^nach oben^

Wohnmobilhandel im trudeln

Beitragvon willy13 » Mi 23. Sep 2015, 08:51

Nach meiner Erfahrung liegt das sehr selten an den Preisen sonder an einer falschen Geschäftsführung, die Preise müßen Marktgerecht und passend zur erbrachten Leistung sein. Dann sollte noch genug für Steuer sowie Gewinn und sonstige Kosten übrig bleiben. Sind die Preis zu niedrig, dann fehlt irgendwo was, sind diese zu hoch fehlt meist die Kundschaft, es ist eine Sache die mit Fingerspitzengefühl gemacht werden muß. Konkurse können aber auch andere Gründe haben, und sei es nur die Geschäftsaufgaben und der Gedanke dem Personal keine Abfindung zu zahlen.
Der Verdienst kommt zum großen Teil durch den Einkauf, da kann man verdienen.
willy13 Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 906
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 05:53
Wohnort: Köln
Danke gesagt: 25 mal
Danke erhalten: 70 mal
Wohnmobil: Eura A 600 EB

Beitragvon hrzcamper » Mi 23. Sep 2015, 09:28

Urban hat geschrieben:Dann müßte Aldi und Co
schon längst hinüber sein.

So ein Quark


Vielleicht solltest Du etwas genauer und langsamer lesen.

Urban hat geschrieben:Leider bin ich ein Schnellleser, Wo andere eine Stunde dran lesen, dafür brauche ich höchstens 10 Minuten


Denn es stand da:

goldmund46 hat geschrieben:Eine Firma geht niemals wegen zu hoher Preise kaputt sondern immer nur wegen zu niedriger.


Ist da nicht ein Unterschied zwischen niedrigen und zu niedrigen Preisen?
hrzcamper Offline


 
Beiträge: 71
Registriert: Do 9. Okt 2014, 11:22
Danke gesagt: 19 mal
Danke erhalten: 12 mal

Beitragvon Urban » Mi 23. Sep 2015, 09:40

Für deren Konkurrenz sind die lange schon zu niedrig genau wie bei Strauss und trotzdem machen die Rekordgewinne.

Außerdem ist das mit den zu niedrigen Preisen bei Wohnmobilen sowieso nicht richtig.
Es wird von vornherein kalkuliert das der Kunde handelt das war vor 40 Jahren während meiner Lehre als Automobilkaufmann auch schon so.
Die meisten die insolvent werden haben durch schlechten Service die Bindung zu Ihren Kunden zerstört und wenn der dann abwandert und das dann immer mehr machen dann kommt es eben zur Pleite.
Wohnmobilhändler die eine gute Werkstatt haben und auch zu Marktgerechten Preisen
Zubehör einbauen und verkaufen werden immer überleben.
Urban Offline


 
Beiträge: 4219
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:31
Danke gesagt: 199 mal
Danke erhalten: 286 mal
Wohnmobil: Brevio 640t

Beitragvon diga » Mi 23. Sep 2015, 15:49

Das könnte wirklich zu einem Trudeln führen. (VW und Dieseldiskussion)

viewtopic.php?f=2&t=21662

Gruß Dieter
diga Offline


 
Beiträge: 1300
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 16:43
Danke gesagt: 17 mal
Danke erhalten: 67 mal

Beitragvon jion » Mi 23. Sep 2015, 17:16

Da es leider kurz vor Verunglimpfungen stand, habe ich Beiträge, die nicht zum Thema gehörten gelöscht, und den Thread zunächst einmal gesperrt

[ Post made via Android ] [ img ]
jion Offline


Moderator
 
Beiträge: 4762
Registriert: So 19. Okt 2008, 06:46
Wohnort: Moers
Danke gesagt: 248 mal
Danke erhalten: 508 mal
Wohnmobil: Niesmann+Bischoff Flair 6000 i

Vorherige

Zurück zu Neues aus der Szene

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast