vom Chef der Firma
Timaxx in Hamburg . Wir haben unser Mobil jetzt für 2000 Euro von unter
geschützt und ich bedauere es wirklich nicht.
Manche kaufen sich sämtlichen teuren Krams für das Womo und denken
nicht an das Wesentliche . Wir wollen unser Womo noch lange ganzjährig
fahren und nicht das Wägelchen von unten vergammeln lassen.
Der Schutz soll sehr lange nach deren Aussage halten. Und ich glaube es .
Hatte ja etliche Jahrzehnte mit Korrosion und deren Verhinderung zu tun.
Und wir hatten viel in der Firma experimentiert und viele Salzsprühtest
durchgeführt. Und wenn man die Ergebnisse dann betrachtet ohne
genügenden Schutz, dann wird einem richtig übel .
Meine Zeilen sollten übrigens keine Werbung sein .

[ Post made via Android ] images/mobile/Android.png

Sabi
Beiträge: 128
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:03
Wohnmobil: Carthago M Liner
Wohnort: Kreis Soest

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von Sabi » Mo 11. Sep 2017, 10:54

Ich kann das oben geschriebene nur bestätigen...Wir haben mit neuen Schmutzfängermatten und Tankhalterungbändern 2660Euro bezahlt und das war es alle mal wert..und so alle 3 jahre mal auf drunter schauen lassen ob noch alles gut ist...

RainerBork
Beiträge: 1583
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 15:47
Wohnmobil: Carthago C-Line XL5.5
Geschlecht: Männlich
Wohnort: 34260 Kaufungen
Kontaktdaten:

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von RainerBork » Mo 11. Sep 2017, 14:46

Die hier genannten Preise bestätigen mir, dass es richtig war gleich mit dem neuen Fahrzeug zur Fa. Hering zu fahren.
Ich habe knapp 1000.-€ bezahlt.
Gruß Rainer

[ Post made via Android ] images/mobile/Android.png

Gerhard-Heinz
Beiträge: 343
Registriert: So 15. Feb 2009, 13:49
Wohnmobil: Hymer StarLine B 680
Wohnort: am Main

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von Gerhard-Heinz » Mo 11. Sep 2017, 17:53

RainerBork hat geschrieben:Die hier genannten Preise bestätigen mir, dass es richtig war gleich mit dem neuen Fahrzeug zur Fa. Hering zu fahren.
Ich habe knapp 1000.-€ bezahlt.
Gruß Rainer

[ Post made via Android ] images/mobile/Android.png
Richtig, ich auch.

Mobi-Driver
Beiträge: 5206
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von Mobi-Driver » Sa 28. Okt 2017, 14:05

Moin moin ,
hier kommen die versprochenen Fotos vom Unterbodenschutz an unserem Concorde .

https://abload.de/img/c1nrsmp.jpg
https://abload.de/img/c2risjh.jpg
https://abload.de/img/c3m7ssw.jpg
https://abload.de/img/c470syq.jpg
https://abload.de/img/c5x3s6f.jpg
https://abload.de/img/c6efsi9.jpg
https://abload.de/img/c786swj.jpg
https://abload.de/img/c8poslx.jpg
https://abload.de/img/c9i8ssq.jpg
https://abload.de/img/c9a10sgo.jpg

Und hier die Fotos von einem Fahrzeug wo der Unterboden nicht geschützt wurde .
Das Fahrerhaus von diesem Phoenix-Alkoven sah echt grausam aus .
Der Schaden soll sich auf über 10.000 Euro belaufen .
Und wie ich schon geschrieben hatte sind alle Hersteller laut dem Werkstattchef Hr.Hering und seinen Mitarbeitern
davon betroffen .

https://abload.de/img/p2cnso6.jpg
https://abload.de/img/p39us63.jpg

thomasd
Beiträge: 3528
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Wohnort: Hamburg-Süd

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von thomasd » Sa 28. Okt 2017, 14:18

Unterschied wie Tag und Nacht! :dau3

Mobi-Driver
Beiträge: 5206
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von Mobi-Driver » Sa 28. Okt 2017, 14:49

thomasd hat geschrieben:Unterschied wie Tag und Nacht! :dau3
Moin moin Thomas ,

Unterschied wie Tag und Nacht ? Du hattest unser Womo vorher doch nicht von unten gesehen . :roll:
Oder hattest Du Dich damals einfach einmal darunter gelegt ? :mrgreen:

thomasd
Beiträge: 3528
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Wohnort: Hamburg-Süd

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von thomasd » Sa 28. Okt 2017, 15:08

Moin Rudi,

also sind die letzten Bilder gar nicht von Conni?

jion
Moderator
Beiträge: 4852
Registriert: So 19. Okt 2008, 06:46
Wohnmobil: Niesmann+Bischoff Flair 6000 i
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Autolackiererei Eugen Hering

Beitrag von jion » Sa 28. Okt 2017, 15:53

Sieht nach einer Top Arbeit aus, danke fürs zeigen. Unterbodenschutz ist absolut wichtig zum Erhalt des Wohnmobils

Antworten

Zurück zu „Autolackiererei Eugen Hering“