^nach oben^

Elektroroller - wer kennt sich aus?

Beitragvon tuppes » Mi 22. Nov 2017, 20:49

Weihnachten steht vor der Tür ... und der Wunschzettel ist noch nicht geschrieben...

Außerdem hat man um diese Jahreszeit etwas mehr Zeit, sich mit "unwichtigen" Dingen zu beschäftigen, zumal die Zeit, in der man z.B. im Garten arbeiten kann, durch das doch arg beschränkte Tageslicht sehr stark dezimiert ist. - So kam ich auf die Idee, mich ein wenig mit dem Thema "Elektroroller" zu beschäftigen (nachdem ich natürlich auch in diesem Forum die Suchfunktion genutzt hatte):

Man wird ja nun nicht jünger ... und so langsam kommt man in ein Alter, in dem man sich nicht mehr unbedingt auf einen "Schleifstein" (in meinem Fall: Honda Dax) setzen möchte. Es soll also etwas bequemer sein - aber gewichtsmäßig nach Möglichkeit gut unter 100kg. Außerdem sollten 2 Personen auf dem Gefährt Platz haben, somit fallen die Tretroller ähnlichen Vehikel weg. Vorteil wäre sicherlich, dass so ein Elektroroller in der Heckgarage nicht "stinken" würde. Zudem könnte ich (von Frühjahr bis Herbst) meine überschüssige Solarenergie zum Laden der Akkus "verbraten" (ich gehe von Lithiumakkus aus). Die Reichweiten verschiedener Modelle wären für uns sicherlich auch zufriedenstellend, bei einigen Modellen kann man sie durch Hinzunahme weiterer (Lithium-)Akkus noch vergrößern. Wichtig wäre mir auch, dass man die Akkus - auch aus Gründen der Gewichtsverteilung - leicht entnehmen kann. Lithium wäre wohl angesagt - teuer aber auch wesentlich leichter.

Wer kennt sich da aus? - Wer hat vielleicht schon (positive oder negative) Erfahrungen sammeln können? - Damit wir nicht aneinander vorbei reden/schreiben: gemeint sind Roller, die so um die 50km/h schaffen, keine größeren (und dann schwerere) Maschinen.

Im Netz habe ich so einige "China-Kracher" gefunden; offensichtlich gibt es (mindestens) auch ein Produkt aus Deutschland (Kumpan), wobei anzumerken ist, dass die Herkunft einzelner Komponenten (u.a. Akkus) dann evtl. doch wieder aus Fernost stammen wird (?).
Aber die kalte Jahreszeit ist noch lang - und da hat man Zeit zu planen, zu träumen. Zudem sind Sonnenschirme im Winter und Schneeschaufeln im Sommer meist etwas günstiger zu bekommen ;). - Was meint ihr (die "richtigen Biker" mögen meine triviale Anfrage verzeihen)?

Erhard (Tuppes)
tuppes Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 1003
Registriert: So 16. Aug 2009, 10:56
Wohnort: Mönchengladbach
Danke gesagt: 73 mal
Danke erhalten: 245 mal
Wohnmobil: RMB White Star 730


Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Bikertreff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast