^nach oben^

Welches Stativ für Videokamera ?

Kamera & Zubehör

Beitragvon Mobi-Driver » Mi 8. Mär 2017, 18:08

RainerBork hat geschrieben:Hallo Rudi,
ich dachte du wolltest ein Stativ für eine Videokamera.
Das Stativ, das du dir zugelegt hast, hat doch keinen geeigneten Schwenkkopf.

Gruß Rainer


Moin moin Rainer ,

doch, das Stativ kann ich sehr gut für meine Videokamera verwenden .
Wie ich bereits geschrieben hatte, sollte das Stativ meinen Wünschen entsprechen .
Und das sind z.B. :

- Ein Kameraschwenk muss unbedingt ruckelfrei stattfinden . Der Kopf des Stativ läuft butterweich .
- Das Stativ sollte vielseitig sein (als 3-Beinstativ, als 1-Beinstativ, als Microstativ)
- Das Stativ sollte relativ leicht und klein sein
- Es sollte für meine Körpergrösse von 186cm Höhe geeignet sein (will nicht in gebückter Körperhaltung Filmen / Fotogravieren)
- Es sollte Schnellwechselplatten haben (für meine Videokamera + Digital Fotoapperat)
- Es sollte eine gute Qualität und Verarbeitung aufweisen
- die Bedienbarkeit sollte relativ einfach sein
- der Kaufpreis sollte möglichst gering sein

Diese (meine) Wünsche erfüllt das beschriebene Stativ . Es ist ein Allrounder .
Es mag sein das es bessere Stative gibt, aber nicht zu diesem geringen Kaufpreis .

[ Post made via Android ] [ img ]
Mobi-Driver Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 5160
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Danke gesagt: 454 mal
Danke erhalten: 514 mal
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Geschlecht: Männlich

Beitragvon KlausundMelitta » Mi 8. Mär 2017, 22:55

Hallo Rudi, um grössere Wackelfreiheit bei einem DreiBein zu erreichen, habe ich mir mit einem auf die Mittelverbindungsstreben gelegten grossen Stein oder "Sandsack" beholfen.

Grad mein Einbein von Manfrotto konnte ich damals auch super gut zum "Wanderstock" umfunktionieren. Seitdem ich kaum noch mit der analogen Mamija arbeite und schon lange nicht mehr selbst entwickle - sondern fast ausschliesslich digital "knipse", steht das Manfrotto auch nur noch rum.
KlausundMelitta Offline


 
Beiträge: 2972
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 13:11
Danke gesagt: 24 mal
Danke erhalten: 112 mal
Wohnmobil: Carthago Tourer

Beitragvon Mobi-Driver » Do 9. Mär 2017, 09:11

KlausundMelitta hat geschrieben:Hallo Rudi, um grössere Wackelfreiheit bei einem DreiBein zu erreichen, habe ich mir mit einem auf die Mittelverbindungsstreben gelegten grossen Stein oder "Sandsack" beholfen.


Moin moin Melitta ,

das ist sicherlich bei einem 3-Beinstativ mit Mittelstreben eine Lösung . Bei meinem Stativ ist das nicht möglich, da keine
Mittelstreben vorhanden sind . Dafür hat das Stativ einen Haken am mittleren Rohr, wo man das Stativ beschweren kann bzw.
nach unten abspannen könnte . Das wäre wohl bei starkem Wind erforderlich .
Meine Videokamera hat ein 52-faches optisches Zoom . Beim "Freihandfilmen" ist bei größtem Zoom ein Verwackeln ohne
Stativ kaum möglich , obwohl die Kamera einen Bildstabilisator hat .
Mobi-Driver Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 5160
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Danke gesagt: 454 mal
Danke erhalten: 514 mal
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Geschlecht: Männlich

Vorherige


Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast