^nach oben^

Illegaler Download von E-Buch-Dateien

Beitragvon Lira » Di 16. Mai 2017, 14:04

Anbei Gedanken und Fakten zum illegalen "Erwerb" von E-Büchern:
https://www.svenhensel.de/single-post/2 ... rn-schaden
Sehr gut beschrieben. Der eine oder andere möge mal drüber nachdenken.......

[ Post made via iPad ] [ img ]
Lira Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 14483
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnort: Fränkisches Seenland
Danke gesagt: 95 mal
Danke erhalten: 990 mal
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon schnuess » Di 16. Mai 2017, 14:33

Ich kaufe nur über den Kindle.
Und wenn ich meine Lieblingsschriftstellerin kaufe ( Fred Vargas), dann muss ich für ein Ebook um die 9,00 EUR bezahlen.
Ich finde das nicht zu viel, zumal es ja auch noch übersetzt werden muss, da ich leider nicht in der Lage bin, es in Französisch zu lesen.
Auch die Übersetzung ist Arbeit, die bezahlt werden will!

Da ich aber das Lesen sehr geniesse und in dieser Zeit auch komplett abtauchen kann, zahle ich das gern.
Auch früher habe ich mich von einigen Büchern in Papierform nur schwer getrennt oder sie gar nicht verliehen.
Schöne Bücher begleiten ein ein Leben lang.

Liebe Grüße

die schnuess
schnuess Offline


 
Beiträge: 662
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 16:44
Wohnort: Westerwald
Danke gesagt: 77 mal
Danke erhalten: 89 mal
Wohnmobil: PhoeniX Midi-Alkoven 7400

Beitragvon Aretia » Di 16. Mai 2017, 19:05

wir haben eine Flatrate von Skoobe, bei der wir fast ausschließlich lesen.

Und wenn mal ein Buch gar nicht zu bekommen ist, dann stream ich das über unsere Bücherei.

Alles andere kauf ich mir dann als Buch (kann ich hinterher wieder verkaufen) oder leih es im Freundeskreis.

LG
Bine
Aretia Offline


 
Beiträge: 300
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:59
Wohnort: Norderstedt
Danke gesagt: 2 mal
Danke erhalten: 16 mal
Wohnmobil: Eura HB665
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Lira » Di 16. Mai 2017, 19:09

Danke für eure Kommentare, aber ich wollte darauf hinweisen, dass es einfach nicht legal ist, sich auf irgendwelchen Wegen Lesestoff im weltweiten Netz zu beschaffen. Wenn das irgendwie über Bücherei etc geht - ist das ja völlig legal.
Frohen Lesespass!

[ Post made via iPad ] [ img ]
Lira Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 14483
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnort: Fränkisches Seenland
Danke gesagt: 95 mal
Danke erhalten: 990 mal
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Geschlecht: Weiblich



Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast