LTE Technik für Wohnmobil?

Tipps&Tricks, Fragen bei Internet/Browserproblemen
Helle
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 229
Registriert: Di 23. Jun 2009, 10:25
Wohnmobil: Bürstner T 604 aus 2000
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: LTE Technik für Wohnmobil?

Beitrag von Helle » Di 2. Jun 2015, 18:59

ich habe im gesamten Haus( 3 Etagen mit je 120 qm) und noch ca. 20 m drumrum guten WLAN - Empfang mit dem Router.
Zum thema Aufladecodes: ich habe mir die 30-Tages-flat von Aldi gehollt. Wenn die 30 Tage rum sind, wird einfach vom konto was abgebucht und die nächste Flat gebucht. Ist jederzeit (zum Ablauf der 30 Tage) kündbar. Falls die 5 GB Datenvolumen mal nicht ausreichen, habe ich eine 2. Karte, von der ich dann zubuche, je nach Bedarf.
Um das Aufladen muss ich mich nicht kümmern, auch bei anderen prepaid-Karten, die wirr nutzen. sobald das Guthaben unter z.B. 5 Euro fällt, werden wieder 10 euro vom Konto abgebucht und der KArte gutgeschrieben.
Auflade-Codes brauche ich daher keine. Im Ausland nutzen wir bisher nur WLAN.



Maggy2020
Gelegenheitscamper
Gelegenheitscamper
Beiträge: 26
Registriert: Do 2. Jul 2015, 07:29

Re: LTE Technik für Wohnmobil?

Beitrag von Maggy2020 » Do 2. Jul 2015, 07:48

Hold dir einfach einen Internetcube, abschließen an Strom und schon hast du stabiles internes Netz für Internet.



fr33rid3r
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 171
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 11:32
Wohnmobil: Weinsberg Meteor, Fiat Ducato
Wohnort: Heinsberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: LTE Technik für Wohnmobil?

Beitrag von fr33rid3r » Di 12. Feb 2019, 14:47

NICHT ANKLICKEN !

Mein Beitrag, welcher hier verlinkt wurde, enthält gar keinen anklickbaren Link!
Hier wurde ein LINK in meine Antwort eingebaut, der nicht meinem Ursprungspost entspricht!!!
Ich möchte den erst gar nicht anklicken, wenn ich beim "Mouseover" sehe, wohin der Link gehen soll...

Der Nutzer hat bisher lediglich einen Beitrag geschrieben und scheint ein Spammer zu sein...

Ich habe ihn gemeldet und hoffe, dass er gelöscht wird :)

LG
addi



Europa
jion
Administrator
Administrator
Beiträge: 4623
Registriert: So 19. Okt 2008, 07:46
Wohnmobil: Niesmann+Bischoff Flair 6000 i
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Moers
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: LTE Technik für Wohnmobil?

Beitrag von jion » Di 12. Feb 2019, 14:58

Habe Beitrag und User gelöscht, danke für den Hinweis.



RipVanWinke
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 202
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 03:06
Wohnmobil: .
Campingart: Zelt
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: LTE Technik für Wohnmobil?

Beitrag von RipVanWinke » Fr 5. Jul 2019, 03:33

Wie teuer ist so eine karte mit flatrate ? Kann man dieses in einem Hotspot verwenden oder nur in einem Smartphone ?



Tourist
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 580
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 10:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: LTE Technik für Wohnmobil?

Beitrag von Tourist » Sa 6. Jul 2019, 16:49

Hallo RipVanWinke,

ich nutze zuhause und unterwegs den GigaCube von Vodafone. Die "Flatrate" endet nach 50 GB / Monat (es gibt auch eine Version mit höherem Datenvolumen). Sie läuft NUR in Deutschland. Wenn man nicht unentwegt Videos streamt reicht das allemal. Die mitgelieferte SIM-Karte funktioniert auch im Smartphone (nur für Daten), im GigaCube funktionieren umgekehrt alle SIM-Karten (also z.B. auch ausländische). Darüberhinaus kann man problemlos ein billiges IP-Telefon anschließen und so über eine "Festnetznummer" über VOIP überall telefonieren.
Via W-Lan hat man unterwegs einen Hotspot, der sowohl Notebooks als auch Smartphones im Umkreis des Standortes versorgt.

Der Spaß kostet 35,- € im Monat für die von mir gewählte Option: Man zahlt nur die Monate, in denen der Gigacube benutzt wird. Braucht mit ihn nicht, einfach Stecker ziehen und Monatspauschalen sparen.

Die LTE-Verbindung läuft stabil, auch bei wechselnden Standorten. Man kann problemlos währen der Fahrt via Livestream Radio hören (z.B. seinen Lieblingssender weit ab der Heimat), und theoretisch auch den Lieblingsfernsehsender (was während der Fahrt nicht so toll ist...) laufen lassen.

Viele Grüße,
Tourist
(via GigaCube von zuhause aus ;) )



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Internet & Browser“