Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Herzlich Willkommen in der Mobilen Freiheit dem Reisemobiel und Campingforum
Europa
SuperDuty
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4457
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: MYK-onos
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von SuperDuty » Fr 12. Apr 2019, 16:35

Damit könnte doch auch bei uns Rasern und Dränglern Disziplin beigebracht werden. 
viewtopic.php?f=96&t=24230#p425348
Danke für den Beitrag, Achim.



France
Cruiserline
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5304
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:27
Wohnmobil: Rimor Europeo NG5
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 44581 Castrop-Rauxel
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von Cruiserline » Fr 12. Apr 2019, 19:55

Das sollten sie wirklich auch hier in Deutschland einführen, denn was mittlerweile auf den Autobahnen und auch Straßen abgeht, ist nicht mehr zu ertragen. Wenn man sich mal anschaut, wieviele Unfälle es mittlerweile gibt und unschuldige Menschen verletzt oder getötet werden, dabei. Das könnte man reduzieren, wenn man die Raser in ihre Schranken weißt. Dazu kommt noch, das die Strafen in Deutschland zu human sind. Andere Länder greifen da härter durch. 



Europa
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8143
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von Heiko » Sa 13. Apr 2019, 21:59

Hallo Beate,

gerade ich als Fahrlehrer AD kann dich einerseits sehr gut verstehen.
Andererseits gehen die Unfallzahlen in Deutschland nicht in die Höhe - das ist also kein Argument.

Auch die totale Überwachung finde ich datenschutztechnisch bedenklich.
Der nächste Schritt wäre ein automatische Meldung aller Daten (und Übertretungen) durch das Auto an die Bussgeldstelle.

OK, ich fahre meist den Vorschriften entsprechend, aber mal übersieht wohl jeder mal ein Schild.

Also ich bin da Zwiegestalten - aber irgendwann wird es so kommen, und dann fahren wir alle eh nicht mehr selber!



Santana63
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 205
Registriert: Do 17. Nov 2011, 20:34
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von Santana63 » So 14. Apr 2019, 00:50

Wer nicht schneller als 130ig Fahren will, kann das doch heutzutage auch schon.



Europa
SuperDuty
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4457
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: MYK-onos
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von SuperDuty » So 14. Apr 2019, 08:47

Es ist doch heute möglich dass vom Fahrzeug selber Verkehrsschilder erkannt werden können. Somit wäre ein übersehen einer Geschwindigkeitsbeschränkung, was durchaus menschlich ist, vermeidbar.
Aber wer will das schon, würde dem Staat dadurch doch eine beträchtliche Einnahmequelle wegbrechen.



France
Cruiserline
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5304
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:27
Wohnmobil: Rimor Europeo NG5
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 44581 Castrop-Rauxel
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von Cruiserline » So 14. Apr 2019, 09:11

Eigentlich ist es doch egal ob wir eine Geschwindigkeitsbegrenzung haben, oder andere gesetzliche Vorschriften. Es interessiert doch die meisten gar nicht, das erlebe ich tagtäglich auf den Straßen und ich lese es auch in einem anderen Thread heraus, wo es darum ging, ob man während der Fahrt z.B. im Wohnmobil im Bett schläft, oder Kaffee macht etc. Obwohl es da auch gesetzliche Vorschriften gibt, ist es einigen total egal und machen was sie wollen. Genau so ist es auch im Straßenverkehr, dort machen die meisten auch was sie wollen. Regeln interessiert sie nicht.  Traurig aber war. 

 



Europa
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8143
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von Heiko » So 14. Apr 2019, 10:16

Hallo Beate,

ich habe gerade in der letzten Zeit das Gefühl, dass es in Bremen einfach an Ordnungshütern fehlt.
Anders kann ich mir zB nicht erklären, warum Autos im Baustellenbereich ständig im Halteverbot parken.
Große Autos kommen dann nur noch sehr umständlich dort durch, aber es interessiert keinen.
Ich wohne in einer Sackgasse. Auch dort wird regelmäßig der Wendehammer dicht geparkt, so dass man sogar mit dem Pkw mehrmals rangieren muss, um durch zukommen.
Wenn ich dann mit dem Wohnmobil komme, ist meine Einfahrt zum Abstellplatz zugeparkt.
Alles völlig normal.



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3488
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von thomasd » So 14. Apr 2019, 11:07

Heiko hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 10:16
Wenn ich dann mit dem Wohnmobil komme, ist meine Einfahrt zum Abstellplatz zugeparkt.
 

und woran liegt das?

Bei uns liegt es daran, weil viele Leute zu faul sind auf ihre zu kleine Auffahrt zu kommen, wozu sie noch aussteigen müssten um das Tor zu öffnen.
Die Parkplatznot resultiert auch, obwohl wir bei Neubauten schon sehr lange Parkplätze per Baugesetz nachweisen müssen, man sich aber aus der Verpflichtung einfach mit Geld rauskaufen kann. :roll:

Bei den Etagenhasen geht es ja oftmals nicht anders, aber von Grundstückseigentümern und Zweitwagenbesitzern sollte man allmählich schon verlangen, dass sie für ihre Spielzeuge auch einen festen Abstellplatz nachweisen!



Germany
widder
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 239
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 13:04
Wohnmobil: ADRIA Coral S 660 SL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: nahe Zürich

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von widder » So 14. Apr 2019, 12:14

Tempolimit ist immer gut, egal ob 130 oder 120.
Wenn die Lastwagen immer 80 fahren würden, wäre 100 absolut das Beste



Denmark
Havoerred
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 454
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 17:07
Wohnmobil: Knaus SKY 700 I Plus LEG
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Tempolimit 130km/h auf Autobahnen

Beitrag von Havoerred » Di 16. Apr 2019, 15:12

Heiko hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 10:16
ich habe gerade in der letzten Zeit das Gefühl, dass es in Bremen einfach an Ordnungshütern fehlt.
 

Heiko, 

ob mehr Ordnungshüter da etwas bezwecken ist noch die Frage. 

Wenn ich gestern auf der A3 erlebt habe, dass im Überholverbot für LKW, 3 LKW Fahrer trotz Überholverbot mit ihren Fahrzeugen überholt haben.

Als just in dem Moment ein Streifenwagen von hinten heran gerauscht kam, dachte ich, jetzt werden die 3 LKW Fahrer wohl zur Rechenschaft gezogen.

Aber Irrtum, das kümmerte die Polizisten überhaupt nicht. Sie steuerten statt dessen gleich den Rasthof Siegburg an und hielten dort ihre Kaffeepause, wie ich kurz darauf dann sehen konnte, als ich dort einkehrte.

Läst ja hoffen, dass die auch vorbeifahren, wenn mal ein Womo, mit mehr als 3.5 to überholt. :mrgreen:

Wahrscheinlich aber eher nicht, denn die LKW´s trugen Nummernschilder aus östlichen Ländern. Da wird es den Polizisten wahrscheinlich zu aufwendig gewesen sein, diese Fahrzeuge raus zu winken. 



Antworten

Zurück zu „Aktuelles“