Hupen/Nebelhörner/Signalhörner

Schlauchboote, Motorboote, Segelboote, Zubehör
Antworten
Schlauchi
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1161
Registriert: Di 7. Okt 2008, 21:31
Wohnmobil: Sunlight T63, Ducato 130, 2,3
Wohnort: 52076 Aachen
Kontaktdaten:

Hupen/Nebelhörner/Signalhörner

Beitrag von Schlauchi » Fr 3. Sep 2010, 19:52

Hallöchen,

so ein kleiner Tipp.

Man kennt ja die kleinen Hupen/Nebelhörner/Signalhörner für 12 Volt in Edelstahl-Ausführung fürs Boot. Man fährt (Trailertransport) einige Stunden über schlechte deutsche (ich sag jetzt nicht wo die besseren sind) Autobahnen und Landstrassen und plötzlich funktioniert die Hupe am Boot nicht mehr.
Man ärgert sich, Hupe keine sechs Monate alt und dann schon keine Funktion. Spannung ist da und klopft man mit dem Schraubendreher aufs Horn, dann klingt es noch gut. :mrgreen: - nur nicht elektrisch betrieben. ;)

Aber das gleiche Symtömchen hatte ich auch bei meinem kleinen 50er Roller. Da gab es in einem Roller-Forum einen heißen Tipp und der half damals und man sparte 15 Euro für eine neue Hupe. Den Hinweis jetzt auch an der Bootshupe umgesetzt und schon 29 Euro gespart. :mrgreen: ;)

Tipp. Die Einstellschraube mal neu justieren bis das die Hupe wieder schön klingt. Anschließend Schrauben-Lack, Sekundenkleber, Heißkleber über die Schraube (ans Gewinde) und diese neu fixieren. Durch die Vibrationen des Trailertransportes scheinen sich die Schrauben zu lösen. Vielleicht hat schon so mancher 12 Volt gemessen, laut geflucht und eine neue Hupe gekauft. Ich beinahe auch. :oops:

Gruß Hans



Antworten

Zurück zu „Boote“