Europas dreckige Ernte.... ARD heute 22.35h

Das schaue ich gerne
KAndy
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 982
Registriert: Di 7. Okt 2008, 20:34
Wohnmobil: Dethleffs T 6611
Wohnort: 46569 Hünxe
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Europas dreckige Ernte.... ARD heute 22.35h

Beitrag von KAndy » Mo 9. Jul 2018, 22:00

Danke für den Tipp , werde es mir auch ansehen



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15185
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Europas dreckige Ernte.... ARD heute 22.35h

Beitrag von Lira » Di 10. Jul 2018, 06:43




Röslein
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 85
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 23:29
Wohnmobil: Exwohnmobilisten
Campingart: Wohnmobil
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Europas dreckige Ernte.... ARD heute 22.35h

Beitrag von Röslein » Di 10. Jul 2018, 08:10

:shock: Zitat von weiter oben:
Und wenn dann dem Arbeitsmarkt in Deutschland noch rund 8 Millionen arbeitsfähige (mit ein paar wenigen Ausnahmen vielleicht) vom Staat wegfinanziert werden. Die im Arbeitsmarkt, nie mehr eingesetzt werden können, wenn sie erst mal Jahrelang vom Staat Stütze bekommen haben und sich dann so an das Nichtstun gewöhnt haben. Da wächst die nächste Gerneration Wohnmobilfahrer heran.

Wie kann man auf die Idee kommen, dass man mit ALG II soviel Geld hat, um ein Wohnmobil zu erwerben und auch zu unterhalten, sowie auch noch Reisen unternehmen?
Das fragt sich das Röslein :shock: :shock:



Denmark
Havoerred
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 166
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 17:07
Wohnmobil: Knaus SKY 700 I Plus LEG
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Europas dreckige Ernte.... ARD heute 22.35h

Beitrag von Havoerred » Mi 11. Jul 2018, 12:54

Tja Rösslein,
Röslein hat geschrieben:
Di 10. Jul 2018, 08:10
Wie kann man auf die Idee kommen, dass man mit ALG II soviel Geld hat, um ein Wohnmobil zu erwerben und auch zu unterhalten, sowie auch noch Reisen unternehmen?
Das fragt sich das Röslein :shock: :shock:
Dass frage ich mich auch. :cry:

Einer der letzten arbeitslosen Bewerber die ich im April in meinem Büro empfangen habe, bat darum, seinen Vorstellungstermin der von mir auf einen Mittwoch gelegt war, auf Montag früh vorzuziehen, da er anschließend mit seinem Womo auf Tour gehen wolle.

Der Gute war 48 Jahre alt, seit knapp 2 Jahren als "Schlosser" :o arbeitslos und wollte eigentlich, wie die meisten derer welche sich auf Veranlassung der Arbeitsagentur vorstellen, nur einen Stempel für das Arbeitsamt, dass sie sich erfolglos vorgestellt haben.

Wie er diesen Lebensstil finanziert, hat sich mir auch nicht erschlossen. Aber so wie er mir sagt ist er wohl inzwischen mehr mit seinem Bürstner unterwegs, als zu Hause. Da er da ja mit seiner Zeit eh nichts anzufangen wüsste.

Die angebotene Stelle hat er übrigens nicht angenommen, auch die entsprechende Meldung ans Arbeitsamt hat nichts ergeben, da er ja wohl auf die Vermittlungsangebote des Amtes, mit seinen Vorstellungen regiert, die dann aber leider wohl alle keinen Erfolg bringen.

" Da kann ich auch nichts machen, solange er unseren Aufforderungen folgt und sich vorstellt, so die Sachbearbeiterin der Agentur, kann er sich aufhalten wo er will. :o

Tja man glaubt nicht was in unserer Republik alles möglich ist. Und was unsere Solidargemeinschaft so alles mitfinanziert.

Wie lange das noch funktionieren wird, das darf man sich fragen?????



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15185
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Europas dreckige Ernte.... ARD heute 22.35h

Beitrag von Lira » Mi 11. Jul 2018, 18:30

Arbeitslosgengeldbezug ist nach den Buchstaben des Gesetzes aber nur maximal ein Jahr lang möglich. Da muss noch irgendwas anderes gewesen sein. Danach rutscht er dann in andere Unterstützungssysteme. Dort muss man auch sein Haus und seine Dinge verkaufen, um Leistungen zu bekommen. Da läuft wohl irgendwas quer oder Du wurdest einfach schlichtweg angelogen. Aber - bitte - da nicht vom Fach - 100% Wissen in diesem Thema hab ich auch nicht.....



Denmark
Havoerred
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 166
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 17:07
Wohnmobil: Knaus SKY 700 I Plus LEG
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Europas dreckige Ernte.... ARD heute 22.35h

Beitrag von Havoerred » Mi 11. Jul 2018, 20:10

Hallo Lira,

ja da läuft einiges quer bei uns im Land. :cry:

Weiß nur noch dass dieser Bewerber von der Agentur geschickt wurde, kann natürlich auch sein, das er H4 erhalten hat, müsste mir den Vorgang nochmal raussuchen.

Erstaunlich für mich aber immer wieder, wie wenig Druck auf Leistungsempfänger ausgeübt wird, im Bezug darauf, irgendwann auch mal wieder Leistungen für die Gesellschaft zu erbringen. Dies bin ich von meinem Unternehmen in Dänemark anders gewohnt. Wo mit Leistungsempfänger doch um einiges strenger umgegangen wird, um diese wieder an die Arbeit zu bringen. Da ist es nicht so einfach möglich, angebotene Arbeit mit irgend welchen fadenscheinigen Argumenten abzulehnen. Dass zieht negative Folgen nach sich.

Aber Sorry, damit verwässere ich ja deinen ganzen Trööt.



Antworten

Zurück zu „TV-Tipp“