Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Programme, Tipps & Tricks
Antworten
Kiribati
frieda
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4118
Registriert: Di 7. Okt 2008, 15:06
Wohnmobil: Plaste
Campingart: Zelt
Wohnort: HARZ
Kontaktdaten:

Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Beitrag von frieda » Fr 13. Aug 2010, 12:49

Moin,

gerade hat es mich nur ein paar Sekunden "gekostet", um ein Bild von Mary "gerade zu rücken". (Vielleicht wollte sie das ja auch gar nicht, darüber hab ich ja noch gar nicht nachgedacht :shock: , dann nehme ich natürlich alles zurück ;) )

Vielleicht kennen viele von euch das aber auch, Häuser haben schiefe Mauern, Bilder sind trotz fester Hand schief geworden undundund

Ich nutze da seit ewigewn Zeiten Softwär für die Bearbeitung von JPG-Bildern, die ich euch mal nicht länger vorenthalten möchte ;) , bitteschöön:

- JPG-Illuminator [clicklink=]http://www.jpg-illuminator.de/[/clicklink] zum schnellen bearbeiten von Belichtungsfehlern, Farbkorrekturen, Bilder ausrichten/beschneiden und vielem mehr, es lohnt sich wirklich. Einfach zu bedienen: Bild laden, Schieberegler schieben :mrgreen: und bei "Gefallen" das neue Bild speichern ;)

Und vor ein paar Tagen habe ich noch das hier gefunden: ShiftN [clicklink=]http://www.shiftn.de/[/clicklink] , auch völlig genial. Auch super einfach: Bild laden, automatisch korrigieren lassen und schon hat das Haus wieder gerade Mauern ;)

Hoffe, damit habe ich dem ein oder anderen helfen können, der auch ne Menge digitaler Bilder sein eigen nennt und manchmal mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist ;)

Viel Spass beim testen ...



pezz88
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 141
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 18:00
Wohnmobil: PhoeniX A 8300 RSL-X
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Beitrag von pezz88 » Fr 13. Aug 2010, 21:30

ShuftN ist wirklich ein geniales Programm! Wir viel Architektur oder Bilder mit fallenden Linien aufnimmt und dann noch mit Weitwinkelobjektiven, sollte sich das wirklich mal etwas genauer ansehen!

Und das beste, kostet nichts :-)



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5201
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Beitrag von Mobi-Driver » Sa 14. Aug 2010, 08:35

Moin moin Frieda ,
danke für den tollen Tipp !
;)



Sammy69
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2191
Registriert: Do 9. Okt 2008, 19:35
Wohnmobil: Frankia A680+

Re: Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Beitrag von Sammy69 » Sa 14. Aug 2010, 10:16

Hallo Frieda,

das hilft mir als Fotolaien auch schon weiter - vielen Dank!

Grüße
Andi



Kiribati
frieda
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4118
Registriert: Di 7. Okt 2008, 15:06
Wohnmobil: Plaste
Campingart: Zelt
Wohnort: HARZ
Kontaktdaten:

Re: Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Beitrag von frieda » Sa 14. Aug 2010, 10:34

Moin,
na is doch schön, wenn man helfen kann.

Wer sich dann noch das ebenfalls kostenlose IrfanView [clicklink=]http://www.irfanview.com/main_what_is_ger.htm[/clicklink] auf den Rechner packt, hat eigentlich alles, was der Digicamnutzer braucht ;) Da kann man zB gleich ganze Ordner umbenennen und/oder die Bilder grössentechnisch bearbeiten undundund.
Sicherlich, es gibt bestimmt "bessere", aber ob die für uns Hobbyfotografen besser/nützlicher sind? ... und vor allem: sie sind alle umsonst :cool1



Denmark
Condor
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1386
Registriert: So 12. Okt 2008, 19:29
Wohnmobil: FFB - Tabbert 680 M
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Beitrag von Condor » Sa 14. Aug 2010, 11:35

Moin frieda,

habe den Illuminator getestet, hilfreich und schnell.

Herzlichen Dank für den Tipp :idea: :idea:



Germany
Nixus
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 183
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:12
Wohnmobil: Roller-Team 225P
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Beitrag von Nixus » So 20. Feb 2011, 12:55

Hallo Frieda,
ich schließe mich Deinen Ausführungen vollends an und kann den JPG-Illuminator allen, die sich das Geld für teure Bearbeitungssoftware sparen wollen, nur wärmstens empfehlen.
Dein Eröffnungsbeitrag ist jetzt zwar schon etwas älter und einige haben mit dem JPG-Illuminator bestimmt schon selbst ihre Erfahrungen gemacht, aber ich hatte in der Vergangenheit, genau zu dem von Dir beschriebenen Thema, mal zwei kleine Video-Tutorials gemacht, in denen man die Leistungsfähigkeit, aber auch die einfache Bedienung dieses schweizer Offiziersmesser unter den Bildbearbeitungsprogrammen erkennen kann. Vielleicht helfen die beiden Filmchen ja einigen hier im Forum weiter.

Beim ersten Video geht es um die "stürzenden Linien", also die objektivischen Verzeichnungen, die man mit dem JPG-Illuminator wieder vertikal und horizontal auszurichten kann.

Ihr kennt bestimmt die Situation, dass wenn man ein Foto von einem großen Gebäude gemacht hat, es auf dem Bild fast nach hinten umzustürzen droht.
Es handelt sich dabei um die sogenannten "stürzenden Linien", die immer dann entstehen, wenn man mit einem Weitwinkel-Objektiv nicht im "rechten Winkel" zum Objekt fotografiert hat. D. h. wenn ich zum Beispiel einen kompletten Kirchturm aufs Bild bekommen möchte, muss ich die Kamera leicht zur Turmspitze halten, sonst fehlt ein Stück der Turmspitze.
Dadurch verschiebt das Weitwinkel-Objektiv die Perspektive und das Bauwerk wird nach oben hin immer schlanker. Die senkrechten Linien werden auf
dem Foto nicht als rechtwinklige, sondern als schiefe Linien wiedergegeben. Um solche Verzerrungen/Verzeichnungen zu beheben und die "stürzenden Linien" wieder aufzurichten, gibt es eine Menge Hilfsprogramme. Für mich persönlich ist der JPG-Illuminator der Favorit, weil er kostenlos und einfach zu bedienen ist, aber auch, weil das Programm nicht installiert werden muss, wenig Speicherplatz beansprucht und man es direkt von einem USB-Stick starten kann und damit überall und zu jeder Zeit einsetzbar ist.

Da das Video hier im Forum nur sehr klein angezeigt wird, würde ich euch empfehlen, per Doppelklick auf den Film, direkt auf die Seite von YouTube zu wechseln und dort den Vollbildmodus aufzurufen. Die Lautsprecher sollten eingeschaltet sein.

[youtube]g5v9HiR0hL4[/youtube]

Ein weiteres Video zeigt, wie man mit dem JPG-Illuminator Fehlbelichtungen korrigieren kann.
Bei den Meisten von euch haben sich in der Vergangenheit bestimmt schon eine Menge Urlaubs-Fotos angesammelt und es sind bestimmt auch einige Bilder dabei, die einem im ersten Moment misslungen erscheinen. Schnell sind diese Fotos im "Mülleimer" gelandet und dann gelöscht, obwohl sie doch eigentlich nur zu hell, oder zu dunkel geworden sind.
Um euch zu zeigen, dass man nicht immer gleich das Foto löschen muss, habe ich ein kleines Filmchen für euch zusammen gestellt, in dem ich vorführe, wie man mit dem Bildbearbeitungsprogramm "JPG-Illuminator" die zu hell, oder zu dunkel gewordene Bilder, oder auch nur Teile davon, wieder so reproduzieren kann, dass sie durchaus wieder einen Platz in eurer Fotosammlung finden können und nicht automatisch in den "Windows-Mülleimer" geschoben werden müssen.
Damit ihr die Details auch gut erkennen könnt, solltet ihr den Video-Clip im Vollbild-Format und in der 720p HD Auflösung abspielen.
Leider ist die Bild und Ton Qualität nicht 100% ig, aber ich hoffe ihr könnt meine Schritte nachvollziehen und vielleicht finde ich in der Zukunft ja noch mal ein besseres Aufzeichnungsprogramm.
Da das Video hier im Forum nur sehr klein angezeigt wird, würde ich euch empfehlen, per Doppelklick auf den Film, direkt auf die Seite von YouTube zu wechseln und dort den Vollbildmodus aufzurufen. Die Lautsprecher sollten eingeschaltet sein.

[youtube]FI2Q-iFpOAA[/youtube]

Seid bitte nachsichtig mit mir, wenn ich nicht immer gleich die richtigen Worte finde, ich mache solche Aufnahmen auch nicht täglich und ich bin mir sicher, dass es noch ausbaufähig ist. ;)



Kiribati
frieda
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4118
Registriert: Di 7. Okt 2008, 15:06
Wohnmobil: Plaste
Campingart: Zelt
Wohnort: HARZ
Kontaktdaten:

Beitrag von frieda » So 20. Feb 2011, 13:56

Moin Peter,
jetzt wo ich die Videos sehe, weiss ich auch, dass ich dich schon länger "kenne" ;-)
Klasse erklärt :good:



Andy

Re: Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Beitrag von Andy » So 20. Feb 2011, 14:07

Jaa, diese Anleitungen kenne ich schon irgend woher. ;) :lol: :good:



Germany
Nixus
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 183
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:12
Wohnmobil: Roller-Team 225P
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bildbearbeitung leicht gemacht ;-)

Beitrag von Nixus » So 20. Feb 2011, 14:12

Jaja, so klein ist die Welt :lol:
Seid gegrüßt frieda und Andy, mir fiel die Decke auf den Kopf und so habe ich mal einen Tapetenwechsel gebraucht.



Antworten

Zurück zu „Software“